epfans.info - Fanbericht - Trotz Kälter schöner Tag mit Ohrwurmgarantie

Fanbericht von niealldo

Trotz Kälter schöner Tag mit Ohrwurmgarantie

Datum: 15.10.2010
Ersteller: niealldo
Weitere Personen:

Am 15. Oktober machte ich mich zum 2. Mal in diesem Jahr auf in den Europapark. Allerdings war es morgens noch sehr kalt. Da wir alle geschnattert haben, schoben wir die Achterbahnen erst mal nach hinten, und besuchten nacheinander Geisterschloss, Fluch der Kassandra und Abenteuer Atlantis. Danach war es schon ein bisschen wärmer, also trennte ich mich von meinen Eltern und zog los nach Russland. Insgesamt ca. ne 3/4h stand ich an der EuroMir an, aber das war es wert, für meine heimliche Lieblingsbahn (auch wenn es ohne den normalen Soundtrack nicht so geil wie sonst war ;))Als ich nach dieser Fahrt wieder ein wenig wärmer hatte, traute ich mich auf die Atlantica Supersplash. Wie erwartet, war dort überhaupt nix los, also ging es zügig (nur ca. 5 min.). Ich bereute es, als eine der blöden Fontänen genau mich traf.
Jedenfalls näherte die Zeit sich schon den Mittagsstunden, und viele begaben sich in ein Restaurant. Ich nutzte die Zeit und besuchte das Highlight, den bluefire-Megacoaster, nach weniger als einer halben Stunde gings auch schon los. Adrenalin pur!
Direkt danach beschloss ich, mich als Single-Rider wieder anzustellen, und musste sogar nur ca. 10 min. warten. Super!
Ich beschloss, mich mit einer Runde Alpenexpress zu "entspannen".
Es war schon gut halb 2, als ich meiner Mutter aufsuchte, und sie im Restaurant "Don Quichote" in Spanien fand. Ich trank nur ne Cola, und weiter gings.
Wir entschlossen uns, gemeinsam das neue Europapark-Historama zu besuchen, wobei die Show ein echtes Highlight war. Gut geplant!
Der Tag ging weiter, und da es ja nur ein Katzensprung ist, beschloss ich ein drittes Mal mit der bluefire zu fahren. Allerdings war Hauptbetriebszeit und ich hab ne Stunde als Single-Rider angestanden. Da jetzt alle Fahrgeschäfte belegt waren, beschloss ich, nun auch was zu essen.
Gut gestärkt durch Burger gings dann zum Halloween-Special "Tortuga". Der Gruselspa? mit Live-Akteuren. Ich hab mich mehrmals richtig erschrocken. Wenn man frisch gegessen hat, kommt das nicht so gut. :D
Um den Tag ausklingen zu lassen, durfte die Fahrt mit dem Silver Star natürlich nicht fehlen, was bei Dämmerung nen besonderen Effekt hat. Als Letztes widmete ich mich dem Pumpkin-Coaster, wie die EuroSat sich zu Halloween nennt. Ich persönlich finde die Fahrt zur Herbstzeit besser wie im Sommer: Bessere Effekte, bessere Musik.
Danach gings auch schon wieder nach Hause. Trotz des nicht optimalen Wetters ein wunderbarer Tag und das bisherige Highlight der Herbstferien.

Zum Schluss noch ein paar Worte zum Park allgemein: Da es heute nicht so voll war, konnte man sich ein bisschen auf die aufwendige Deko konzentrieren. Da haben die "Dekorateure" gute Arbeit geleisten. Einziges Manko:
Der Song "This is Halloween" bekannt aus "A nightmare before Christmas" war einfach überall zu hören, in jedem Themenbereich, sogar auf dem Parkplatz. Ich glaube, ich habe noch nächste Woche nen Ohrwurm! :D



Kommentare zu dem Fanbericht

N4styGirl: 16.10.2010 - 18:35
oh ja, war gestern auch dort, this is halloween läuft einem schon nach. :D yep, die wartezeiten waren gestern absolut genial...30min für die frontline aufm bluefire...geil :) p.s. mich hats auch "gestört" dass der kultsong der euromir nicht zu hören ist, aber das kann man mal verkraften *lol*


Zur Fanberichtübersicht