Rulantica - Die Wasserwelt des Europa-Park

© Europa-Park

Mit Rulantica baut der Europa-Park gerade eine der größten Wasserwelten Europas. Die Eröffnung ist Ende 2019 geplant. Bis dahin ist auf der 45 ha großen Erweiterungsfläche im Südosten der Gemeinde Rust noch viel zu tun. Am 14.09.2017 fand die Grundsteinlegung statt.

Wasserwelt Luftaufnahme September 2017
© Europa-Park

© Europa-Park

Erweiterungsfläche
© Europa-Park

Gesamtplan Wasserpark
© Europa-Park (Zum Vergrößern anklicken)

Die Wasserwelt wird im Gegensatz zu vielen anderen Wasserwelten nicht tropisch. Die Familie Mack entschied sich für nordisch. So wird es u.a. das "Trøll Valley" geben. Dies wird ein kleines Paradies für die Kleinen sein, aber auch für die Großen wird es einige Attraktionen geben. In der 20 m hohen, muschelförmigen Halle wird Deutschlands größtes Wellenbad sein. Außerdem wird neben den zahlreichen Rutschen und dem reißenden "Wild River" mit dem „Mystery River“ auch eine entspannende Attraktion realisiert. Es wird also für jeden etwas geboten.
Einen exklusiven Rückzugsort werden acht individuelle Cabañas mit gastronomischem Service den Familien auf Wunsch bieten.
Ein Shuttlebusservice zwischen der Wasser-Erlebniswelt und den 5 Hotels am Park wird jedem Hotelgast des Europa-Parks den Besuch im Rulantica ermöglichen. Eine Übernachtung im benachbarten sechsten Hotel "Krønasår" ist somit nicht zwingend erforderlich, wenn man Rulantica erleben möchte.

Rulantica Vogelperspektive
© Europa-Park (Zum Vergrößern anklicken)

Illustration Seitenansicht
© Europa-Park (Zum Vergrößern anklicken)

Foyer Rulantica
© Europa-Park (Zum Vergrößern anklicken)

Daten und Fakten (Quelle Europa-Park Medien Information):
Name:Rulantica – die neue Wasserwelt des Europa-Park

Bedeutung:

wichtiger Meilenstein in der Geschichte des Europa-Park und das mit Abstand größte Projekt in der Unternehmensgeschichte

Projektumfang:

Entstehung einer der größten Wasserwelten in Europa; bestimmend für die Entwicklung des Europa-Park in den nächsten Jahrzehnten

Zielsetzung:

Ausbau des Europa-Park als Kurzreisedestination; zweiter Park am Standort Rust zur langfristigen Standortsicherung

Kosten:

eine der umfangreichsten Investitionen eines Familienunternehmens in Baden-Württemberg (Laut Roland Mack ca. 150 Mio Euro, Anm. EPFans.info)

Verantwortung:

Projekt der jungen Generation (Michael, Thomas und Ann-Kathrin Mack)

Umsetzung:

Realisierung mit der Rendler Bau GmbH sowie der Wilhelm Füssler Bau GmbH - zwei namenhafte, familiengeführte Unternehmen aus der Region

Gesamtfläche:

450.000 m²

Öffnungszeit:

ganzjährig

Thematisierung:

aufwändige nordische Erlebniswelt mit acht Themenbereichen

Attraktionen:

vielfältiges Angebot an Wasserattraktionen für die ganze Familie; insgesamt 25; darunter 17 Wasserrutschen, ein Wellenbad, ein Strömungskanal und ein Wild River

Indoorbereich:

32.600 m² große, muschelförmige Halle
300.000 m³ Gebäudegröße
4.000 m² Wasserfläche

Umkleidebereich:

8.000 m²
3.588 Schließfächer
237 Umkleiden in verschiedenen Größen
149 Wechselkabinen
40 Familienumkleiden

Aufenthaltsbereich:

1.700 Liegestühle
Acht exklusive Cabañas mit gastronomischen Service

Outdoorbereich:

8.000 m²
500 m² Außenpool

Aufenthaltsbereich:

500 Liegestühle

Gastronomie:

zwei Selbstbedienungsrestaurants, ein Café und eine Bar sowie jeweils eine Poolbar im Innen- und Außenbereich

Shopping:

drei Shops

Erreichbarkeit:

unmittelbar an der Zu- und Abfahrt zur A5 gelegen

Parkmöglichkeiten:

über 800 PKW-Stellplätze

Mitarbeiter:

rund 250 neue Mitarbeiter, insgesamt über 4.250 Mitarbeiter (Europa-Park + neue Wasserwelt inklusive Hotel)

Ökologie:

Der Europa-Park legt großen Wert auf Nachhaltigkeit. Um Natur und Umwelt zu schonen, werden etwa im Bereich des Energie- und Wasserverbrauchs innovative Technologien eingesetzt und auf einen sparsamen Umgang mit Ressourcen geachtet. Darüber hinaus werden im Rahmen der Baumaßnahmen zahlreiche Naturschutzprojekte wie Bienen-Pavillons oder Amphibien-Biotope realisiert.