epfans.info - Fanbericht - Jahreswechsel mit ?Kapitän van Dyke

Fanbericht von stern1985

Jahreswechsel mit ?Kapitän van Dyke

Datum: 06.01.2009
Ersteller: stern1985
Weitere Personen: zucki77

28.12.2008 ? 2.01.2009

Es war so etwa 14 Uhr als wir nach gut 3 Stunden Fahrt am 28.12.08 im Europapark ankamen. Der Hauptparkplatz war leider so voll, dass die Vorfreude ein wenig darunter zu leiden hatte. Es hie? also: Hinten Anstellen! ? und dann den langen Marsch Richtung Haupteingang antreten.
Um uns doch etwas aufzuwärmen schlotterten wir ins Colonial House um eine der durch Schilder angepriesenen hei?en Suppen zu genie?en. Wir entschieden uns zuerst für die Gulaschsuppe. Frisch gestärkt ging es zum Dome in die Winterwunderwelt, Aua! ? rollte schon das erste liebe kleine sü?e Kind über meine Tiefgefrorenen Fü?e ? na Toll!
Mit allerhand Rollmaterial wurde dort in der Halle zwischen all den Eltern herum gerast! Es gab dort jede Menge Spiel- und Aktionsmöglichkeiten für die lieben Kleinen!
Also etwas Neid kam bei dem Angebot doch auf, kann man ja mal zugeben! ? Für die Kiddies ein absolutes ?must see?!
Dort trafen wir auch Peppino wieder, der uns gleich Einlud seine Puppentheatervorstellung ?Hexe Wackelzahn? anzusehen, also diese Hexe Wackelzahn hat´s echt Faustdick hinter den Ohren! ;o) Die Kinder fieberten richtig mit. So waren wir früher auch mal ;o)
Als wir den Dome wieder verlie?en, war drau?en schon schwarze Nacht angesagt und wir machten uns schnell mobil um noch einen guten Platz am See zu ergattern.
Den abströmenden Massen irgendwie entkommen bauten wir uns in einer ruhigen Ecke auf, um uns die Lichterparade anzusehen. Um den Tag zu beenden, beschlossen wir den MatterhornBlitz für den Heimweg zu nehmen, etwas überrascht stellten wir jedoch fest, dass das Ding ja nur im Kreis rumfährt! ? blöd! Weiter zur EuroSat, 5 Minuten warten und los geht´s! ? blöd! wieder nur Kreisverkehr!
Nachdem das Mittagsmahl etwas dünn war, fielen wir auf dem Weihnachtsmarkt in einem der ?Lebensmittelröstbetriebe? ein. Um 20 Uhr waren wir dann endlich in unserer Ferienwohnung.

Am nächsten Morgen (29.12.08) war erstmal ausschlafen angesagt. Mittags im Park angekommen, konnten wir eine Reihe weiter vorne parken als am Tag zuvor. Der Park war voll, das Wetter prächtig. Wir schauten uns die Eisshow ?Wonderland on Ice? an, welche uns mal wieder sehr gut gefallen hat und auch die Show im Bamboe Baai war wieder Klasse.
Beim spazieren durch den Park kann man wunderbar den Alltag vergessen und wir merkten nicht einmal, dass es langsam Zeit für die Parade wurde.
Auf dem Weg zur Lichterparade trafen wir Stacy (die bärtige Einlasserin von den THN bei Carnival of fear), mit der wir ein wenig plauderten und verabredeten uns für Freitag.
Nach der Parade hie? es dann: ?SHOPPING ALARM?!!!! In der Deutschen Allee kauften wir erstmal die Regale leer und machten uns dann auf in unsere Ferienwohnung.

Langsam aber sicher fieberten wir dem Silvesterabend entgegen als wir auch am Dienstagmorgen (30.12.08) den Tag langsam begonnen. ?hnlich des Vortages verlief auch dieser Tag. Die erste Show des Tages sollte ?Der Glasperlenzauber? in der Winterwunderwelt sein. Auch wenn der Eurofant die Glasperlen ?aus versehen? zertrampelt hat. Auch der Künstler auf dem Hochseil ist sehenswert. Am Ende seiner Darbietung machte er einen Salto von der Bühne und stand dann plötzlich vor mir und gab mir die Hand ;o) Zwischen unserem Spaziergang durch den Park, einen Kaffee hier und da, schauten wir uns auch das wirklich gelungene Kindermusical ?Als der Weihnachtsmann streikte? an. Es macht Spass Otto, Carmen und deren beiden Kollegen zu zuschauen, auch wenn manchmal ein Gewächs der Baumschule Mack im Weg stand ;o)
Auch an diesem Tag durfte die Lichterparade natürlich nicht fehlen und zum Schluss des Tages fuhren wir die wunderschön beleuchtet EuroMir ? einfach herrlich hochhoben zwischen den beleuchteten Türmen herzufahren bevor es ab in die Tiefe geht.

Juhu, endlich war es Mittwoch (31.12.08). der Tag auf den wir uns so sehr freuten, denn wir nahmen an der Silvesterveranstaltung im Bamboe Baai ?Indonesia Malam? statt.
An diesem Tag reisten auch Steffis Eltern nach. Um 18.15 Uhr waren wir im Park an der Arena zur Anmeldung. Dort begrü?te uns Herr Schulthess und erklärte uns den weiteren Ablauf des Abends. Auch unsere Sitzplätze wurden uns schon mittels eines Plans mitgeteilt. Zur Begrü?ung gab es hei?en Punsch und einen Nudel-Fisch-Salat ? sehr lecker! Um ca. 19 Uhr ging es dann los. Wir wurden vor der Arena durch den Pirat Carlos mit seinem Schiff abgeholt. Gemeinsam kämpften wir uns Richtung Holland durch, vorbei an unheimlichen Gestalten (eigentlich nur normale Besucher ;o) über eisige Brücken. Geschafft!! Endlich mehr oder weniger heil angekommen erwartete uns auch schon die Piratin Eliane. Optional konnten die treuen Gefährten des Piraten Carlos eine Fahrt durch Batavia wagen, bevor Sie die Plätze einnehmen. Freundlich begrü?t vom Küchen- und Servicepersonal kamen wir an unserem Tisch mit super Blick auf die Bühne an. Die Tische waren sehr schön dekoriert, fast viel zu schade um daran zu essen.
Endlich, der erste Gang wurde in Bambuskörben serviert. Doch was ist das? Das ist nicht der Gang der auf der Menükarte stand. Was soll?s, es hat super geschmeckt!!! Als die Servicekraft zum abräumen kam, fragte meine Tischnachbarin doch mal nach. Diese antwortete lächelnd: ?Der erste Gang kommt noch?! und verschwand. Super, es gab einfach mal so einen zusätzlichen Gang ;o) Auch schön.
Ulrich Grawunder überzeugte als "Kapitän van Dyke? und der Live-Gesang von Ornella de Santis war einfach unbeschreiblich. Auch zwei Stuntleute aus der Arena zeigten einen Piratenkampf mit viel Humor. Zwischen den ganzen Show-Acts gab es noch viele weitere leckere Gänge.
Als dann wieder die Stuntleute am Zug waren, wollte mich einer der beiden mit auf die Bühne nehmen. Sicherheitshalber habe ich dankend abgelehnt. Er wollte zuerst nicht locker lassen, aber dann hat er es doch eingesehen und nahm sich ein kleines Mädchen, welches riesigen Spass hatte mit machen zu dürfen. Denn nach einem Kampf zwischen den Piraten durfte sie einen der Piraten ins Wasser sto?en. Na das hätte ich auch gerne gemacht ;o)
Besonders gut hat uns die Show von Up-Leon gefallen. Die Jungs und Mädels haben es einfach drauf. Wer kann sich schon mit über 40 HulaHup Reifen bewegen oder auf den Beinen seines Partners waghalsige Saltos machen. Wahnsinn!!!!
Tja, an diesem Abend sollte es ja auch eine Comedynummer geben, die sonst immer von Steve Eleky performt wurde. Wie bestimmt schon die meisten wissen, ist er leider nicht mehr im Europa Park tätig. Also musste Ersatz her. Leider sagt uns dieser Zauber-Komiker nicht zu. Die Tricks und Witze sind sehr flach und gehen nur auf Kosten seiner ausgewählten Opfer.
Um 23.45 Uhr ging es dann mit Kapitän van Dyke und dem Pirat Carlos zum Atlantica Vorplatz wo es für jeden eine Piccoloflasche zum ansto?en gab.
Bevor das Jahr zu Ende ging, konnten wir uns noch bei Carmen (Schauspielerin im Kindermusical) für das schöne Jahr bedanken und ihr sagen wie toll das ist was sie macht.
Dann der Countdown. 10??9??8??7??6?? Zusammen mit Ulrich Grawunder zählten alle runter 5??4??3??2??1?? Happy new year!!!!
Nachdem alle angesto?en hatten kämpften wir uns über den extrem vereisten Boden wieder zu den Hotels, um dort gegen 00.20 Uhr das gro?e Feuerwerk zu sehen. Wir liefen noch Herrn Schulthess über den Weg und konnten auch ihm ein erfolgreiches neues Jahr wünschen. Leider sah man von dem Feuerwerk nicht sehr viel, da sich das neue Jahr in einer dicken Nebelwand zu verstecken versuchte. Es war trotzdem schön.
Nachdem Feuerwerk ging es dann in die Mille Miglia. Dort spielte eine recht gute Live-Band. Für unserem Geschmack nur etwas zu laut.
Gegen 4 Uhr verlie?en wir dann erschöpft die Bar.

Nach einer kurzen Nacht und einem gemütlichen Brunch mit Steffi?s Eltern machten wir uns Mittags (1.1.09) auf in den Park. Wie wir vermutet hatten, war der Park recht leer, sodass wir den ?Neulingen? ;o) den Park in Ruhe zeigen konnten. Zum aufwärmen ging es in die ?Arena of football? wo wir auch überraschenderweise Dave antrafen (Houseleader bei den THN für die Freak Factory). Am späten Nachmittag verabschiedeten wir meine Eltern und wir konnten noch in aller Ruhe einige Bahnen fahren.
Die Zeit raste und es war auch schon wieder Zeit für den Lichterzauber. Da im Park allgemein nicht allzu viel los war, erhaschten wir noch einen guten Platz und konnten die Show endlich mal in Ruhe filmen ;o) Danach natürlich wieder ab durch das Gedränge in Richtung Paradeweg und dann nichts wie nach Hause ins Warme.

So, unser letzter Tag (2.1.09) brach leider, leider an. Da die Wintersaison ja bald vorbei ist, entschlossen wir noch eine Show anzuschauen, um alles auf Fotos und Film festhalten zu können. Schon beim Einlass am Haupteingang viel uns jedoch ein Schild auf, welches im Globe Theater ?Best of Musicals? ankündigte. Etwas verwundert nahmen wir dies einfach mal so hin. Wie wir später erfuhren, musste die Musical-Komödie ?A very British Christmas? aus Krankheitsgründen abgesagt werden. Aber kurzer Hand wurde ein neues Stück einstudiert. Wirklich klasse wie schnell der Park reagiert hat. In anderen Parks wäre die Show wahrscheinlich einfach abgesagt worden ohne eine Ersatzshow anzubieten.
?Best of Musicals? werden wir uns auf jeden Fall das nächste Mal anschauen und zum Glück haben wir ?A very British Christmas? bereits gesehen.
So spazierten wir erst ein wenig durch den Park, besuchten wie versprochen Stacy in Skandinavien und machten uns dann pünktlich zur Kindershow mit Peppino ?Mach mit? in die Winterwunderwelt. Nelson und Ricardo waren auch mit von der Partie und versuchten für Peppino ein Hähnchen in ?5 Minuten? zu kochen. Jedoch gelang ihnen das nicht wirklich! Mit viel Zauberei, Artistik und Comedy verzauberte die Show nicht nur die Kinder.

Gegen 16 Uhr brachen wir Richtung Heimat auf. Um 20.30 Uhr waren wir dann endlich leider zu Hause. So, genug der Worte. Wir präsentieren euch nun eine kleine Auswahl von knapp 2.200 Fotos.

Viel Spass und bis bald
Steffi und Markus

Fotos

Kommentare zu dem Fanbericht

Hannah99: 04.02.2009 - 15:57
ich finde das socool

Cimmie: 07.01.2009 - 19:20
hallo, danke für den sehr schönen und anschaulichen bericht. die fotos sind wirklich toll geworden! lg, frauke

Markus: 07.01.2009 - 17:33
schön wie immer - nur leider seid ihr an Silvester auf der "falschen" Veranstaltung gewesen ;-)

EP-FAn11: 07.01.2009 - 12:01
Wieimmer einfach GENIAL....

kyra: 07.01.2009 - 06:40
Hallo Steffi, hallo Markus, noch ein frohes neues Jahr, ganz viele schöne Besuche im EP, sowie alles was ihr euch wünscht. Brrrr, war ja ein kalter aber wieder schöner Besuch mit dem Highlight Silvester bei den Piraten, freu mich ein wenig davon ( per Wort und Bild) miterlebt zu haben. Bis irgendwann,seid lieb gegrü?t, Astrid und Georg


Zur Fanberichtübersicht