epfans.info - Fanbericht - Nach 4 Jahren Pause...

Fanbericht von Cimmie

Nach 4 Jahren Pause...

Datum: 10.10.2008 - 12.10.2008
Ersteller: Cimmie
Weitere Personen: mein freund

Letzten Freitag war es soweit. Nach 4 Jahren EP-Entzug habe ich mich nach der arbeit in mein auto gesetzt, meinen freund eingeladen und dann ging es los zum Europa-Park. Oh gott, was habe ich mich gefreut!!!
Nach langen 4 1/2 Stunden Fahrt waren wir dann endlich in Rust. Naja, da ich freitags noch arbeiten musste, war es an diesem Tag nichts mehr mit dem Park, aber egal. Ich war dem Ziel verdammt nah :o)
Am Samstag morgen sind wir dann gegen halb 10 zum Park gegangen (haben nicht in den parkeigenen Hotels geschlafen, waren ausgebucht). Es war heftig voll an diesem Tag, aber welchem "Fan" macht das schon was, wenn man 4 Jahre nicht mehr da war?! Ich habe jede einzelne Sekunde genossen. Der Park war, wie immer zu der Halloween-Zeit traumhaft dekoriert. Und dazu noch das fantastische Herbstwetter! Es gab für mich natürlich einiges Neues zu erkunden. Und somit gingen wir zuerst auf die Reise nach Atlantis. Es war wirklich lustig und diese Fahrt ist richtig schön gemacht (bin ein sehr kitschiger und verspielter Mensch, eben Erzieherin :o) ). Daher war ich davon sehr begeistert. Aber auch alles andere hat mir sehr gut gefallen, aber es waren soviele Eindrücke auf einmal, dass es wohl noch ein paar Tage dauern wird, bis ich richtig realisiert habe, was überhaupt alles passiert ist. Da es samstags ziemlich voll war, sind wir an diesem Tag sehr viel spazieren gegangen und immer spontan auf Attraktionen, die relativ "leer" aussahen. Silver Star haben wir auf Sonntag verschoben, dort war es natürlich mit am Schlimmsten. Naja, jedes Mal wenn wir dort drafu wollten es dann doch wieder haben sein lassen, musste Eurosat dran glauben. Naja, und mein Freund auch. Ich fand es lustig, dort immer noch bekannte Gesichter zu sehen, die dort schon arbeiten, seitdem ich das erste mal im Park war :o) Naja, nur die Musik war leider nicht mehr die Gleiche wie damals, aber eventuell auch nur wegen Halloween?!
Nachdem wir wirklich ko waren und der Park bis 19 UHr auf hatte, sind wir dann kurz raus, haben Karten für die Horror-Nights gekauft und sind wieder zurück in den Park. Ich hasse eigentlich jegliche Art von Horror, bin aber dummerweise auch gleichzeitig ein absoluter Adrenalin-Junkie :o) Nachdem wir an den harmlosen Halloween-Gestalten in der Deutschen Allee vorbei waren und durch die KOntrolle am Eingang nach Italien durch waren, traten wir ein in das absolute Horror-erlebnis. Alles neblig, dunkel und die Musik hätte schon gereicht, um mich in Angstzustände zu versetzen und meine Fantasie anzuregen was Horrorfilme usw. angeht. Aber dabei blieb es nicht. ?berall kamen Schreie her, Leute die wegliefen (bevorzugt junge Mädels, potentielle Opfer natürlich). Und kaum standen wir an der "Black Wood Mansion" an (wollten ja klein anfangen), hatte ich schon den ersten Zombie im Nacken. Ich schreie ja sonst kaum bei etwas, aber nach diesem Abend war ich sehr heiser. Immerhin erging es mir nicht so schlecht wie manch anderen Mädels dort. Manche haben geheult vor Angst *heftig*.
Naja, leider war es auch hier so voll, dass wir 1 1/2 Stunden an der BWM anstanden, schade. Und bei allen anderen Dingen sah es auch nicht anders aus. Aber zum Glück war ja Eurosat auf und da war garnichts los. Also Gunst der Stunde ausnutzen und drauf mit uns!!!
Um ca. 23 Uhr sind wir dann Richtung Hotel gegangen, weil wir nicht mehr konnten. So oft wie an diesem Abend habe ich mich noch nie umgedreht, weil ich die ganze Zeit das Gefühl hatte, dass noch jemand hinter mir ist. Naja, kein Wunder, nachdem ich an diesem Abend den Kopf und mein Bein abgesägt bekommen habe und von einem der Killerclowns erschossen wurde. Und das alles nur beim Anstehen und "Spazieren"! Aber letztendlich war der Abend durch und durch gelungen. Die Atmosphäre war der Wahnsinn, wenn man bedenkt, wie der Park tagsüber wirkt und dann auf einmal ein absoluter Horror-Albtraum dort entsteht. Innerhalb kürzester Zeit. Die Darsteller konnten sich richtig ausleben, glaube ich. Sahen zumindest so aus, naja, sofern man das durch die genialen Masken beurteilen kann. Eigentlich müssten die sich doch totlachen über einige Leute, so wie die reagieren. Aber die haben sich wirklich gut im Griff, Kompliment!

Nachdem ich am Sonntagmorgen nach einer Nacht mit Kllerclown-Träumen aufgewacht bin (Ich hasse Clowns!!!) und die KOffer wieder gepackt waren sind wir nochmal in den Park und es war um einiges leerer. Zu allererst sind wir dann zu SilverStar gegangen. Also 4 Jahre Pause macht die Bahn zu einem ganz neuen Erlebnis. Jungejunge, die ist ja richtig schnell und garnicht mal ohne, hatte ich garnicht mehr so in Erinnerung :o)Und auch Poseidon und Atlantica haben wir bezwungen. Bei recht angenehmen Wartezeiten (ca. 20 -30 Minuten). Leider mussten wir aber schon gegen 16 Uhr wieder fahren, hatten ja noch ein paar Stündchen Fahrt vor uns und dazu noch einige Baustellen *grrr*.
Auf jeden Fall habe ich die Tage sehr genossen, jeden einzelnen Moment. Und ich habe mir geschworen, jetzt wo ich die Möglichkeit habe, wieder öfters in den Park zu fahren. Die Atmosphäre war einfach klasse, die liebevolle Halloween-Dekoration hat erheblich dazu beigetragen. Man fühlt sich doch irgendwie immerwieder in einer gewohnten Umgebung wieder, schon seltsam :o) aber schön! Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch, und der ist hoffentlich recht bald!
bis dann, cimmie

Kommentare zu dem Fanbericht

Desiree94: 18.10.2008 - 13:35
Wow 4 Jahre kein EP ? Das hätte ich niemals ausgehalten! Trotzdem Toller Bericht !! Ich freue mich auf die kommenden Fotos ! Liebe Grüsse Desiree

Cimmie: 15.10.2008 - 19:00
Fotos sind noch in arbeit :o)

Alpi01: 15.10.2008 - 12:53
4 Jahre Entzug. Da wurde dein Besuch mal wieder Zeit. Sehr schöner Bericht.

stern1985: 15.10.2008 - 08:08
Kommen da noch Fotos?


Zur Fanberichtübersicht