Fantreffen Sommer 2011 - 04.06.2011

Der 4. Juni 2011. Endlich war es soweit. Nach dem zweitägigen Fantreffen im Sommer 2010 und dem Verzicht auf ein Winterfantreffen im vergangenen Jahr konnten sich die EP-Fans nach knapp 11 langen Monaten wieder auf einen Tag unter Gleichgesinnten freuen. Dass es sich 2011 "nur" um eine eintägiges Treffen handelte konnte man frühmorgens beim Blick auf den Programmzettel kaum glauben. Ein 14-stündiges Programm wartete auf die knapp 200 Fans, die sich ab 07.30 Uhr im Foyer des EP-Domes zum Check-In trafen.

Programmübersicht
  • 07:30 - 08:15 Check In im Dome-Foyer mit kleinem Frühstück
  • 08:15 - 08:30 Begrüßung im Dome-Foyer & Fußmarsch zu Silver Star
  • 08:30 - 09:00 ERT Auf Silver Star
  • 09:30 - 12:00 Backstageführungen Tortuga & Gärtnerei (aufgeteilt in 4 Gruppen)
  • 14:45 - 15:00 Gruppenfoto vor dem Globe Theater
  • 15:00 - 16:30 Monorail-Spiel
  • 17:00 - 18:30 Gesprächsrunde im Raum Verdi (Hotel Colosseo)
  • 20:00 - 22:00 Gemeinsames Abendessen im Achterbahn-Restaurant FoodLoop

  • Der Europa-Park spendierte ein kleines Frühstück mit frischen Brezeln und Croissants sowie leckeren Berlinern und einem fruchtigen Obstkorb. An der Getränke-Theke konnten sich die Fans nach ihrer zum Teil langen Anreise mit kühlen Getränken oder einer Tasse hei?em Kaffee erst mal in Ruhe stärken.

    Nach einer kurzen Begrü?ungsansprache durch das EPFans-Team und einigen Worten von Herrn Schwär als Verantwortlicher des Confertainment strömten zahlreiche Europa-Park-Begeisterte in Richtung des ersten Programmpunktes: Einer halben Stunde voller Adrenalin und Nervenkitzel während einer ERT (Extra Ride Time) auf Silver Star.

    Foto: ERT SilverStar:

    Einige unerschrockene Fans behaupten sogar, neun Fahrten und mehr am Stück geschafft zu haben... Aber egal ob 1,2, 4 oder 9 Fahrten: So wie es aussah hatten alle ihren Spa?!

    Nach so viel Spa? und Action war es an der Zeit auch einmal über den Tellerrand hinaus zu blicken hinter die Kulissen von Deutschlands grö?tem Freizeitpark. Aufgeteilt in vier Gruppen konnten je ca. 50 Fans nach einem kurzen Fu?marsch zur EP-eigenen Gärtnerei interessante Einblicke in diese mittlerweile immens wichtige Abteilung werfen. Unter fachkundiger Führung des Leiters der Gärtnerei, Herrn Jürgen Sedler entdeckten die Fans auf einem kleinen Rundgang die Palmenhalle, das Maschinenlager sowie den Betriebshof für die Gärtnerei-Fahrzeuge. Nach einem kurzen Stopp im Aufenthalts- und Schulungsraum ging es durch die Büros in die klimatisierten Räume der Floristik. Dass das angenehme Klima nicht nur für das Wohlbefinden der Mitarbeiter dient, sondern auch die Tausenden von frischen Schnittblumen länger erhält, war nur eine der Informationen von Herrn Sedler, welche die Fans aufmerksam mitverfolgten.

    Während die nächste Gruppe bereits vor den Toren der Gärtnerei auf die nächste Führungstour wartete, war es für die Teilnehmer in der Gärtnerei nun an der Zeit zurück in den Park geleitet zu werden.
    Nun war es allerdings nicht nur ein Ortswechsel, sondern auch ein Sprung in der Zeit. Man hätte meinen könnten, den Sommer 2011 verschlafen zu haben denn plötzlich war es Herbst geworden, genauer gesagt Halloween: Extra für die Fantreffen-Teilnehmer hatte der Verantwortliche des Europa-Park aus der Abteilung Show & Event, Herr Benjamin Krämer die Halloween-Attraktion "Tortuga" geöffnet.
    Nach einem "normalen" Besuch der Halloween-Attraktion inklusive schummrigem Licht, Sound- und Spezialeffekten und neuem Musikarrangement folgte eine zweite Tour durch die Tortuga-Halle mit Arbeitslicht und geöffneten Türen und Türchen im 106-Meter langen Labyrinth. Unter fachkundigen Erklärungen von Benjamin Krämer und seinem Partner Michael Huber konnten sich die Fans alle Ecken und Winkel einschlie?lich der Technikräume zeigen und erklären lassen.
    Um das mystische und geheimnisvolle Tortuga weiterhin mystisch und geheimnisvoll erscheinen zu lassen, gibt es auf Wunsch von Herrn Krämer keine Foto- und Videoaufnahmen vom Inneren der Attraktion.

    Je nach Gruppeneinteilung folgte nun eine kürzere oder längere Zeitspanne zur freien Verfügung bis zum nächsten gemeinsamen Programmpunkt am Nachmittag. Um 14.45 Uhr versammelten sich alle Fans für das obligatorische Gruppenfoto auf den Stufen vor dem Globe-Theater. Den ursprünglichen Plan, die Aufnahmen vor dem Historama zu erstellen mussten wir spontan ändern, da aufgrund der gleichzeitigen Veranstaltung "Days of Steel" der Platz vor dem Historama mit Dutzenden von abgestellten Motorrädern blockiert war.

    Gruppenfoto Sommerfantreffen 2011 (zum Vergrö?ern bitte anklicken, ca. 4MB)

    Nachmittags, 15.00 Uhr: Jetzt wurde es bunt: Das Monorail-Spiel sollte beginnen.
    (Auch hier gab es einige kurzfristigen ?nderungen. Geplant war dieses Spiel nämlich auf der Neuheit 2011 "Volo da Vinci". Doch die verzögerten Baufortschritte und der verschobene Eröffnungstermin auf Mitte Juli sorgten dafür, dass wir das Spiel wenige Tage vor dem Fantreffen kurzerhand auf die Monorail verschieben mussten.)
    Die Fans erhielten am Eingang zur Monorail vier verschiedenfarbige Blätter, welche sie mit Namen versehen in vier verschiedene Körbe entlang der Strecke werfen mussten. Die Aufgabe klang zunächst einfacher als sie tatsächlich war: Die Bewegung der fahrenden Monorail, ein unberechenbares Lüftchen und die aus 3-5 Meter Höhe doch erstaunlich kleinen Körbe waren eine echte Herausforderung!

    Die Ideenvielfalt einiger Fans war überdies beeindruckend: So fanden sich als Beschwerung für die Papierknäuel später nicht nur einige Steinchen wieder, sondern auch Kugelschreiber, Haarklammern und andere Papierblätter. (An dieser Stelle sei noch erwähnt, dass die mit Steinen beschwerten Zettel meist genau so wenig den Korb getroffen haben wie die ohne Stein...!)
    Auch wenn die Aufgabe wohl schwierig war, sie war nicht unlösbar: Immerhin drei Fans haben es geschafft, alle 4 Körbe zu treffen:

    Auswertung Monorail-Spiel:
  • 4 Treffer: 3 Teilnehmer
  • 3 Treffer: 10 Teilnehmer
  • 2 Treffer: 39 Teilnehmer
  • 1 Treffer: 65 Teilnehmer
  • 0 Treffer oder nicht mitgespielt: 86 (Nicht-)Teilnehmer

  • Im Anschluss an das Monorail-Spiel hatten die Fans wieder etwas freie Zeit zur Verfügung und das Organisationsteam konnte den nächsten Programmpunkt um 17 Uhr vorbereiten: Die Gesprächsrunde im Raum Verdi im Hotel Colosseo:

    Gesprächsrunde Fantreffen 2011:
    Unsere Gesprächsrunde: (v.l.n.r.)

  • Michael Mack, Mitglied der Geschäftsführung Europa-Park
  • Miro Gronau, Parkleiter
  • Thomas Mack, Mitglied der Geschäftsführung Europa-Park
  • Benjamin Krämer, Abteilung Show & Event
  • Andreas Wurzer, Moderator EPFans.info

  • Selten hatten die Fans so viel Mut und so viel Fragen mitgebracht wie in diesem Jahr. Aus der geplanten einstündigen Frage- und Gesprächsrunde wurden gute 1 1/2 Stunden. Die Brüder Michael und Thomas Mack, sowie die Herren Gronau und Krämer beantworteten alle Fragen der Fans rund um den Europa-Park. Neben einigen kuriosen Fragen, wie z.B. "Wo man sich nachts am Besten verstecken könnte?" wurden auch Problemfelder wie die Energieversorgung des Parks oder die Rollstuhl-Geeignetheit einzelner Stellen im Parkgelände angesprochen.

    Der Gesprächsrunde folgte schlie?lich noch die Verlosung der Preise für das Monorail-Spiel: Die besten "Werfer" bekamen Sachpreise in Form von epfans.info-Tassen oder E-Motions-Gutscheinkarten vom Europa-Park. Als Highlight hatte Benjamin Krämer noch eine ?berraschung für die drei Bestplatzierten parat: Sie erhalten die Gelegenheit, in der kommenden Halloween-Saison für einen Tag als Erschrecker in Tortuga mitzuwirken. Alle drei Gewinner sagten spontan zu und freuen sich auf dieses Erlebnis im Herbst! (Wir werden berichten)

    Als kleines Dankeschön für die Organisation rund um das Fantreffen übergab schlie?lich das EPFans-Team den Verantwortlichen des Europa-Park ein kleines Präsent, passend zum Märchenthema 2011 in Form eines gefüllten "Rotkäppchenkorbes".

    Fantreffen 2011 - Organisation & Mitwirkende:
    Foto: J. Eylenfeldt

    Zu guter Letzt folgte noch ein weiteres Highlight: Extra für die EP-Fans hatte das Achterbahn-Restaurant "FoodLoop" bereits früher für den normalen Publikumsverkehr geschlossen, so dass ab 20 Uhr ca. 160 Fans das Restaurant mitsamt seinen technischen Raffinessen für sich alleine beanspruchen konnte. Unter anderem erlaubte auch Herr Thomas Mack einen kurzen Blick in die Küche des Restaurant.

    Bis nach 22 Uhr verabschiedeten sich die Fans schlie?lich nach und nach und begaben sich auf ihren Heimweg - nach 14 Stunden Fantreffenprogramm.

    Allen Verantwortlichen des Europa-Park, sei es in der Planung, Organisation oder der Durchführung des Fantreffens danken wir an dieser Stelle recht herzlich!
    Und auch die zahlreichen Dankesworte der Teilnehmer und Fans bei der Verabschiedung am Abend zeigen uns, dass unsere Ideen und Planungen offensichtlich gut angekommen sind. Wir freuen uns auf ein Fantreffen mit euch in der Wintersaison 2011/2012. Morgen gehen die Planungen dazu los... :-)

    Foto- & Video-Hinweise:
  • Die Gesprächsrunde wurde in diesem Jahr nicht aufgezeichnet.
  • Den Teilnehmern des Fantreffens wird in einigen Tagen/Wochen per Email ein Link zum kompletten Bilderalbum zugesandt.


  • Fotos

    Kommentare

    Du musst eingeloggt sein um Kommentare schreiben zu können!
    bluestone1: 10.06.2011 - 21:47
    es war ein sehr schöner tag und ein gro?es lob den organisatoren :-)

    Aenne: 10.06.2011 - 21:41
    Jetzt ist es schon fast wieder eine Woche her. Aber man zehrt im Alltag davon. Schön war's. Tolles Wetter, tolles Programm. Vielen Dank an das Team. Schöne Fotos!

    Nani: 07.06.2011 - 08:36
    Das Fantreffen war spitze. Vielen Dank an den "rasenden Reporter" für die tolle Fotoauswahl.

    -euromir-: 06.06.2011 - 19:57
    Ich war an dem Tag auch im Park, und habe viele mit einem EP-fans T-shirt gesehen. Ich war aber nicht bei dem Fantreffen dabei

    Epfan1995: 06.06.2011 - 19:14
    Möchte auch mal sehr gerne beim gro?en Fantreffen dabei sein :-)

    Steffy: 06.06.2011 - 19:07
    schön war es :)

    TJ: 06.06.2011 - 17:54
    Ein echt tolles Event! Das macht Lust auf viel, viel mehr :) Danke an das Team!

    Sandraz84: 06.06.2011 - 16:06
    ich konnte leider keinen der begehrten plätze bekommen! wär super wenn ihr infos über das Interview veröffentlichen könntet!! vielen dank im voraus, die bilder sind super klasse

    steffen14: 06.06.2011 - 16:03
    Vielen Dank! für den wirklich sehr schönen Tag. Das Programm war mal wieder erste Sahne :) Danke!

    TomParis: 06.06.2011 - 13:06
    Ein ganz gro?es Dankeschön an alle, die für diesen wundervollen, erlebnisreichen, informativen und spassvollen Tag verantwortlich sind / waren. Kann es kaum bis zum Winterfantreffen ab warten. Danke.

    trafficc: 06.06.2011 - 12:42
    Zuerst einmal ein herzliches Dankeschön an das EP-Fan Team und an die Mitarbeiter vom Park!Ein absolut gelungener Tag, top Organisation! Tolle Ideen und spannende Hintergrundinformationen. Einfach ein genialer Tag.

    CoasterBaerHN: 06.06.2011 - 10:37
    Schade, das ich keinen Platz für das Fantreffen ergattern konnte, weder bei der ersten noch zweiten Runde. :( Vielleicht klappt es zum nächsten Treffen... Der Bericht und auch die Bilder sind ja echt erste Sahne!

    Spyder1983: 06.06.2011 - 00:16
    Das war mein erstes Fantreffen überhaupt. Und ich muss sagen, ich bin begeistert. Ich hatte viel Spa?, habe neue Leute kennengelernt und bin nun - aufgrund der Backstage-Führungen - auch um Einiges an Hintergrundwissen reicher. Ich möchte mich hiermit nochmals bei dem ganzen epfans.info-Team und den vielen Helfern für diesen tollen Tag bedanken. VIELEN DANK.

    colosseo-freak-1997: 05.06.2011 - 23:42
    sehr schöne Bilder und ich hätte auch am liebsten teilgenommen!!!

    Tim0: 05.06.2011 - 23:14
    Danke für diesen tollen, unvergesslichen und abwechslungsreichen Tag! Es war echt toll!

    dj-steven2005: 05.06.2011 - 22:31
    Ich war dabei :-) War ein echt toller Tag

    fabsett: 05.06.2011 - 22:27
    schön war´s freu mich schon aufs nächste mal :)