epfans.info - Fanbericht - INternatsfahrt zum EP

Fanbericht von Seehas

INternatsfahrt zum EP

Datum: 09.10.2010
Ersteller: Seehas
Weitere Personen:

Ab zum zweiten Europapark-Besuch des Jahres . Und dieser war ein ganz besonderer, denn es ging mit dem Internat dort hin. Nach dreistündiger Fahrt erreichten wir unser Ziel.Erste Fahrt des Tages war, na klar Silver Star. In meiner Gruppe waren zwei die bisher noch nie wirklich Achterbahn gefahren sind.
Zuerst haben Sie gemeint das ist unsere einzige Fahrt auf der Silver Star für heute. Aber nach dieser Fahrt wollten sie dierekt wieder fahren, wenn die Anstehzeit es zugelassen hätte. Wir fuhren natürlich auch die Klassiker wie Euro Sat, oder Euro Mir. Danach asen wir noch etwas um fit für das Highlight zu sein dem Blue Fire Megacoaster. Die Anstehzeiten an unserem Tag waren allgemein katastrophal, aber Blue Fire schoss den Vogel mit 75 Minuten entgültig ab. Aber diese Bahn ist ein Muss und somit schlossen wir uns doch noch der sehr lange Warteschlange an. Der Lohn war dafür eine einmalige Achterbahnfahrt mit allem was dazu gehört. Gegen Abend fuhren wir nochmal unsere letzte Fahr auf der Blue Fire.
Troz der langen Anstehzeiten war es ein super lustiger Tag. Auch diejenigen die noch nie im Europapark gewesen sind, waren total begeistert vom Besuch im EP, von dem wir alle auch noch nach Wochen reden werden.

Kommentare zu dem Fanbericht

galicius: 11.10.2010 - 12:19
Naja, wenn ihr damit leben könnt dass ihr nicht nebeneinander, und wahrscheihnlich nicht mal im gleichen zug sitzt, würde ich euch für das nächste mal die single line empfehlen. So könnt ihr viel zeit sparen, oder übernachtet einfach im parkhotel und fahrt vor allen andern ;-)

Fame_Monster: 10.10.2010 - 18:36
75 min sind noch wenig ! Ich musste schon 2 einhalb Stunden an Blue Fire anstehen also hattest du eigentlich noch Glück ;)


Zur Fanberichtübersicht