Pressekonferenz Sommersaison 2018 - 22.03.2018

Mit Volldampf in die Saison 2018!

Am Donnerstag, 22. März lud der Europa-Park zur Pressekonferenz ein. Es galt, neue und alte Freunde zu begrüßen. Nach einem Aperitiv in der Mercedes-Benz Hall ging es im Magic Cinema dann mit Volldampf zur Sache. CanCan und der Neuheitenfilm stimmten die Gäste und Pressevertreter auf die neue Saison ein, ehe Ingo Dubinski gewohnt launig mit Michael und Thomas Mack ins Gespräch kam.

Europa-Park 2018 - Alle Neuheiten:
© Europa-Park / Mack Media

Getreu dem Motto von Franz Mack "Jede Mark in den Park" wurde in der Offseason in nahezu jedem Themenbereich unglaubliche Arbeit geleistet. Über 20 Bagger waren in den letzten Wochen im Einsatz und rund 15 Tonnen Farbe wurden verarbeitet. Wie immer findet ihr die einzelnen Veränderungen in unserer Neuheitenübersicht.

Zu den neuen Freunden gehört sicherlich Snorri, das Maskottchen des Wasserparks Rulantica.
Er hatte heute seinen ersten großen Auftritt und durfte dann auch als erstes im brandneuen Frontcar des Eurosat CanCan-Coasters Platz nehmen. Snorri hatte ausserdem ein kleines musikalisches Schmankerl dabei. So konnten wir einen kurzen Ausschnitt aus den Orchesteraufnahmen für "Rulantica the Musical" genießen, das am 28.April seine Premiere im renovierten und umgebauten Europa-Park Teatro feiern wird. Die finalen Proben der 20 Schauspieler und Snorri beginnen in diesen Tagen auf der mit neuer Technik ausgestatteten Bühne und die Begeisterung für das neue Musical ist allen Verantwortlichen anzumerken.

Zu "Rulantica the Musical" und dem "Eurosat CanCan-Coaster" sind seit heute auch eigene Webseiten freigeschaltet und laden zum Stöbern und Entdecken ein:

Webseite CanCan Coaster Eurosat:
Webseite Rulantica-Musical:

Ebenfalls neue Freunde und Partner sind die Firmen Lindt und Dallmayr. In 3 neu gestalteten Shops warten nicht nur Hasen aus feiner Schokolade auf die Gäste. Mit Dallmayr sollen in den unterschiedlichen europäischen Themenbereichen bald landestypische Kaffeespezialitäten angeboten werden.

Badenova steht den Planern des Europa-Park als kompetenter Partner für die technischen Herausforderungen des Wasserparks zur Seite, während Simba Dickie mit der Zusammenarbeit bei den Alpha-Mods den Sprung aus dem Park heraus ermöglicht. Doch dazu später mehr.

Herr Matthias Nikolay, Lektor und guter Freund von Michael Ende nahm uns mit in die Gedankenwelt des Autors und leitete so den Rundgang zu den Neuheiten ein.

Erste Haltestelle:Lummerland Hauptbahnhof!
Was in wenigen Wochen aus Old 99 mit Zirkusparade geschaffen wurde, lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Auf der Rundfahrt über die Insel mit zwei Bergen mit der Lokomotive Emma stellt uns Jim Knopf die Bewohner Lummerlands vor. Emma schnauft und dampft stilecht und die Kinder freuen sicherlich auch über die Glocke an den Lokomotiven. Die Animatronics sind dabei den Figuren des aktuellen Kinofilms nachempfunden und freuen sich auf viele Fahrgäste ab dem 24. März.

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer - Kinotrailer:
© Warner Bros. DE

Im neu gestalteten Lindt-Shop in Irland war der aus der Fernsehwerbung bekannte Maître höchstpersönlich anwesend. Wir dürfen gespannt sein, was für Köstlichkeiten es dort an der Maître-Theke zu entdecken gibt.

Paddington:
Während mit Jim Knopf ein Klassiker der deutschen Literatur im erweiterten deutschen Themenbereich sein Zuhause gefunden hat, trifft man den beliebten britischen Bären in einem neuen kleinen Shop in der Paddington Station an. Wenn, ja, wenn er nicht gerade als Marmeladenbotschafter ihrer Majestät in der Eisshow die leckere Orangenmarmelade den Bewohnern des europäischen Festlandes schmackhaft machen möchte.

Alpha Mods:
Neben einer spannenden Fahrt mit den Alpha-Mods auf Alpenexpress Coastiality findet sich dieses neue Thema in einem kleinen Autoworkshop neben der EuroMir. Dort gibt es die Möglichkeit, fertige Fahrzeuge zu kaufen, oder sich sein ganz persönliches Auto aus unterschiedlichsten Bauteilen selbst zu kombinieren.

Rulantica:
ist nicht mehr zu übersehen. Nicht nur das neue Portal an der Zufahrtsstraße und das Musical weisen auf die neue Wasserwelt des Europa-Park hin, auch das Historama lädt ab dieser Saison ein zur Reise nach Rulantica. Modelle von Hotel und Wasserpark können ebenso bestaunt werden wie verschiedenste Entwürfe und Filmclips, die allesamt Lust auf die mystische Insel machen. Die Show im Drehtheater wurde ebenfalls neu konzipiert und lässt die Besucher ab Saisonstart noch tiefer in die Geschichten rund um Rulantica eintauchen.
Ausserdem werden in den kommenden Monaten weitere Filmclips und Trailer erscheinen, welche die Wasserwelt von Rulantica Stück für Stück weiter enthüllen.

Weitere Neuheiten und Infos:
Eintauchen in die Küche Russlands kann man im neu gestalteten CMAK (Geschmack). Beim ehemaligen Euro-Mir-Burger gibt es zukünftig Spezialitäten aus Mütterchen Russlands Küche wie z.B. Borschtsch, Pelmeni mit Schmand sowie diverse Salate. Aber auch bekannte und neue Burgerkreationen warten darauf, verkostet zu werden.

Beim Eurosat CanCan Coaster sind mittlerweile 50 von 120 Schienenteilen ausgetauscht. Die Arbeit an den Gebäuden geht gut voran, allerdings wurden die Rohbauten verhüllt, sodass die Spannung auf die endgültige Optik der großen Neuheit 2018 erhalten bleibt. FunFact: Im ersten Entwurf und dem Modell der Eurosat 1.0 waren die Schienen von Franz Mack rot geplant.

Jürgen, Michael, Thomas und Roland Mack präsentieren den ersten Wagen des neuen „Eurosat - CanCan Coasters“ © Europa-Park

Madame Freudenreich, die wie inzwischen bekannt wurde, ein Mitglied des Adventure-Club of Europe ist, wird im Laufe des Jahres in Form eines Kinderbuches näher vorgestellt.

Der französische Themenbereich ist bereits jetzt schon durch diverse Neuerungen aufgewertet. Durch den Wegfall der Brücke zum Eurotower ist der Themenbereich wesentlich luftiger und die neue Wasserfontänenshow lädt zum Verweilen ein. Für Rollstuhlfahrer gibt es beim Eurotower nun einen Lift. Auch der neue Flammkuchenstand und das Bistro-Boot "Liberté" fügen sich harmonisch in das Gesamtbild ein.

Panorama Frankreich:
Blick auf das neue Restaurant-Boot "Liberté" vor der Kulisse der CanCan Coaster-Baustelle

Von der Qualität der französischen Küche durften wir uns zum Abschluss des Rundgangs noch persönlich überzeugen.

Wir bedanken uns wie immer für die Einladung beim Europa-Park und freuen uns auf eine Saison voller Überraschungen und vielen Begegnungen mit neuen und alten Freunden.

Lukas der Lokomotivführer würde nun sagen: "So, Feierabend, Emma!". Doch wir laden alle Fans herzlich ein, die 44. Saison im Europapark "in vollen Zügen" zu genießen.

Wie üblich hier unsere kleine "Presserundschau" um zu sehen, welche Eindrücke die anderen Medienvertreter bei der Pressekonferenz erhalten haben:

PK-Videoclip der Mittelbadischen Presse:
© Mittelbadische Presse.tv


Artikel der Badischen Zeitung:
© Badische Zeitung.de


Fotos