Feedback - Ecke

Thema: Themenbereiche - Feedback

Du möchtest gerne etwas Allgemeines zu den einzelnen Themenbereichen mitteilen. Hier kannst Du Lob und Kritik zu allen Themen, die nicht in eine unserer anderen Feedback-Rubriken wie z.B. Attraktionen passen, veröffentlichen.

Wir sind an deiner Meinung interessiert, hier hast du nun die Möglichkeit deine Meinung mit uns und den anderen Fans zu teilen.

Du musst eingeloggt sein um ein Feedback abgeben zu können!

zurück zur Übersicht

Einträge der epfans.info - Besucher

Pent - 28.08.2016 - 22:28
Bei den Themenbereichen kann ich nur sagen SUPER wirklich Liebe ins Detail. Man hat sich da Zeit genommen :)

Rednaxela - 09.08.2016 - 14:22
Auch ich habe mir viel Zeit genommen und Irland erkundet. Und wieder hat der Europa Park einen großartigen Themenbereich errichtet.

Die Gebäude sehen innen wie außen hervorragend aus. Nur der Milka-Shop wirkt innen recht kahl und auch überdimensioniert. Die Musik im Themenbereich und im Dancing Dingie gefällt mir sehr gut. Schön, dass das Dinokarussell erhalten wurde. Eine Irische Stepptanz-Show (Riverdance in klein) könnte an sich auch in den Bereich passen.

Auch in Irland zeigt sich die Detailverliebtheit. Glückwunsch zu diesem tollen neuen Themenbereich.

Louis-Matin - 19.07.2016 - 11:12
War letzte Woche drei Tage im Park. Irland ist sehr gelungen und die Kids stehen drauf. Werde es mir noch genauer "reinziehen" wenn weniger Kids da sind ;-)

marinteshvara - 21.05.2016 - 14:49
Ich war vor zwei Wochen zum ersten Mal im Königreich der Minimoys. Ich mochte es sehr gerne, obwohl ich den Film nicht gesehen habe. Allerdings fand ich den Geruch, der dort in die Luft geblasen wird, ziemlich ekelig.

Ich mag den Geruch in der Piraten von Batavia Fahrt und auch den in der Edelstein Grotte, aber der Minimoys-Geruch hat mich auch nach Verlassen der Halle mit einem mulmigen Gefühl im Bauch verfolgt.

Jasmin123 - 20.12.2015 - 22:10
Ich finde gut das die themenbereiche voll ausreichen und das dann noch jedes jshr was neues kommt

- 07.12.2015 - 00:10
Der Park achtet normal sehr auf Details, aber in letzter Zeit werden immer mal wieder Sachen gemacht, wo man einfach merkt, Hauptsache gemacht, wie es aussieht ist egal.

Hier 2 Beispiele.
Das Seerestaurant ist in Seehausrestaurant umbenannt worden. Dafür wurde der Schriftzug am Gebäude (gegenüber der African Queen) umgeändert in Seehausrestaurant. Allerdings sieht man heute immer noch ganz deutlich den Schriftzug vom Seerestaurant. Warum wurde das nicht gleich ausgebessert, angemalt. So etwas kennt man sonst vom Europa-Park nicht.

Das zweite, fast ähnliche, ist am Neuen Kids-Paradise Shop, direkt neben der Info am See. Dort ist auch noch überm Shop der alte Schriftzug zu sehen und es sieht richtig schmutzig deshalb aus.

Hoffe dass das noch geändert wird und in Zukunft wieder mehr auf solche Sachen geachtet wird.

Thematisierer_01 - 29.11.2015 - 17:56
Ich finde, es ist eine sehr gute Idee, dass für 2016 ein irischer Themenbereich geplant wird. Da das Kinderland in direkter Nachbarschaft zu England liegt, passt es auch von der Lage her ganz gut. Ich sehe es auch nicht kritisch, dass dafür das Wikingerland abgerissen wird, schließlich gibt es dieses Thema bereits an anderen Stellen im Park. Es wäre aber auch sicher nicht verkehrt, den Themenbereich nicht nur auf Kinder zu beschränken, sondern auch ein paar Attraktionen für die ganze Familie unterzubringen (z.B. die oft gewünschte zweite Geisterbahn).
Dass für 2017 keine weitere Achterbahn angedacht ist, finde ich nachvollziehbar, da es wirklich schon genug gibt.
Das Gleiche gilt jedoch auch für Veranstaltungs-Locations, deshalb verstehe ich nicht, warum schon wieder was in der Richtung geplant ist. Außerdem weiß ich nicht, ob es optisch besonders gut wirkt, direkt neben dem Parkeingang ein 15 Meter hohes Riesengebäude zu errichten. Der Eingang ist die Visitenkarte eines Freizeitparks. Er sollte die umliegenden Bauten optisch überragen und nicht von ihnen überragt werden (so wie bereits beim EP-Dome geschehen).

Waldzwerg - 11.07.2015 - 23:28
Ed und Edda???? Ich weiß nicht.... Bin enttäuscht.

Zwiebeltreter - 14.06.2015 - 18:28
Vielleicht wiederholt sich mein Kommentar. Aber wenn man auf die Schnapsidee kommt und die Namen von Euromaus und Euromausi umbenennen will, dann sollte derjenige doch gleich weiterdenken und den Namen des Europaparkes gleich mitändern. ?!?
Manchmal gibt es Dinge und Namen, die man einfach belassen sollte.
Wenn man einen Namen vergeben will, dann gebt doch endlich dem Drachen einen. Schließlich hat der Arme immer noch keinen Namen. Drache! Ich fände Nelly passend!

schonach - 27.05.2015 - 16:06
Meine Frau und ich finden es toll, den beiden Euro-Mäusen neue Namen zu geben. Unter anderem auch aus einem ganz bestimmten Grund: Wir beide kommen seit über dreißig Jahren regelmäßig in den Park und können auch vom "Seniorenrabatt" bei den Jahreskarten profitieren, weil wir über 60 Jahre alt sind. Diese speziellen ständigen Veränderungen sind für uns eine äußerst positive Entwicklung für die Zukunft. Sorry, ich möchte nicht mehr den Park wie vor 20 Jahren erleben – wäre sicherlich todlangweilig, verstaubt, vergilbt und altertümlich! Jeder einzelne Besuch hat seinen eigenen Reiz – und es ist so schön, die Neuerungen zu entdecken. Stillstand ist Rückschritt – dies gilt auch hier. Ich schaue mir gerne im Historama die Euro-Maus von den ersten Park-Jahren an: Sieht ja schon abgefahren aus…

Ein anderes Thema ist für uns diese Situation: Der Park darf, soll und muss sich weiterentwickeln mit den vielen Änderungen – an den jeweiligen Zeitgeist angepasst. Franz Mack war eine tolle Institution, Roland Mack hat perfekt seine Ära weiterentwickelt und die "jungen" Michael Mack usw. werden in dieselben Fußstapfen treten, um den Park so weiterzuentwickeln, dass alle Gäste davon schwärmen können. Dafür ein riesiges Dankeschön!

Es werden 10- und 20-jährige Gäste jetzt in den Park gehen und ihn absolut toll finden; sie kennen den "früheren" Park nicht. Deshalb können und werden sie auch nie sagen, dass diese Veränderungen nicht gelungen wären… Werden diese Gäste in 20 oder 30 Jahren auch sagen, "früher" war alles schöner?

Nicht der Park ändert sich, er wird nur weiterentwickelt. Nein, wir selbst werden älter und unsere Ansichten und Vorstellungen verändern sich. Und ich freue mich, mich selbst parallel dazu auch verändern zu können – für mich ist das Leben. Ein Auto bleibt ein Auto mit 4 Rädern, wenn auch alle paar Jahre ein neues mit vielen neuen Features gekauft wird…

Unsere Namensvorschläge: Max und Maxi oder Paul und Paula

Seiten:  1 2 3 
zurück zur Übersicht