epfans.info - Fanbericht - Schöner Parkbesuch bei kaum dem Winter Wetter.

Fanbericht von Blue-Fire-Fan10

Schöner Parkbesuch bei kaum dem Winter Wetter.

Datum: 23.12.2011 - 24.12.2011
Ersteller: Blue-Fire-Fan10
Weitere Personen:

Mein Bericht beginnt um 3:00 Uhr Morgens mit dem Aufstehen in ruhe alles zusammen gepackt und dann ab ins Auto. Um 4:00 Uhr wollte ich Frühstücken bei Mc Doof das konnte ich auch mit 2 Chesseburger und einem Mc Double. Danach war es nun schon halb 5 und ich fuhr los in Richtung Europa Park. Bis Kreuz Mutterstadt kam ich ohne Probleme durch dann aber Stau auf der A61 ich navi sagte mit den Stau umfahren über die A65 dies nun gemacht und ich freute mich kam ich doch dem Ziel immer näher. Doch um kurz vor 7:00 Uhr traff es mich dann doch Unfall Vollsperrung ich dachte mir nur der tag fängt ja echt gut an Ankunft war nun schon statt 9:00 uhr 11:30 Uhr Aber nach ungefähr 20 Min ging es zum glück auch schon wieder weiter. Um 9:30 Uhr kam ich trotz Sperrung auf dem Parkplatz an und ging zum Haupteingang ich wusste das der Park um 11:00 Uhr öffnet der Weihnachtsmarkt bereits um 10:00 uhr. Also Fotos gemacht von Silver Star und dem Eingangsbereich. Um 11:00 Uhr ging es los ab zu Eurosat super durchlaufen war angesagt. ich freute mich wie bei meinem 1 Beusch im Frühjahr 2010 wo ich bei Blue Fire ebenfalls durch gehen konnte. um 15:00 Uhr ging ich ins Restaurant Food Loop und musste echt sagen echt klasse ich sa? an einem Tisch mit Looping echt eine klasse Art die Getränke und die Spei?en zu servieren. Schade dachte ich mir als ich vor der geschlossenen Blue Fire standt aber ich wusste es ja das sie zu hat. Also bin ich eigentlich immer so zwischen den ganzen geöffneten Bahnen herrumgerast. Da es doch Lerrer war als ich angenommen habe. Musste kaum warten bis an Euro Mir nur mal 5 Min. Pegasus bin ich ziemlich zum Ende hin gefahren wo auch kaum noch einer war. Um 19:00 Uhr ging es zurück in den Pension nach Ettenheim wo auch ein Aufregender Tag voller Spa? und Abenteuer zu Ende ging. Und am Samstag um Kurz nach 11 ging es wieder Zurück ins gute 400 Kilometer entfernte Kerpen bei Köln. Werde 2012 aufjeden Fall wieder die 800 Kilometer Auto Fahrt auf mich nehmen und dem Park zu Besuchen.

Mit freundelichen Grü?en
Patrick aus Kerpen(Nähe Köln)

Kommentare zu dem Fanbericht


Zur Fanberichtübersicht