Halloween im EP - Hellfire Fountains - 03.11.2017

Die Herbstferien in Baden-Württemberg haben begonnen und somit neigt sich die Sommersaison des Europa-Park mit großen Schritten dem Ende entgegen. Wir waren für euch noch einmal vor Ort und haben noch ein wenig Halloween-Stimmung eingefangen. Denn wer den Europa Park kennt, weiß, dass ständig weitere Dekorationen hinzugefügt werden. Strohfiguren am Wasserkraftwerk oder auch die Geisterkutsche können nun bewundert werden und sorgen für herbstliche und gruselige Atmosphäre.
Mittlerweile ist die zusätzliche Sicherheitsschleuse direkt an den Kassen in Betrieb und erlaubt es so den Gästen des reservierten Parkens sowie den Besuchern, welche zu Fuß aus den Ruster Pensionen und Hotels zum Park kommen, ohne große Umwege und Zeitverlust auf den Kassenvorplatz zu gelangen. Auch die Nutzer des Busshuttles profitieren von diesem weiteren Zugang.

Das tapfere Schneiderlein war ebenfalls nicht untätig. So sind nicht nur einige Märchenwaldbewohner neu eingekleidet, auch das menschliche Personal des Europapark wird sukzessive mit neuen Kleidern ausgestattet. Ein einheitlicherer Kleidungsstil wird so nach und nach im gesamten Park eingeführt. Die neuen Kleider sind nun weniger attraktionsbezogen, sondern finden sich jeweils im gesamten Themenbereich wieder. Farblich wird es allerdings weiterhin Unterschiede geben. Wir dürfen gespannt sein. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Models Claudia und Frank, die sich für die Fotos zur Verfügung gestellt haben.

Fotos

Hellfire Fountains

Da das Festivalgelände dieses Jahr Teil des Traumatica-Areals ist, findet keine Mysteria-Show statt. Dafür locken allabendlich um 19:00 und 19:30 Uhr die „Hellfire Fountains“ an den See im Abenteuerland. In der achtminütigen Show wird zu rockiger Musik eine Show aus den Elementen Wasser und Feuer gezeigt, die nicht die geringste Ähnlichkeit zu Luna Magica hat. Zu den zahlreichen Wasserfontänen sind verschiedenste Feuereffekte im Einsatz, die den fröstelnden Besuchern durchaus einheizen!


Bedingt durch die Show ist die African Queen bereits in die Winterpause geschickt worden.
Die Aufnahmen stammen von den beiden Shows am 28. Oktober.

Fotos