epfans.info - Fanbericht - Schwei?treibende Momente

Fanbericht von kyra

Schwei?treibende Momente

Datum: 23.07.2010
Ersteller: kyra
Weitere Personen:

Schwei?treibende Momente
erlebten wir im Juli im Europapark.

Ein Geburtstag und das EP-Fantreffen lockten uns vom 9.-11. Juli 2010, bei weit über 30 Grad in den Europapark. Den Tag begannen wir schon sehr früh mit einem Frühstück auf der Terrasse des Santa Isabel, ein besonderes Erlebnis.
Trotzdem standen wir pünktlich zur Parköffnung im spanischen Bereich und hielten Ausschau nach EP-Fans, die extra wegen uns aus der Schweiz angereist waren.(Liebe Grü?e) Gemeinsam ging es nach Island, wo die Damen vor dem Kaffi Huis und die Männer in der Blue-Fire Platz nahmen. Es ging danach kreuz und quer durch den Park, mal rasant, mal gemütlich, die Temperaturen stiegen, auch die Wartezeiten an den Wasserattraktionen. Alle anderen Bahnen konnten ohne nennenswerte Warteschlagen besucht werden. Mittags hatte ich mein persönliches Erlebnis, eben noch stand mein Mann, fotografierend neben mir, schwups, war er weg. Ihn, wie clever mit beiden Handys ausgestattet, in diesem gro?en Park wiederzufinden, fast ein Unding. Wie gut das wir einen Stammplatz zum Anschauen der Parade haben, so fanden wir uns nach langen 90min. wieder. Happy End!
Nachmittags fanden wir in unserem wunderschönen Zimmer einen Geburtstagstisch vor, eine nette Aufmerksamkeit vom EP-Resort.
Abends ging es zur After-Lounge Party im isländischen Themenbereich. Bei einem leckeren Cocktail trafen wir weitere EP-Fans, die wegen des am darauffolgenden Tag stattfindenden Treffens, angereist waren.
Nur sehr ungern, da irgendwann müde, machten wir uns auf den Weg zu unserem Zimmer. Im Rücken die in blaues Licht getauchte Blue-Fire, vor uns den in sommerliches gelb getauchten spanischen Bereich.
Vor Beginn des Fan-Treffens am darauffolgenden Tag, hatten wir, da früh aus den Betten gequält, noch Zeit genug schön im Wintergarten zu frühstücken und noch einige Runden Alpenexpress und Kettenkarussell zu fahren.
Dann begannen 2 Tage voller Spa? beim EP-Fantreffen, mit genügend Zeit dazwischen, um eigenen Interessen nach zu gehen. Ein Super? Programm wurde geboten, das am ersten Tag mit der Fahrt auf dem Matterhornblitz gekrönt wurde. Bewaffnet mit je 2 wassergefüllten Bechern, mit dem Ziel, diese gefüllt wieder zum Ausgangsort zurück zu bringen ging die Fahrt los. Die Hälfte des Inhaltes verabschiedete sich allerdings schon bei der ersten Abfahrt und landete ( wir sa?en in der hinteren Reihe) natürlich in unserer Richtung, die erste Kurve rechts und ich hatte den Rest des Inhaltes meines Nebenmannes auf meinen Beinen.
War tatsächlich mal was in den Bechern geblieben, so leerte man diese, natürlich in guter Absicht in Richtung derer, die auf ihre Fahrt noch warteten,
Es machte soviel Spa?, dass es, nach Ende der Fahrt, im Laufschritt noch einmal losging.
Gemeinsam beendeten wir den Abend, bei einem erst noch wunderschönen Sonnenuntergang im Seerestaurant, das extra für dieses Event geöffnet hatte.
Das nahende Unwetter, das den Park an diesem Abend noch heimsuchen sollte, kündigte sich durch dunkle Wolken an. So brachen wir irgendwann auf, um nicht in den Regen zu kommen, nichtsahnend. Kaum im Hotel angekommen fielen die ersten Tropfen. Hinter den Fensterscheiben sahen wir erst noch fasziniert, dann zeitweise ängstlich und fassungslos dem Treiben der Natur zu.
Beim Blick aus dem Fenster am nächsten Morgen bekamen wir einen Bruchteil zu sehen was der Sturm am Abend angerichtet hatte. Ein verwüsteter Kinderpoolbereich, Liegestühle, Bänke, Müllcontainer, Schirme, gro?e Kübelpflanzen, alles lag wild umher.
Um 8 Uhr ging es mit den EP-Fans in den Park, überall umgeworfene Kübelpflanzen, entwurzelte Bäume, abgebrochene ?ste und, und, und, an diesem Morgen Gesprächsthema Nr.1. Wir erfuhren, dass man von Parkseite her bereits seit 3 Uhr damit beschäftigt war die Schäden von Orkantief Xynthia zu beheben.
Wir hatten die Wahl zwischen Wale Adventure und Blue-Fire,ich entschied mich für eine gemütliche Parkbank zu einem Pläuschchen mit netten Bekannten, mein Mann für 12 mal Blue-Fire hintereinander mit nur einer Unterbrechung. Persönlicher Rekord.
Es war der dritte hitzerekord verdächtige Tag. Wir trafen viele liebe Bekannte, durften Neue kennenlernen ( Grü?e ins Saarland), erfuhren Neuigkeiten, erlebten neue Attraktionen und hatten soooooviel Spa?.
Im Auto noch einmal einen Blick zurück, ein kurzes Winken und tschüs, bis zum nächsten Mal.
Mir sei verziehen, der Bericht wurde wieder viel zu lang, wer bis hier durchgehalten, freut mich!


An dieser Stelle noch mal ein gro?es Lob an das Macher-Team von EP-Fans Info, habt ihr gut gemacht. Wir hoffen im nächsten Jahr wieder dabei sein zu können.
kyra


Fotos

Kommentare zu dem Fanbericht

Totaler_EP-Fan: 05.08.2010 - 14:23
Cooler Bericht, tolle Bilder und ne coole story. Alles gute nachträglich dem der geburtstag hatte(logisch). Memo an mich: Muss unbedingt wieder in europapark fahren, sind zwar ca. 500 km, aber es muss sein. Vielen Dank für die faszinierenden Bilder VG Ep-Fan aus Bayern

Bookworm: 30.07.2010 - 09:42
Herzlichen Dank für diesen bunten und sonnigen Streifzug durch den EP. Da geht einem wie immer das Herz auf. Im Angesicht der Abendstimmungen will man dahinschmelzen. Ganz besonders freue ich mich über die Einblicke in die Magellan-Lounge. Portugal vermittelt eine schöne Atmosphäre. Ich muss allerdings zugeben, dass Island ebenfalls immer schöner wird und auch eine Stimmung vermittelt, die mir sehr gut gefällt.

Abakus: 27.07.2010 - 07:47
Hallo ihr Lieben Schweisstreibende Momente,so war es.Wir denken aber sehr gerne daran weil es trotz extremer Hitze sehr schön war!...Liebe Grüsse...Den Bericht zu lesen macht Freude und weckt die Erinnerung an die vielen schönen Stunden.Die Bilder sind fantastisch!...Vielen Dank für alles! Abakus+Thesi

TinaSonnenblume: 24.07.2010 - 17:03
Super schöne Bilder, vielen Dank. Toller Bericht, sehr angenehm zu lesen LG Tina

dodo: 24.07.2010 - 11:05
Tolle Bilder!Vielen Dank.

ditodato: 24.07.2010 - 07:31
Hallo... Endlich mal wieder ein ausführlicher Fanbericht; und was für einer. Wirklich toll geschrieben und dazu noch diese einmalig schönen Bilder. Vielen Dank dafür. Nur noch 47 Tage, dann sind wir auch wieder da. Viele Grü?e aus Duisburg


Zur Fanberichtübersicht