epfans.info - Fanbericht - Kommt mit in die Winterwunderwelt

Fanbericht von kyra

Kommt mit in die Winterwunderwelt

Datum: 14.12.2008 - 15.12.2008
Ersteller: kyra
Weitere Personen: ZIGE und Co.

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, mehrere Lagen Bekleidung übergezogen, mit dicken Socken, gefütterten Schuhen, stiegen wir am Sonntagmorgen gegen 5,30 Uhr, in den noch kalten Wagen ein, um in Richtung Rust zu unserem diesjährigen Wintertraum zu starten.
Die ausgetüftelte Abkürzung zum Europapark ersparte uns zwar ein paar Kilometer, durch den dichten Nebel verlängerte sich allerdings die Fahrzeit, was zu dem Wechselgespräch führte, SIE: fahr doch bitte nicht so schnell, ER: ich mach doch langsam, mit dir fahr ich nicht mehr in den Europapark ( dieses Gespräch führen wir allerdings jedes Mal).
Trotzdem kamen wir gut gelaunt und freudig erregt in Rust an. Normalerweise sieht man das Resort bereits von weitem, durch den Nebel aber standen wir quasi fast davor als endlich tausende, kleine, funkelnde Birnchen, angebracht an Bäumen und Sträuchern uns signalisierten, ahhhh, wir sind wieder da. Zu unserer ?berraschung waren noch mehrere Parkplätze vor dem Hotel El Andaluz frei. Nach dem Eincheck, 2 Stunden gemütlichem Frühstück, mittlerweile waren wir auch komplett, wurden alle abgelegten, Jacken, Schal´s, Handschuhe und Mützen der passenden Person zugeordnet und warm eingepackt ging es los,
mal sehen ob die Eindrücke, die andere Fans aus diesem Forum beschrieben, auch tatsächlich stimmten und nicht übertrieben waren. Aber schon auf dem Weg vom Collosseo, dem kleinen Durchgang in Richtung Parkeinlass, durchschritten wir ein Lichtermeer, das unsere Herzen etwas schneller schlagen lie? und wir in eine wunderschöne Winterwunderwelt eintauchten. War unser Winterbesuch im letzten Jahr durchweg verregnet, so wurden wir in diesem Jahr hundert mal entschädigt. Zwischen 10-11 Uhr durften wir vorab einen Teil des Park´s erkunden. In der Sommer oder Herbstzeit laufen unsere Fü?e immer wie automatisch direkt zu den Fahrattraktionen,
nun standen wir bereits kurz hinter dem Einlass zum ersten Mal und staunten und genossen was sich uns bot. Unsere Augen erfreuten sich an Eisbären, Pinguinen, Rehen, den Kinder im Schnee auf der Snowmobil-Bahn. Diese Eindrücke, diese Stimmung begleitete uns während unseres gesamten Besuch´s. An der Eisbar vorbei mit dem Vorsatz, dieses Jahr besuchen wir diese Attraktion endlich einmal, zu der Reifen-Schneerutsche vor der Atlantica Super Splash.
Zurück zum Alpenexpress, brrrr, den ich nach 5 Fahrten á 3 Runden hintereinander, mit eiskalten Knien, fast erfroren , nur verlassen durfte, weil ich während der Fahrt unsere Enkeltochter überzeugen konnte, dass noch viele schöne Bahnen auf uns warteten.
Nach ?ffnung des gesamten Park´s ging es los zum Erleben, Staunen, Genie?en.
Im Abenteuerland angekommen, ab in die Flö?e, ohhh, leichte Eisschicht auf den Sitzbänken, in Sekundenschnelle wurden alle verfügbaren Handschuhe und Schal´s ausgezogen und zu Sitzkissen umfunktioniert.
In dieser AHHHH-Manier gestaltete sich unser ganzer Tag, ein Highlight nach dem anderen, wunderschön. Wir besuchten den Weihnachtsmann, der endlich wieder in seinem alten Domizil im russischen Bereich sein Postamt Himmelspforten bezogen hatte, füllten Weihnachtswunschzettel aus, die vom Weihnachtsmann abgestempelt in den Briefkasten vor dem Haus, eingeworfen wurden. Wir besuchten mehrere Show´s, der Weihnachtsmann streikte, wir nicht. Am Nachmittag bezogen wir unser Zimmer, einfach nur traumhaft. Danach trafen sich alle am See um den magischen Lichterzauber anzuschauen, Akteure, Lichter, Musik und ein Feuerwerk stimmen einem erst richtig auf das nahende Weihnachtsfest ein.
Noch zum Winken an unseren Stammplatz, zum Bestaunen der weihnachtlichen Lichterparade. Eigentlich schon totmüde, aber immer noch gefangen von der Magie dieser Winterwelt liefen wir noch mal kreuz und quer durch den Park, danach ins Hotel, essen und ab ins Bett.

Am Montagmorgen sa?en wir um 7,30 Uhr im Frühstücksraum, wenig Betrieb, ruhig und entspannt. Die EP- Maskottchen, sonst im Dauerstress, konnten viel Zeit bei den wenigen Kindern an diesem Morgen verbringen. Kurzweil hatten wir mit EP-Maus, Antje, Vasco und dem besten Freund unserer Kleinen, Sascha dem Bär, wohl auch ein bisschen, weil er, da sie mittlerweile grö?er und schwerer, sie immer noch auf den Arm nimmt.
Der Park war leer, so hatten wir ihn noch nie erlebt, leider waren wohl aus diesem Grunde auch einige Bahnen, Lokalitäten und Aufenthaltsbereiche geschlossen, ja, man kann nicht alles haben, aber der Rest entschädigte dafür. Kein Anstellen, kein Warten, wir konnten z.B. den Matterhorn-Blitz direkt besteigen, mehrere Male sitzen bleiben, hatte viel Spa? mit den Angestellten am Ein/Ausstieg, die uns immer wieder anboten doch noch eine Runde zu fahren, auf unsere Aussage wir müssten los, Richtung See zur Show, bekamen wir den Tipp, mit dem MB hochfahren, dann immer geradeaus, wäre eine Abkürzung, also gut, haben allerdings die Abfahrt verpasst und durften so doch normal aussteigen, machten uns nach der Verabschiedung im Laufschritt auf zum See, etwas zu spät, hatten dafür jede Menge Spa?. Auf, schnell noch mal Parade ansehen. Ohh, wir wollten in der Deutschen Allee doch noch einen Punsch trinken, im Vorbeigehen den Weihnachtsmann entdeckt, bitte noch ein Bild mit Ihnen, Hilfe, der Blitz der Kamera spinnt, aber der Weihnachtsmann hatte Geduld bis das Bild im Kasten war. Ein Abschiedswinken,
zurück nach Spanien, noch ein letztes Mal die Schönheit des Parks in diesem unglaublichen Lichtermeer genie?en, unfassbar, so lange auf den Beinen, nicht müde, alles, immer und immer wieder zu betrachten.
Ohhh, wir haben die Eisbar schon wieder nicht besucht, vielleicht das nächste Mal, also Nase an die Scheibe gedrückt und wenigstens noch eine Aufnahme gemacht.
Ab in Richtung Parkplatz, ein letzter wehmütiger Blick, EP-Weihnachts CD in den Player, Motor an und los, viele Eindrücke, Gefühle und Bilder im Gepäck, die müssen reichen, bis es im April hoffentlich wieder hei?t, EUROPAPARK wir kommen.

Danke für´s Durchhalten ( das ist die Kurzversion, gäbe noch so viel zu erzählen)
?ber ein Feedback, gleich ob negativ oder positiv würde ich mich sehr freuen,


Ich wünsche allen EP-Freunden, Fan´s, allen Angestellten des Park´s und der Familie Mack noch eine schöne Restsaison, ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffe das wir uns im nächsten Jahr wieder sehen oder voneinander hören.

LG Astrid


Fotos

Kommentare zu dem Fanbericht

Angel: 20.12.2008 - 15:43
Hallo Kyra, ihr hattet wieder sehr viel Spa? im Park. Die Fahrt im Alpenexpress bis die Knie halb abgefroren sind bleibt mir bisher noch erspart, unsere Enkel sind noch etwas kleiner ;). Da kann ich mir dann vorstellen, was noch auf uns zu kommt. Wie immer entdecke ich hier und da auf den Fotos Motive, an denen ich aus Gewohnheit schon mal achtlos vorüber laufe. Vielen Dank für deinen Bericht und die Fotos - LG Angel

woheinze: 20.12.2008 - 08:02
Hoho,ein guter Bericht mit sehr schönen Bildern vom Weihnachtsland Europapark!Es macht immer wieder Freude die Bilder anzuschauen.Wie ich sehe,hast Du die Parkoma mit Mütze und Stola versehen,tolle Geste.Und dann noch ein Flirt mitnem echten Weihnachtsmann,ohooo!Vielen Dank für Deinen Fanbericht:-) Liebe Grüsse,Wolfgang und Thesi

Goldfich: 19.12.2008 - 22:06
Ach wie schön... Da bekommt man doch so ein schönes kribbeliges Weihnachtsgefühl und Vorfreude auf unseren Besuch an meinem Geburtstag (Silvester) Danke für den tollen Bericht , bei dem sich jemand sicher viel Mühe gegeben hat! Viele Grü?e und viel Spa? bei eurem nächsten EP-Besuch (Hoffe es gibt wieder einen Bericht ;))

dodo: 19.12.2008 - 13:03
Toller Bericht und tolle Bilder!Danke.

stern1985: 19.12.2008 - 07:51
Hy Astrid, schön geschrieben und viele schöne Fotos habt ihr mitgebracht!! Danke, das erleichert uns den abgesagten EP-Urlaub ;o) Bis Bald mal und liebe Grü?e an deinen Mann ;o)

JeJo: 18.12.2008 - 19:41
Bei dem schönen Bericht fühlte ich mich richtig in den Park versetzt, wirklich toll, wie auch die Bilder. Danke! Auch ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ; )

JeJo: 18.12.2008 - 19:40
Bei dem schönen Bericht fühlte ich mich richtig in den Park versetzt, wirklich toll, wie auch die Bilder. Danke! Auch ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ; )


Zur Fanberichtübersicht