epfans.info - Fanbericht - Fun Day

Fanbericht von Sammy03

Fun Day

Datum: 03.10.2009 - 03.10.2009
Ersteller: Sammy03
Weitere Personen: Markus Thiel (Fahrer), Samuel Rojahn, Julius Haag, Fabian Junker, Andrea Offenloch

Wir waren zu fünft und fuhren cica um 7.30 Uhr in Eberbach los. Es war ein wunderschöner Tag. Wir machten halt, an einer Raststätte und kurz vor 10.00 Uhr kamen wir im Europapark an. Als erstes furen mit dem EP- Express nach Spanien und machten uns auf den Weg nach ?sterreich. Wir fuhren die Wildwasserbahn und mussten nur 3 Minuten anstehen. Danach gings zum Alpenexpress wo wir schon 10 Minuten Warten mussten. Wir machten uns auf nach Portugal um die Atlantica zu fahren. Danach gingen wir nach ein Paar Wassertropfen später zur Euromir. Nach Russland gingen wir nochmal zur Atlantica. Einige meiner Freunde wollten sich einfach so mal da hinstellen, wo die Boote ins Wasser fahren. Ich blieb lieber auserhalb und musste mir dem bevorstehenden Schicksal meiner Freunde das Lachen verkneifen. Klatschnass und völlig überrascht kamen sie von ihrer "Spritztour" zurück und es ging weiter Richtung Frankreich. Wir kaufetn uns einen Chrep, wofür wir recht lange anstehen mussten und gingen in Piraten in Bativia, danach zur Eurosat. Nun fuhren wir die Dinobahn-Universum der Energie- und machten uns auf zur Silversar. Julius und ich setzten uns in die 1.Reie und mussten dafür nur 7 Minuten länger anstehen als die Anderen. Nach diesem Spa? ging es nach Atlantis.
Gegen Abend kamen wir nun zum Highlight die "Bluefire" natürlich auch 1.Reihe.

Es war der Hammer !!!!!!!!!!!

Nach diesem Spektakulären Ritt rannten wir zur Poseidon. Jemanden liesen wir zurück, da diejenige aufs Klo musste. Da wir aber die Poseiden noch fahren wollten, gingen wir ohne sie. Nach Poseidon suchten wir sie vergeblich. wir fuhren ein paar mal Pegasus und noch einmal Euromir, da der Parkschluss, sowie einige Atraktionen erst um 20.30 schlossen. Die Euromir war fast leer. Wir mussten nur hineingehen und uns hinsetzen, fahren und wieder von vorne beginnen. Doch wir mussten "den Jemanden"suchen. Als der Park schloss, gingen wir zurück ans Auto und trafen sie. Wir regten und natürlich auf. Das hätte noch so schön werden können. Na egal wir fuhren dann nach Hause und machten noch bei einem Burgerking halt.
Das wars. Unser schöner Tag ist leider rumm.
Alle Jahre Wieder - heist es doch so schön.


Kommentare zu dem Fanbericht


Zur Fanberichtübersicht