epfans.info - Fanbericht - Voller jedoch angenehmer Tag im EP

Fanbericht von kim-wt

Voller jedoch angenehmer Tag im EP

Datum: 31.10.2010
Ersteller: kim-wt
Weitere Personen:

Am 31. Oktober hie? es morgens um halb 6 Europa Park wir kommen.
Nach 2 stündiger Fahrt kamen wir in unserem Gästehaus an und machten uns dann sofort auf den Weg in den EP.
Zu Fu? sahen wir schon gro?e Massen Richtung Europa Park laufen, als wir dort um 08.30 ankamen war der Andrang nicht so gro? wie erwartet.
Wir standen in der deutschen Allee immerhin hinten im Bereich der Toiletten und waren eine der ersten im Park. Für mich und meine beste Freundin hie? es dann so schnell wie möglich Richtung Blue Fire, wir kamen dort an und waren sehr erstaunt, die Leute standen vor dem Wartebereich schon Schlange.
Meine Freundin wurde von dem Looping abgeschreckt bzw. Sie fährt generell keine Achterbahnen mit ?berkopfelementen. Ich entschloss mich dann einfach alleine zu fahren und ging den Single Rider Eingang entlang. Nach 20 min. anstehen kam ich dann dran. Ich liebe diese Achterbahn.
Um 10 Uhr gingen wir zu Poseidon wo wir ca. 25 min anstanden.
Daraufhin machten wir uns auf den Weg nach Spanien in die Arena, diese war bis auf den letzten Platz gefüllt.
Wir entschlossen uns kurz und knapp dazu halt bei Tortuga zu machen, nach einer halben Stunde anstehen kamen wir dann dran.
Einfach eine super Attraktion zu Halloween. Während dem warten sahen wir auf dem Aufgang hinter Tortuga Jack Sparrow ;), ich machte ein Foto mit ihm und wir gingen weiter.
Wir wollten danach eigentlich zu Piraten in Batavia doch die Schlange reichte weit über den Anstehbereich hinaus und wir entschlossen uns lieber eine Runde Abenteuer Atlantis zu fahren. Nach dem wir dies getan hatten machten wir uns auf den Weg zur Magia Show. Da ich dieses Jahr schon das dritte mal im Park war kannte ich die Show schon nur meine Freundin wusste nicht was kommt und sie war mehr als begeistert. Der neue Clown ist einfach der hammer und die lache sehr ansteckend.

Nach einem kurzen Halt im Geisterschloss bei dem erstaunlicherweise überhaupt nix los war, machten wir uns wieder auf den Weg zu Abenteuer Atlantis und fuhren noch eine Runde. Nach dem wir dies getan hatten gingen wir zum Pumpkin Coaster wo wir ca. 35 min anstanden trotz zweiter Reihe vor dem Anstehbereich. Ich finde den Coaster dieses Jahr besonders im Innenraum schön geschmückt und er ist auf jedenfall das anstehen wert.

Danach ging es zum Magic Cinema und wir schauten uns Haunted House an, um 17.15 Uhr machten wir uns auf den Weg zum Festival Gelände um DJ BoBo zu sehen der 2 Shows spielte. Wir standen um 17.30 an und entschlossen uns die 2 Show um 19.15 Uhr zu besuchen. Wir stellten uns zu beginn der 1sten Show direkt an das Tor, das eine Tor wurde von den Securtiy aufgelassen, so dass wir beide Shows verfolgen konnten. Mitten in der ersten Show bahnten sich dann die Herren Michael und Roland Mack einen Weg durch die Reihen. Dann endlich war es soweit die erste Show war vorbei und wir wurden reingelassen, wir platzierten uns ganz vorne mittig einfach die beste Sicht. Die Show war genial, einfach ein gelungener Abschluss für das Jahr 2010. Die Show war gegen 20 Uhr zu ende und wir machten uns auf den Weg Richtung Ausgang, doch es waren noch viele Besucher im Park, ich suchte schnell ein Schild mit den Parköffnungzeiten und stellte fest, das der Park heute bis 21.30 geöffnet hatte. Wir fuhren nochmal den Pumpkin Coaster und machten uns dann um 21 Uhr auf den Weg Richtung Gästehaus.
Es war ein schöner Tag mit einer maximalen Wartezeit von ca. 75 min. und nächstes Jahr nehmen wir uns dann zum ersten Mal die Horror Nights vor.


Fotos

Kommentare zu dem Fanbericht


Zur Fanberichtübersicht