epfans.info - Fanbericht - 9. Sommerfantreffen 26.04.09

Fanbericht von Tobias

9. Sommerfantreffen 26.04.09

Datum: 25.04.2009 - 27.04.2009
Ersteller: Tobias
Weitere Personen: Familie

Am Samstagmittag reisten wir bei strahlendem Sonnenschein im Europapark an und checkten im Hotel ?El Andaluz?? ein. Danach gingen wir in den Park, um ihn noch ein paar Stunden zu genie?en, bevor wir uns am Abend in den Klosterkeller des Hotels
? Santa Isabel?? mit einigen EP-Fans trafen. Wir waren zum 1. Mal bei so einem ?Vorfantreffen?? dabei und es gefiel uns sehr gut. Vor allem waren wir von der guten Stimmung und der, ungeplanten, dargebotenen Showeinlage begeistert.
Nach einer kurzen Nacht, trafen wir uns dann schon um 7.15 Uhr vor dem Ballsaal Berlin zum Check in. Das Motto des 9. Fantreffens lautete Island. Zuerst lie?en wir uns erstmal eine Tasse Kaffee oder ähnliches schmecken und danach machten wir uns gemeinsam durch den noch menschenleeren Park Richtung Island. Wir das hei?t mehr als 250 Fans. Deshalb sind auch 2 Gruppen gebildet worden. Die ?gelbe Gruppe?? und die ?blaue Gruppe??. Zuerst durfte die blaue Gruppe Blue Fire fahren, während sich die gelbe Gruppe im Kaffi Hus mit einem Frühstück stärken konnte Es gab Kaffee usw. und belegte Brötchen. Viele schafften es die Bahn 5mal und mehr zu fahren. Nach einer halben Stunde wurde gewechselt - und die gelbe Gruppe war dran. Danach durften alle fahren bis die anstürmenden Menschenmassen ein schnelles Drankommen unmöglich machten. Danach machten wir noch ein Gruppenfoto vor der Blue Fire, was nicht so einfach war bei dieser Menge Fans. Dann wurden die Fragenbögen und Kugelschreiber verteilt und alle machten sich auf in den Park, manche in Gruppen, manche alleine, die Fragen zu beantworten. Unterwegs im Park trafen wir immer wieder EP-Fans und tauschten die, bereits gefundenen, Antworten aus. Das war sehr lustig. Wenn man alle Antworten hatte, gab man den Fragebogen am Haupteingang an der Info ab. Um 12.15 Uhr trafen wir uns zur Arena Show ?Duell der Brüder??. Anschlie?end sollte es eine Gesprächs- und Fotomöglichkeit mit den Stuntmans in der Arena geben. Schade, dass mit der Gesprächsrunde klappte leider nicht. Jetzt ging es zurück zum Ballsaal Berlin. Dort gab es um 15 Uhr eine Gesprächsrunde mit Michael Mack - Geschäftsleitung, Herrn Gabriel - Leiter der Marketingabteilung, Herrn Renner-Boh aus der Bauabteilung , den Herren Burger und Bechere - Ingenieure von Mack Rides. Natürlich mussten die Herren viele Fragen zu Blue Fire beantworten und Michael Mack noch zu den künftigen Vorhaben des Eps.Dafür gab es dann am Schluss auch Geschenke für die Antwortstehenden. Sie bekamen je 1 Flasche Wein und Michael Mack bekam als besonderes Geschenk eine Karikatur. Darauf waren er, sein Bruder, Mark Terenzi und Herr Kreft von Byern zu erkennen. Gut getroffen kann ich da nur sagen. Die Karikatur wurde von einem Künstler des Europaparks gemalt.
Zum Schluss wurden noch die Gewinner der Park Rallye bekannt gegeben und die Preise verteilt. Es gab für die ersten 3 Gewinner T-Shirts usw. vom Blue Fire. Auch hatte man noch die Möglichkeit bei Jan Aufkleber fürs Auto zu erwerben um sich als EP-Fan zu outen. Anschlie?end hatten die Fans noch die Möglichkeit bis 19 Uhr den Park auf eigene Faust zu erobern. Allerdings waren viele nach diesem anstrengenden Tag zu müde dazu. Auch wir gingen lieber zurück ins Hotel, an den Pool und lie?en den Tag gemütlich ausklingen.
Am nächsten Tag hatten wir dann endlich die Möglichkeit dass geniale Frühstück im Hotel El Andaluz zu genie?en. Genossen danach noch eine kurze Zeit in dem, frisch renovierten, Zimmer des Hotels und trafen uns anschlie?end noch kurz im Park mit ein paar EP-Fans. Dann hie? es leider Abschied nehmen vom Europapark. Allerdings nicht, ohne vorher nochmals Blue Fire gefahren zu sein. Als ob man die letzten beiden Tage nichts anderes gemacht hätte. Wir freuen uns heute schon auf das nächste Fantreffen.
PS. Ein herzliches Dankeschön an das EP-Fan-Team und den EP.
Gru? Tobias

Fotos

Kommentare zu dem Fanbericht

HEXE: 03.05.2009 - 15:19
Schöner Bericht, ausführlich und gute Bilder.Hat spass gemacht.Bis zum nächsten Fantreffen.


Zur Fanberichtübersicht