Fantreffen Winter 2014 - 08.01.2014

Am 04. Januar 2014 war es endlich wieder so weit. Nach einer Wintersaisonpause luden der Europa-Park und sein offizieller Fanclub zum Winterfantreffen ein. Diesmal fand das Treffen erstmalig nach der Weihnachtszeit statt.

227 Fans hatten sich für das Winterfantreffen angemeldet, was einer Teilnehmerzahl entspricht, die in der Vergangenheit meistens nur bei unseren Sommerfantreffen erreicht oder übertroffen wurde. Eine so große Zahl macht es nicht leicht ein attraktives Programm für die Fans anzubieten, aber die gute Laune, die den Tag über immer wieder zu spüren war, zeigte uns, dass die Zusammenstellung wohl ganz gut gelungen war.

geplantes Programm :-)
10:00 – 10:30 Uhr
Check-In im Foyer des Europa-Park Dome
und kleines Frühstück in der "Winterwunderwelt"

10:30 – 11:00 Uhr
Begrüßung und einige Worte zu den Tätigkeiten im Park am Morgen

11:00 – 12:15 Uhr
„Spiel ohne Grenzen“

12:15 Uhr
Treffpunkt für Mittagessen bei „Feria Swing“

12:30 – 13:45 Uhr
Mittagessen im Restaurant „Castillo“ des Hotels "Castillo Alcazar"

14:00 – 15:00 Uhr
Gesprächsrunde im Raum „Convento“ im Hotel Santa Isabel

15:00 – 20:00 Uhr
Freie Zeit im winterlichen Europa-Park

20:00 – 20:30 Uhr
Fahrt mit dem Riesenrad “Bellevue“
Möglichkeit zum Punsch- und Glühweintrinken
Gruppenfoto

Der Tag begann mit dem Check-In im Foyer des EP-Dome. Dort bekamen alle Teilnehmer ihre Namensschilder und die Programmübersicht. Nach dem Einchecken konnte jeder weiter direkt in die Winterwunderwelt laufen, wo der Europa-Park uns mit Muffins, Croissants, Obst und Getränken zu einem kleinen Frühstück einlud. Die ganz kleinen Gäste nutzen die Zeit um die Spielecke unsicher zu machen. Die Großen schauten sich auch das ein oder andere aufgebaute Spiel an oder führten die ersten Gespräche mit anderen Fans.

Miro Gronau (Parkleiter) begrüßte die Fans offiziell im Namen des Parks und erläuterte, warum im Rahmen des Fantreffenprogramms kein Gang zur "Arthur"-Baustelle möglich sei. Anschließend begrüßte Marco von epfans.info auch im Namen des offiziellen Fanclubs und gab ein paar Hinweise zum Programm. Das geplante Spiel im Fantreffenprogramm erläuterte danach Thomas von epfans.info, da er es sich ausgedacht hatte. Miro Gronau übernahm dann erneut das Wort und erzählte u.a. ein wenig über das, was morgens im Park geschieht, bevor die Gäste in den Park kommen. Das eigentlich in der Winterwunderwelt geplante Gruppenfoto wurde auf später verschoben.

Um 11 Uhr gab es dann den Startschuss für unser Programm. Über den normalen Zugang vom Park in die Winterwunderwelt verließen alle Teilnehmer das rote Zelt. Dabei wurden sie in 4 Gruppen für das Spiel eingeteilt. Die Gruppen wurden geführt von Andreas, Jan, Mathias und Thomas.
Das Wetter an diesem Morgen war leider nicht auf unserer Seite. Es regnete kräftig. Trotzdem war die erste Station für 2 Gruppen die Euro-Mir und für die anderen beiden die Arena of Football.
Durch einem Missverständnis im epfans.info Team gingen zuerst zu viele Gruppen in die Arena of Football. Als dieses Problem behoben war, konnte in der Arena of Football das erste Spiel zwischen dem Team "Andreas" und "Jan" beginnen. Es galt so viele Tore wie möglich zu schießen. Die Stimmung war gut und hatte einen Hauch von Stadionatmosphäre. Auch der Ride-OP hatte seinen Spaß.
Die anderen beiden Teams durften Euro-Mir fahren und dabei herausfinden, wo etwas anders ist als sonst. Der Park hatte unseren Wunsch umgesetzt, dass eine andere Musik zu hören ist und zwar die von der Eurosat. Sie war allerdings nicht über sämtliche Boxen in der Bahn zu erkennen sondern nur in einem Teilbereich.
Die Teams wechselten dann die beiden Stationen bevor es gemeinsam in Richtung Station 3 ging. Diese befand sich im Spanischen Themenbereich. Hier sollten die Gruppen während der Fahrt in Feria Swing ein Weihnachtslied singen. Bewertet wurde das ganze von einer Jury. Den Anfang machte die Gruppe "Andreas" mit dem Song "Last Christmas" von Wham. Stimmgewaltig legten sie die Messlatte für die folgenden Gruppen sehr hoch. Es folgte die Gruppe "Jan", die ebenfalls "Last Christmas" sang. Sie war allerdings nicht ganz so stark wie die Gruppe zuvor. Die Gruppe "Mathias" entschied sich danach für das Weihnachtslied "Oh Tannenbaum". Als die letzte Gruppe von Thomas an der Reihe war wechselte der Ride-OP. Der neue Mann am Steuerpult hatte sichtlich Spaß als die Gruppe ebenfalls "Oh Tannenbaum" anstimmte und dirigierte in seiner Kabine. Als er merkte, dass die Gruppe zu schwächeln begann, griff er zum Mikro und sang dort hinein "Oh Tannenbaum". Dafür gab es auch Applaus von den anderen Gruppen, die ringsherum um Feria Swing standen.

Nach der letzten Gruppe gab es kaum Zeit zum Verschnaufen. Über den Kinderspielplatz im spanischen Themenbereich verließen wir den Park, um im Hotelrestaurant "Castillo" alle gemeinsam Mittag zu essen. Es gab ein hervorrangendes Buffet, das nach der Eröffnung regelrecht gestürmt wurde. Man kam sich im Buffetbereich anfangs wie in einem wuseligen Ameisenhaufen vor. Die Gruppe "Los Paraguayos" schaute ebenfalls beim Essen vorbei und unterhielt die Fans.

Mittagessen im Castillo Alcazar: Buffet

Vorspeisen:
Serrano-Schinken mit Gemüse-Brot-Salat
Mailänder Salami mit eingelegten Oliven
Gebeizter Lachs mit Avocadodip und pikantem Couscous-Salat
Poulardengalantine mit Dijon-Senf-Creme
Salat von Strauchtomaten mit Mozzarella und Balsamico
Ratatouille-Salat, Gurkensalat,
Thunfischsalat mit Kartoffeln und Bohnen
Farmersalat,
Eisbergsalat mit Joghurt-Kräuter-Dressing

****

Suppe:
Rinderkraftbrühe mit Grießklößchen

****

Hauptgerichte:
Geschmorte Rinderhüfte auf Wurzelgemüse
und Kartoffelstrudel
Pochierte Hähnchenbrust in Kräutersauce
mit bunten Karotten und Pilawreis
Lachsragout in Safran-Riesling-Sauce,
Blattspinat und Tagliatelle
Gemüselasagne mit Tomatensugo

****

Dessert:
Dessertbuffet mit vielen kleinen süßen Leckereien

-----------------------------------------------------------------

zusätzliches, kleines Buffet für die Kinder



Einer der Klassiker unserer Fantreffenprogrammpunkte durfte mit der Gesprächsrunde natürlich auch nicht fehlen. Nach unserem Mittagessen ging es gleich im Hotel Resort weiter. Im Tagungsraum "Convento" vom Hotel Santa Isabel standen uns Miro Gronau, Jakob Wahl und Michael Mack Rede und Antwort. Den vollständigen Inhalt der Gesprächsrunde könnt ihr euch über unsere Videos anschauen. Die Zeit der Gesprächsrunde verging wie im Flug und es wurde sehr viel dabei herzhaft gelacht.
Michael Mack betonte am Ende der Gesprächsrunde bei seinen Dankesworten nochmals, dass die Fans dem Park wichtig sind und sagte, dass es schön ist so eine solide Fanbase zu haben. Er wählte für uns auch den Begriff "Freundeskreis", den er noch treffender fand als "Fankreis". Danach überraschte er uns alle mit der Einladung zu einem Spaziergang zu "Arthur".
Bevor der Spaziergang dorthin starten konnte, gab Thomas noch das Endergebnis des Spiels bekannt.

Teilnehmer Gesprächsrunde:
v.l.n.r.:
  • Miro Gronau - Parkleiter
  • Jakob Wahl - Referent der Geschäftsführung
  • Michael Mack - Geschäftsführung Europa-Park
  • Andreas Wurzer - Moderator EPFans.info


  • Gesprächsrunde Teil 1 (Dauer: 20:13)

    - Vorstellung Miro Gronau und Jakob Wahl

    - Themen:
    * neue Attraktion 2016?
    * Was kommt zum Jubiläum 2015?
    * Anekdoten von Miro Gronau aus dem Parkleben
    * Die Arthurhalle sieht noch sehr nach Blech aus. Was passiert am Gebäude noch?
    * Aufgaben von Jakob Wahl
    * Soll Jakob Wahl auch die Fanarbeit mit übernehmen?
    * Fanarbeit in anderen Freizeitparks
    * Blickwinkel Fan und Parkmitarbeiter
    * Werden langsam Grenzen bezüglich der Arbeitsleistung bei den Mitarbeitern erreicht?


    Gesprächsrunde Teil 2 (Dauer: 21:39)

    - Themen:
    * Teile der Wildwasserbahn werden aktuell erneuert. Wie sieht es mit weiteren "Aufhübschungen" im Park aus?
    * Muss was bei älteren Attraktionen gemacht werden?
    * Es werden weitere Indoorattraktionen gebaut. Strebt der Park eine Ganzjahresöffnung an?
    * Ist eine Änderung bei Karneval in Venedig angedacht?
    * Ist nach Achterbahnen und Darkride mal wieder eine Wasserattraktion geplant?
    * Was waren die Highlights 2013 von Michael Mack?
    * Wie leicht ist der Generationenwechsel? Wie läuft es?
    * Warum wird für Arthur so viel Werbung gemacht?
    * Ist daran gedacht die Arthurhalle auch für Confertainment zu nutzen?


    Gesprächsrunde Teil 3 (Dauer: 28:25)

    - Themen:
    * Warteschlange Arthur
    * Ist die neueste Idee "Drop `n` Splash" von Mack Rides eine Option für den Park oder eher nicht?
    * Änderungen an bestehenden Anlagen
    * Weiterentwicklung Parkachse zum Ort (Biergarten bis Märchenwald)
    * Wie wird der Park auf Künstler für die Shows aufmerksam? Kann man Empfehlungen an den Park machen? An wen kann man sich da wenden?
    * Gibt es eine Fortsetzung von den Quipsen?

    - Fragen aus dem Publikum:
    * Ist es noch zeitgemäß, dass Wildtiere im Winterzirkus gezeigt werden?
    * Ist ein neues Hotel geplant?
    * Wird in den Hotels weiter renoviert?
    * Gibt es eine klare Regelung für Hunde in den Hotelrestaurants?
    * Der Hidden Reality Ride ist bei Mack Rides von der Webseite verschwunden. Wird dieser noch entwickelt?
    * Ist es angedacht ein Buch über die Geschichte des Parks zu machen?
    * Gibt es Ideen für das Historama?

    - Dankesworte an den Park
    - Dankesworte vom Park an die Fans

    Michael Mack, Jakob Wahl und Miro Gronau begleiteten die Fans vor die Halle von "Arthur" und gaben einige Erläuterungen. Einen Blick in die Halle gab es allerdings für die Fans nicht.

    Nach dem Überraschungsprogrammpunkt hatten die Fans eine längere Programmpause, um den Park in einer der schönsten Phasen am Tag bei der Winteröffnung, wenn es dunkel wird und die zahlreichen Lichter im Park erstrahlen, zu genießen.

    Das Programm endete diesmal abends nicht wie bei den Winterfantreffen zuvor auf dem Weihnachtsmarkt sondern am Riesenrad. Dort fuhr das Bellevue Rad für die Fans nach Parkschluss eine halbe Stunde länger und es bestand die Möglichkeit Punsch oder Glühwein zu trinken.

    Als die Lichter des Riesenrads erloschen, machten wir in Portugal auch noch unser Gruppenfoto.

    Gruppenbild (zum Vergrößern anklicken!)
    Gruppenbild (zum Vergrößern anklicken!)

    Wir bedanken uns recht herzlich beim Park für dieses wunderschöne Winterfantreffen und allen die dazu beigetragen haben. Stellvertretend seien an dieser Stelle genannt: Sina Krenz, Michael Mack, Miro Gronau, Jakob Wahl, Ronald Schwär, das Personal im Restaurant "Castillo" in der "Winterwunderwelt" und beim "Einlass" sowie die gut gelaunten Ride-OPs. Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen.

    Fotos

    Kommentare

    Du musst eingeloggt sein um Kommentare schreiben zu können!
    hexetanja: 05.02.2014 - 22:43
    Danke für den schönen Tag. Hoffe auf bald.

    markrichie: 15.01.2014 - 10:49
    Toller Bericht, schöne Bilder, ein wunderbares Treffen, trotz "leichtem" Regen. Danke an epfans.info und den Europa Park für den schönen Tag.

    Funki: 13.01.2014 - 17:33
    Vielen Dank nochmals an alle Organisatoren und den tollen Tag trotz Regen :-) !!

    rambo: 13.01.2014 - 09:28
    Danke für den tollen Bericht. So konnt ich einiges miterleben, obwohl ich an dem Tag verhindert war. Echt super.

    Manuelschreiner: 13.01.2014 - 00:09
    Toller Bericht :) Da hat man direkt das Gefühl man war dabei :) ! Freue mich auf die Saison 2014

    hufi: 12.01.2014 - 22:38
    Super Bericht, vielen Dank an alle Beteiligten für den schönen Tag an unserem ersten Fantreffen. LG an alle Jürgen

    EPFAN11: 12.01.2014 - 22:33
    Ein wirklich toller Bericht. Schön das auch die gesamte Gesprächsrunde für die, die nicht dabei waren(ich) aufgezeichnet wurde. Das war leider beim Sommerfantreffen 2013 nicht der Fall.:(