Achtes internationales Europa-Park Sommerfantreffen

Am Samstag, dem 25. Oktober 2008 pünktlich um 10.00 Uhr erfolgte der Startschuss zum diesjährigen Fantreffen im Europa-Park. Es war zugleich das Achte Sommerfantreffen in Reihenfolge und zugleich die erste Bewährungsprobe für den neuen Europa-Park Fanclub, da das diesjährige Fantreffen das erste für den neuen Club sein sollte. Wie bei jedem Fantreffen stellte der Französische Fanclub den zweiten Part der Teilnehmer und so stand einem Treffen ganz der Jahreszeit angepasst zum Thema Halloween nichts mehr im Wege.

Programmübersicht
  • 10.00-10.45 Uhr: Ankunft der Fans am Haupteingang - Ausgabe der Namensschilder - Frühstück im Foyer des Europa-Park Domes
  • 10.45 - 11.00 Uhr: Offizielle Begrü?ung im Theatro dell Árte durch Herrn Dr. Volker Klaiber
  • 11.00 - 13:00 Uhr: Individueller Parkbesuch
  • 13:00 - 14:30 Uhr: Gemeinsames Mittagessen mit Italienischem Snackbuffet in der Hotelbar Mille Miglia im Hotel Colosseo
  • 14:30 - 16:00 Uhr: Podiumsdiskussion in der Hotelbar Mille Miglia mit Herrn Michael und Thomas Mack sowie Marc Terenzi
  • 16.00 - 18:30 Uhr: Individueller Parkbesuch
  • 18:30 - 20:15Uhr: Treffen auf dem Festivalgelände für das Backstage-Gruppenfoto mit DJ BoBo und anschliessendem Besuch der Show "DJ BoBo goes Halloween"
  • 20:15 - 00:00 Uhr: Gemeinsamer Besuch der Terenzi Horror Nights 2

Gut gelaunt trafen sich 160 Europa-Park Fans am Samstag, dem 25.10.2008 um 10.00 Uhr am Europa-Park Dome, um am diesjährigen "Halloween-Fantreffen" teilzunehmen. Bedingt durch die Erkrankung von Herrn Kreft von Byern galt es in aller Eile intern etwas umzuorganisieren und so wurden die Tore zum Dome erst um 10.00 Uhr geöffnet, was zu einem leichten Stau beim Check In und der Ausgabe der Namensschilder führte. Aber das ausgezeichnete Frühstück, welches uns der Europa-Park zur Verfügung stellte, verkürzte allen die Wartezeit bis zum offiziellen Empfang im Theatro dellÁrte.

Herr Dr. Volker Klaiber (persönlicher Referent von Herrn Roland Mack) betrat die Bühne und begrü?te die sich dort versammelten Mitglieder des Fantreffens. Er übermittelte Grü?e der Familien Mack und gab den anwesenden Fans einen Ausblick auf die zukünftige Arbeit des Europa-Park und die neue Achterbahn 2009. Anschliessend begrü?ten je ein Mitglied des deutschen und französischen Fanclubs die Teilnehmer und wünschten allen einen aufregenden und interessanten Tag im Europa-Park.

Die an die Begrü?ung anschliessenden 2 Stunden wurden von den Fans genutzt, um den Park in eigener Regie zu erkunden und diverse Attraktionen und Shows zu besuchen.

Als die Uhr 13.00 Uhr zeigte, trafen sich alle Teilnehmer wieder in der Hotelbar "Mille Miglia" im Colosseo zum nächsten Programmpunkt - dem Mittagessen. Hier hielt der Europa-Park ein von uns bestelltes Italienisches Snackbufett bereit, welches in der Qualität und Quantität hervorragend war und alle Fans waren sichtlich begeistert. Ob Penne rigate Santa Caterina, Tintenfischringe oder Meeresfrüchtesalat, das Angebot liess fast keinen Wunsch. Allerdings zeigte die vorhandene Bestuhlung, das wir hier an der Kapazitätsgrenze angelangt waren und es beim Essen zum Teil sehr "intim" zuging.

Die nun auf dem Programm stehende Forumsdiskussion wurde von unserem Clubmitglied Maximilan geleitet und er konnte gleich zu Anfang der Runde, in der Herr Michael Mack sowie Herr Thomas Mack als Gesprächspartner zur Verfügung standen, Marc Terenzi begrü?en. Marc äusserte sich zu den Terenzi Horror Nights 2 in diesem Jahr und gab einen Ausblick auf die Zukunft. Leider musste Marc Terenzi nach 15 Minuten die Gesprächsrunde verlassen und so begann das eigentliche Forum mit den teilnehmenden Fans.

Basierend auf einem Fragenkatalog, welcher durch die teilnehmenden Fans erstmals selbst auf unserer Fanpage erstellt werden konnte, wurden Michael und Thomas Mack zu den unterschiedlichsten Themen befragt und standen absolut souverän als Gesprächspartner zur Verfügung, wobei der Schwerpunkt der Fragen natürlich bei dem neuen Coaster 2009 und der Zukunft des Europa-Park lag. Ein besonderes Highlight präsentierte zum Abschluss des Forums Michael Mack mit einem computeranimierten Onride-Video der neuen Achterbahn, welches einen ersten Eindruck über den neuen Coaster und Themenbereich vermitteln konnte. Aber auch die nächste ?berraschung lie? nicht lange auf sich warten. Michael und Thomas Mack luden alle Teilnehmer zu den Terenzi Horror Nights 2 ein, die am Abend stattfinden würden.

Nach dieser absolut interessanten Veranstaltung, die, und so hat uns das Feedback vieler Teilnehmer gezeigt, auch in Zukunft in dieser Form beibehalten werden sollte, erkundeten die Fans wieder den Park auf eigene Faust, um sich dann gegen 18.30 Uhr am Eingang zum Festivalgelände im Russischen Themenbereich zu treffen.

Leider ereilte uns an dieser Stelle ein Mi?geschick, welches wir vom Fanclub nicht zu verantworten haben und brachte unsere weitere Planung ein klein wenig aus dem Ruder. Bedingt durch ein zu frühes ?ffnen des Eingangs in Griechenland für die allgemeinen Parkbesucher fiel unsere Bühnenbesichtigung von "DJ BoBo goes Halloween" inklusiv Gruppenfoto mit DJ BoBo buchstäblich ins Wasser, da bereits eine gro?e Menge Besucher auf dem Festvalgelände eingetroffen war und unsere Planungen so nicht mehr verwirklicht werden konnten. In Zusammenarbeit mit Herrn Schwär vom Europa-Park und Leiter Confirtainment gelang uns allerdings, das wir mit der ganzen Fangemeinde Backstage neben die Bühne gelangten und dort auch DJ BoBo anwesend war. So konnte wenigstens das Gruppenfoto zusammen mit ihm gerettet werden und danach erfreuten sich alle an seinem Halloween-Konzert, für das wir eine für das Fantreffen reservierte Tribühne nutzen konnten.

Den Abschluss des diesjährigen Fantreffens stellte für alle Teilnehmer der Besuch der Terenzi HorrorNights 2 da, die im Anschluss an das DJ BoBo Konzert im Italienischen und Fränzösischen Themenbereich stattgefunden haben und so manchem Fan den Kalten Schauer über den Rücken laufen lie? oder aber auch eine Fahrt in "Blackwood Mansion" unvergessen gemacht haben.

Gegen Mitternacht war das diesjährige Fantreffen dann beendet und wir denken, das wir auch in diesem Jahr den Teilnehmern ein gutes und in sich stimmiges Programm präsentieren konnten. Ein erstes Feedback hat gezeigt, das noch Potential für Verbesserungen vorhanden ist und wir versprechen Euch schon jetzt, diese Anregungen in das nächste Fantreffen mit einfliessen zu lassen.

Gruppenfoto (zum vergrö?ern, bitte anklicken!)


Bedanken dürfen wir uns beim Europa-Park in Rust für die wie immer sehr gute Zusammenarbeit und insbesondere bei den Herren Michael und Thomas Mack (Geschäftsführer), Dr. Volker Klaiber (pers. Referent Roland Mack), Herrn Roland Schwär (Leiter Confirtainment), Herrn Michael Scholz (Direktor Parkquality) und Herrn Michael Dold (Assistent Kreft von Byern)

Fotos