Winter-Pressekonferenz 2018/2019 - 22.11.2018

Bald ist es wieder soweit und der Europa-Park öffnet seine Pforten zur emotionalsten Zeit im Jahr: Der Wintersaison. Am 21. November 2018 folgten wir der Einladung des Parks zur Pressekonferenz. Im Magic Cinema empfing uns wieder Ingo Dubinski, welcher auch durch den gesamten Abend führte. Michael und Thomas Mack standen ihm Rede und Antwort auf Fragen zum vergangenen Jahr und einem Ausblick in die Zukunft.
Auf einer Skala von 1- 10 sollte Michael Mack bewerten, wie herausfordernd das Jahr für ihn war. Er antwortete: „Auf Stufe 12.“ Hieran merkt man, dass das Jahr mit seinen vielen geplanten und ungeplanten Projekten es in sich hatte. Gerade der Brand bei dem ein ganzer Themenbereich und eine beliebte Attraktion komplett zerstört wurden, hat die Familie Mack viel Kraft gekostet. Auch die anderen Projekte wie Rulantica, das Hotel „Krønasår“, Euro-Sat CanCan Coaster, Jim Knopf, Madame Freudenreich Curiosités, „Eurosat Coastiality“, und die vielen anderen kleinen Projekte und Verschönerungen für die zahlreichen Besucher des Parks, waren anstrengend.
Aber, wie Thomas Mack betonte, macht es auch riesigen Spaß und motiviert ungeheuer, wenn Projekte entstehen und man zusehen kann, was für tolle Ergebnisse dann dabei herauskommen. Dies zu sehen entlohnt dann immer für die viele Arbeit.

Auch in dieser Wintersaison gibt es wieder eine ganze Menge zu entdecken. Wir versuchen mit diesem Bericht und stimmungsvollen Bildern, euch nun Lust auf diese 18. Winteröffnung zu machen. Kommt mit uns auf einen Spaziergang durch die Winterwelt.



Der Park hat sich in diesem Jahr wieder wundervoll herausgeputzt. Wir hatten das Gefühl, dass der Park ganz besonders leuchtet. Die Atmosphäre war gemütlich und stimmte bereits auf eine schöne Vorweihnachtszeit ein. 3.000 verschneite Tannenbäume, 10.000 Christbaumkugeln und Tausende von Lichtern entführen in eine Welt, die Erholung vom stressigen Alltag verspricht.

Vorne im Park angefangen erwartet uns in der Deutschen Allee, neben dem Weihnachtsmarkt mit einigen neuen Angeboten, in diesem Jahr eine Ausstellung mit legendären Werken von James Rizzi. In der neu gestalteten "Schatzkammer" können die Besucher mehr als 60 Bilder und zahlreiche Holzspielzeuge des amerikanischen Pop Art Künstlers entdecken – darunter viele Unikate, die noch nie in der Öffentlichkeit zu sehen waren. James Rizzi gilt als einer der einflussreichsten Kunstschaffenden der US-Nachkriegsgeschichte. Er liebte Freizeitparks und zeigt in seinen Arbeiten Freude, Lebenslust, Spaß an Unterhaltung und friedliche Menschenmassen in der Metropole New York.

Folgt uns weiter durch den Park: Im Schlosspark und drum herum ist der altertümliche Christkindlmarkt zu finden. Hier gibt es Vieles zu entdecken: In zahlreichen Zelten werden alte Berufe wie der des Buchbinders, des Goldschmieds oder des Krippenbauers vorgestellt. Außerdem warten etwa eine Wahrsagerin, ein Lehmbauer und ein Steinmetz auf die Besucher. Bei Einbruch der Dunkelheit sorgen Fackeln und Feuerstellen für einen stimmungsvollen Rahmen. «Snorris funkelnde Wasserwelt» dieses Thema ist auch im Schlosspark anzutreffen. Der quirlige Meeresbewohner und seine Freunde sind in diesem Jahr beim chinesischen Lichterfest zu entdecken. Dieser Bereich sorgt für eine besondere Stimmung.
Wir machen uns nun auf den Weg in den französischen Themenbereich, vorbei an Jim Knopf, bei dem es in diesem Winter auch Neues zu entdecken gibt. Aber das müsst ihr selber herausfinden.

In Frankreich angekommen erwartet uns eine tolle Lichtstimmung mit vielen glitzernden Lämpchen und blauem Licht, was sehr angenehm ist. Neu ist hier die beeindruckende Multimedia-Show „Miraculeux“ auf der Fassade des „Eurosat – CanCan Coaster“, die ab 17 Uhr alle 30 Minuten zu bestaunen ist. Auch in der Wintersaison darf natürlich eine Fahrt im "Eurosat – CanCan Coaster", "Eurosat – Costiality" oder bei Madame Freudenreich nicht fehlen. Die Fassade erstrahlt, bei diesen Attraktionen, abends in einem anheimelnden Ambiente.

Im Magic Cinema 4D begeistert das neue, 12-minütige Filmhighlight „Nachts im Park 4D“ von Mack Animation: Ein magisches Artefakt des „Adventure Club Europe“ (ACE), das Gegenstände zum Leben erwecken kann, sowie das unvorsichtige Verhalten von Ed Euromaus sorgen über Nacht für ordentlich Trubel im Europa-Park. Es beginnt eine wilde Verfolgungsjagd in der Ed und Edda – mit Hilfe des lebendig gewordenen Großvaters – vielen Gefahren und Hindernissen trotzen müssen, um Deutschlands größten Freizeitpark vor dem Untergang zu bewahren.

Nachts im Park 4D - Trailer:
© Europa-Park / mack animation

Dieser Film erhält von uns das Prädikat "unbedingt sehenswert". Hier hat das Team von Mack Animation klasse Arbeit geleistet. Auch der "Intro-Film" über die Nutzung der 3-D-Brillen, der im Kino vor dem Film gezeigt wird ist schon ein "Schmankerl"! ;-)

Nachts im Park 4D - Preshow:

© Europa-Park / mack animation / Twitter, Michael Mack

Weiter durch den winterlichen Park gelangen wir zu neuen JUNIOR CLUB Indoor Spielewelt im Themenbereich Holland. Hier ist für die kleinsten einiges geboten. Mega-Spielespaß mit großem Bällebad, einer Riesenrutsche, einer gemütlichen Sitz- und Liegeecke mit den lustigen JUNIOR CLUB Videos von Benedikt Weber und vieles mehr.

Wir schlendern mit einem Becher Punsch in der Hand weiter zu norwegischen Stabkirche, in der eine tolle Krippenausstellung zu finden ist. „Die große Krippe der Provence“ mit fast 30 Quadratmeter ist eine ganz besondere. Über 100, teilweise sich bewegende Krippenfiguren, die typische Handwerksarbeiten vollführen, geben der Ausstellung eine unverwechselbare Dynamik.

Nach dieser "geistlichen" Pause geht unser Spaziergang weiter in den spanischen Themenbereich. Hier erwartet uns nochmals das Thema „RULANTICA aus EIS – Snorris funkelnde Wasserwelt“, die im Schlosspark schon zu bewundern war. Die traumhafte Ausstellung mit bis zu fünf Meter hohen Eisskulpturen in der Weihnachtszeit, lädt trotz der Kälte zum Verweilen ein.

Bevor wir in die Panoramabahn einsteigen und wieder zum Haupteingang fahren, schauen wir noch kurz beim Alpenexpress vorbei. Auf dem „Alpenexpress Coastiality“ im Österreichischen Themenbereich gibt es ein neues VR-Abenteuer:



Gemeinsam mit Baby Otti und anderen Charakteren der lustigen Ottifantenwelt des berühmten Comedians und Künstlers Otto Waalkes können sich die Gäste auf eine wilde Fahrt durch Ostfriesland begeben. Unser Fazit: "Toll gemacht"

Wieder am Haupteingang angekommen, freuen wir uns schon auf unseren Besuch ab dem 24. November 2018.
Auf diesem kleinen Spaziergang haben wir euch die Neuigkeiten vorgestellt. Natürlich dürfen die ganzen bewährten Dinge nicht fehlen, die einen Besuch im Park im Winter einmalig machen:
Das 55 Meter hohe Riesenrad „Bellevue“ im Portugiesischen Themenbereich mit einem wundervollen Ausblick. Spektakuläre Shows und Events. Hier die „Zirkus Revue“. Ebenso das Kindermusical „Das große Geschenk“ im Globe Theatre oder die mitreißende Eisshow „Surpr´Ice with the Son of Santa Claus”. Auf dem See im Abenteuerland lockt zudem „Ed und Eddas Winterzauber“. Nicht zu vergessen die „Winter Starlight Parade“ mit Stopp am 18 Meter hohen Weihnachtsbaum auf dem Luxemburger Platz.
Die „Europa-Park Dinner-Show“ im funkelnden Paris des frühen 20. Jahrhunderts, die ERDINGER Urweisse Hütt’n, die große Silvester Party in Deutschlands größtem Freizeitpark.

Mit der Weltpremiere seiner neuen Show „KaleidoLuna“ begeistert DJ Bobo am 12. und 13. Januar 2019 die Konzertbesucher. Der Park öffnet an diesem Wochenende nochmals seine Tore, sodass Groß und Klein zwei weitere Tage die zauberhafte Winteröffnung erleben können.

KaleidoLunaTour 2019 - DJ BoBo
© DJ BoBo

Winterliche Leckereien wie Eiszauberglühwein und Früchtepunsch oder Eintöpfe und Gegrilltes in den vielen Bistros, Cafés, Imbissen und Restaurants im Europa-Park, laden zum Verweilen ein.

Alle fünf parkeigenen Erlebnishotels sind festlich geschmückt und bieten traumhafte Übernachtungsmöglichkeiten.

Ihr seht, der Europa-Park scheut für seine Besucher keinen Aufwand, die Wintersaison unvergesslich zu machen.
Kommt vorbei und seht selbst, lasst euch verzaubern von einem stimmungsvollen Europa-Park.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Familie Mack für die Einladung zu dieser Pressekonferenz.



Fotos