epfans.info - Fanbericht - Achterbahnen und Sonnenschein

Fanbericht von Alpi01

Achterbahnen und Sonnenschein

Datum: 18.09.2010
Ersteller: Alpi01
Weitere Personen:

Endlich war es wieder soweit. Gegen 6 Uhr sind wir losgefahren und waren dann um halb 9 auf dem Parkplatz angekommen, auf dem erst wenige Autos standen.
Im Schnellschritt ging es zum Eingang.Kaum betraten wir die deutsche Allee hatte sich der Alltag in Luft aufgelöst und das Kribbeln im Bauch begann. Wir hatten Glück und konnten uns bis zum Tor vordrängeln, um bei der Toröffnung als eine der Ersten in den Park zu stürmen. Zuerst ging es zum Poseidon, wo wir die ersten Gäste des Tages waren. Vor uns fuhr niemand und in den Booten hinter uns schien auch niemand zu sein. So blieben wir dann noch eine Runde sitzen. Nachdem wir dann allerdings schon leicht nass waren beschlossen wir zur Schweizer Bobbahn zu gehen. Auch dort kamen wir ziemlich schnell dran.Es folgten 2 Runden Euro-Mir und eine Runde Silverstone-Piste, so dass wir gegen kurz nach 10 Uhr am Atlantica ankamen und damit kurz vor dem gro?en Andrang fahren konnten.
Es ging weiter auf die Santa Marian, wo wir einige,schöne Fotos schie?en konnten. Bei der anschlie?enden Fahrt Tiroler Wildwasserbahn mussten wir etwa 10 Minuten anstehen. Eigentlich wollten wir direkt danach Alpenexpress fahren, doch weil der Andrang "etwas" stark war gingen wir weiter in die Zauberwelt der Diamanten. Der Sound und der Geruch in der Höhle sind einfach der Wahnsinn. Jedes Mal wenn ich durch die Zauberwelt laufe fühle ich mich, wie zuhause. Allerdings misslang mein Versuch Fotos vom Alpenexpress im Dunkeln zu schie?en. Wie gewohnt ging es weiter zur Kolumbusjolle und Feria Swing. Mittlerweile war es kurz vor halb 12 und damit war es Zeit etwas zu essen. Daher beschlossen wir eine Runde Panoramabahn zu fahren. In Spanien stiegen wir dann wieder aus und liefen an der Arena vorbei und durch Portugal nach Island. Whale Adventure sind wir dieses Mal nicht gefahren, weil es zu kühl war um sich klatschnass spritzen zu lassen. In der Gazprom Erlebniswelt wollten wir dann eigentlich eine E-Card machen, aber auch hier war zu viel los, sodass wir durch Skandinavien zur Vindjammer liefen. Und obwohl einige anstanden blieb die Mitte frei und wir konnten gleich 2 Runden fahren. Die Piraten in Batavia kamen wir komischerweise etwas kürzer vor als das letzte Mal. Dennoch liebe ich diese Bahn und bin jedes Mal aufs Neue vertieft. Anschlie?end wollte ich unbedingt mir das Historama anschauen. Der Eingangsbereich ist wirklich sehr interessant gestaltet. Die Show ist auch nicht schlecht, insbesondere die Fahrten der Achterbahnen haben mir sehr gefallen. Im Altantis konnten wir fast durchlaufen und sind zum Glück kurz stehen geblieben in der Bahn, sodass sich mein Punktestand noch etwas steigern konnte. Fluch der Kassandra war ein absolutes Muss auch wenn wir etwas warten mussten. Bei Pegasus stand schlie?lich niemand an und so sind wir gleich 2 Runden gefahren. Danach eine Runde durchs Schweizer Dorf und durch Frankreich bis wir zum Universum der Energie kamen. Diese Bahn hat komischerweise etwas sehr Beruhigendes. Weil Ciao Bambini nächstes Jahr umgestaltet werden soll sind wir einfach noch mal mitgfahren. Auch hier stand niemand an. Im Geisterschloss konnten wir dann auch gleich durchlaufen. Während der Fahrt sind mir dann 2 neue Figuren aufgefallen. Es stand eine Runde ausruhen im Schlossgarten an. Anschlie?end folgten Marionetten-Bootsfahrt,Crazy Tuxi und Panoramabahn nach Spanien wo wir beschlossen mit dem Epexpress zurück nach Deutschland fuhren, um in Italien Churos zu essen.Die waren wiederum nicht sehr frisch und dem entsprechend enttäuschend trocken. Den weiteren Tag verbrachten wir mit der Arena und der wichtigsten Fahrt des Tages. Der Alpenexpressfahrt. Ich wollte zweimal fahren, doch es war die Hölle los. Aber wie es der Zufall wollte blieb ein Platz frei und so konnte ich auch meine zweite Runde drehen. Zum Abschied fuhren wir noch einmal Geisterschloss und kauften uns die Kokoswaffeln und einen Schokoapfel,der nirgends so gut schmeckt wie im Europapark.

Alles in allem war es ein fantastischer Tag. Wir hatten schönes Wetter, es war nicht zu kalt, wir hatten viel Spa? und wir freuen uns schon sehr auf den nächsten Besuch im Europapark.

Fotos

Kommentare zu dem Fanbericht

ditodato: 19.09.2010 - 20:43
Toller Bericht und wirklich einmalig schöne Bilder, mal stimmungsvoll, mal spektakulär. Klasse, vielen Dank


Zur Fanberichtübersicht