Fantreffen Winter 2015 - 06.12.2015

Das war eine Premiere! Ok, es war nicht das erste WInterfantreffen, das EPFans.info zusammen mit dem Europa-Park organisiert hat. Aber es war das erste Fantreffen, das unmitelbar am ersten Tag einer (Winter-) Saison stattfand. Die 198 Fans konnten sich also gleich doppelt auf den 28.11.2015 freuen!

Wir müssen allerdings zugeben, dass das Fantreffen so vollgepackt war, dass der individuelle Parkbesuch etwas darunter leiden musste... Aber die Programmpunkte konnten sich unserer Meinung nach auch sehen lassen:

Geplanter Programmablauf:

Der Tag begann mit einem gemeinsamen Ankommen und dem obligatorischen "Einchecken" zum Fantreffen. Dieses Mal stand das Foyer des Confertainment-Centers dafür zur Verfügung. Hier folgte auch ein gemütliches Zusammentreffen der Fans bei einem kleinen Frühstück, das uns der Park freundlicherweise spendierte.

Nachdem Marco vom Team alle Fans begrüßte und einige organisatorische Infos bekannt gab, machte sich die Gruppe auf den Weg in den (mittlerweile geöffneten) Park. Das Ziel war allerdings keine Großatttraktion, sondern eine kleine, feine Bahn mit normalerweise überschaubaren Wartezeiten. Doch heute sollte sich tatsächlich eine Warteschlange bilden vor der Russischen Schlittenfahrt Schneeflöckchen!
Kurz vor Parköffnung hatten wir nämlich insgesamt 17 Gegenstände im Bereich der Bahn platziert, die es durch die Fantreffenteilnehmer zu entdecken gab. Und da die Bahn vermutlich nicht mehr jeder auswendig kennt, war die Aufgabe kniffliger als vermutlich von Vielen gedacht.

Wie sich bei der Auswertung zeigte, gab es tatsächlich keinen, der alle Gegenstände richtig zuordnen konnte. Lediglich 3 Teilnehmer hatten 16 der 17 Veränderungen gefunden. Für die drei Bestplatzierten gab es am Nachmittag für diese Leistung einen kleinen Preis.

Für alle anderen Fans, die nicht so viel Glück bei der Suche hatten, hier nochmals die Auflösung:

Auflösung Suchspiel Schneeflöckchen:
Hier findet ihr auf einer Extra-Seite die Fotos der Gegenstände, die in der Bahn versteckt waren. (klick auf das Bild)

AB 13 Uhr stand dann schon der nächste Programmpunkt auf der Agenda: Das gemeinsame Mittagessen im Silver Lake Saloon des Camp Resorts. Wie eine kurze Umfrage unter den Fans zeigte, gab es doch einige, die sich in diesen Teil des EP-Geländes bisher noch nicht "getraut" hatten. Und so konnte das Personal von dort zeigen, was es kann: Ein hervorragendes Mittagsbuffet bei guter Unterhaltung und stimmiger Musik. Hierfür verantwortlich zeichnete der Sänger Wayne und der Lassokünstler Florian!

Die Fans mussten zwar ihr Essen nicht selbst jagen, eine kleine Herausforderung war es aber trotzdem, zu dem begehrten Buffet vorzudringen. Schließlich musste eine "gefräßige Schlange" bekämpft werden. ;-)

Neben der Lasso-Show hatte die Bühne des Saloons noch einen weiteren Vorteil: Sie eignete sich hervorragend für den Auftritt von unseren Gästen zur traditionellen Gepsrächsrunde:

Nach einer Einführung von Herrn Kreft von Byern zum Thema "Planung Wasserpark" sorgten die Gesprächspartner unseres Moderators Andy für die heißbegehrten Informationen über die Zukunft in Rust: Neben den Herren Michael und Thomas Mack präsentierte auch der Leiter der Abteilung "Unternehmenskommunikation", Herr Jakob Wahl einige spannende, noch geheime Einblicke zum Thema Irland 2016:

Irland-Planskizzen:

Doch halt! Wir sagten "Noch geheim"! ;-) Es war ein "Bonbon" für die anwesenden Fans, bereits erste Blicke auf die Baupläne zu werfen. Aus diesem Grund sind die Skizzen noch nicht öffentlich und wir können sie hier auch nicht zeigen!

Auch die nächste Präsentation, die uns freundlicherweise Herr Mundinger von MackMedia vorstellte, ist noch nicht zur Veröffentlichung bestimmt. So durften die Saloon-Gäste zum ersten Mal einen Blick auf das neue Jump ’n’ Run Computerspiel werfen, das momentan entwickelt wird. "Cannon Flight" knüpft von der Idee her an den Film "Das Zeitkarussel" an und wird das zweite Media Game nach dem "Geheimnisvollen Labyrith von Schloss Balthasar".

Vorstellung CannonFlight:

Gruppenbild
Der Aufenthalt im Silver Lake Saloon wurde für das traditionelle Gruppenbild genutzt.
Die Fans, die sich im Randbereich positioniert hatten bitten wir zu entschuldigen, dass sie "aus dem Rahmen gefallen" sind...
(zum vergrößern anklicken, ca. 5 MB!)

Allen Fans, die sich an die Talkrunde erinnern wollen, oder allen, die nicht am Treffen selbst teilnehmen konnten, bieten wir Teile der Inhalte der Gesprächsrunde hier als Videomitschnitt an. Aufgrund der Enge im Saloon wurde unser Stativ mit der Kamera ein paar Mal bewegt. Wir bitten dies zu entschuldigen. Die nicht für die Öffentlichkeit freigegebenen Gesprächsrundeninhalte sowie der Gesprächsrundenteil nach der Präsentation von Herrn Mundinger fehlen in den nachfolgenden Mitschnitten.

Europa-Park Winterfantreffen 2015 - Gesprächsrunde Teil 1
Inhalt:
Wasserpark

Europa-Park Winterfantreffen 2015 - Gesprächsrunde Teil 2
Inhalt:
Themenbereich Irland (Neuheit 2016)
Jahreskarte/Clubkarte
Hotelauslastung
neue Gastronomie im Themenbereich Abenteuerland (Neuheit 2016)
Themenbereich Abenteuerland
Dschungelfloßfahrt
Schienenverlegung vom EP Express und damit zusammenhängende Neuheit
VR Ride
Junior Club
Begrünung der Arthur Halle

Europa-Park Winterfantreffen 2015 - Gesprächsrunde Teil 3
Inhalt:
Film "Das Zeitkarussell"
Film "Happy Family"
Sicherheit
einleitende Worte von Herrn Mundinger zur Präsentation des neuen Computerspiel "Cannon Flight"

Aufgrund diverser "Saloon-Geschichten" über schwach bekleidete Wasserpark-Tests dauerte dieser Programmpunkt etwas länger als geplant, so dass der freie Nachmittag im Park ein bisschen gekürzt werden musste. Pünktlich zum Beginn der Eisshow waren wir im Saloon aber fertig und so konnte (wer wollte) einen der reservierten Eisshow-Plätze belegen.

Ein letztes Treffen der Fans folgte schließlich ganz am Ende des Tages. Unmittelbar nach Parkschluss öffneten sich andere Tore für die Fantreffen-Teilnehmer: Die Euro-Mir sowie die Monorail konnten ab 20.00 Uhr ganz exklusiv für eine knappe Stunde "ERT - Extra Ride Time" genutzt werden.

Auch dieses Mal wollen wir wieder ein herzliches "Dankeschön" an die Organisatoren und Mitwirkenden des Europa-Parks richten! Die genaue Zahl der benötigten Mitarbeiter aus Rust liegt uns nicht vor. Wenn man aber einmal zusammenzählt, wie viele Beschäftigte beim Frühstück, beim Mittagessen, bei der Gesprächsrunde und bei der ERT auf der Euro-Mir und der Monorail nötig waren, dann merkt man, dass der EP die Fantreffen wohl sehr gerne unterstützt!

Fotos

Kommentare

Du musst eingeloggt sein um Kommentare schreiben zu können!