epfans.info - Fanbericht - Von Kindheitsträumen und großen Abenteuern

Fanbericht von Alpi01

Von Kindheitsträumen und großen Abenteuern

Datum: 02.09.2019 - 05.09.2019
Ersteller: Alpi01
Weitere Personen:

Nach 186 endlosen Tagen ( seit der Buchung im März) war dann endlich der 2. September angebrochen und wir machten uns auf den Weg nach Rust.

Dort angekommen erwartete uns ein zauberhaftes Sommerwetter. Sonne pur und angenehme Wärme.

Nach dem Check-In im El Andaluz beschlossen wir uns zuerst einmal das neue Hotel KRØNASÅR anzuschauen. Mit dem Hotel-Shuttle fuhren wir schnell hin. Das Hotel ist meiner Meinung nach ein Mix aus Bell Rock und Colosseo. Aber das Skelett der Seeschlange ist schon beeindruckend. Vorallem auch der Ausblick von ganz oben nach unten.

Nach einem Rundgang durch das Hotel nahmen wir im Außenbereich der Bar Erikson Platz und genossen die tolle Aussicht auf den KRØNASÅR See und Rulantica. Kleiner Tipp meinerseits: Bei kühlen Wetter sollte man einen Tisch an der Hotelwand wählen, da man am See direkt von den Wasserfontänen "geduscht" wird.

Anschließend ging es wieder zurück, denn unser Zimmer war bereit. Wir hatten unser Wunschzimmer bekommen. Mit Ausblick aufs Santa Isabel, den Sternenbrunnen, den Ep-Express und natürlich in Richtung Atlantica.

Atlantica schien da gerade eine Panne zu haben. Auch nach 30 Minuten fuhr da immer noch kein Wagen weiter.

Unsere Tour ging weiter durch die verschiedenen Hotels und zu unseren dortigen Lieblingsplätzen. ( siehe Video)

Nach der freien Resortstunde im Park gingen wir dann zum BBQ Buffet ins Sala Santa Isabel. Die Auwahl an Salaten und Fleisch war nicht sonderlich groß aber dem Preis- Leistungsverhältnis angepasst. Und entgegen, was wir so im Internet gelesen hatten war der Service einwandtfrei und bis kurz vor 22 Uhr wurden die Speisen immer zuverlässig aufgefüllt. Nur, dass man zugenebelt wurde vom Grill war dann nicht so prickelnd.

Anschließend war noch Zeit für Il viaggio per Rulantica. Eigentlich war ja geplant, dass die Show nur bis zum 1. läuft aber man hat das Ganze wohl nochmals eine Woche verlängert. Danke an dieser Stelle an den Europapark. So konnten wir uns die Show auch noch anschauen und es hat sich wirklich gelohnt.


Es folgte Tag 1 im Park. Und an den gelben Parkplänen war schon zu erahnen, dass es wohl etwas voller werden würde. So war bereits um 8:40 am Alpenexpress eine Wartezeit von 10-15 Minuten. Dafür war an der Tiroler Wildwasserbahn und den Wellenfliegern nichts los. Um 8:55 saßen wir dann schon auf Arthur und drehten unsere Runden.

Dieses Mal hatten wir uns dazu entschlossen die Paddington Version vom VR auf dem Alpenexpress zu testen. Es war schon ein komisches Gefühl die Bahn "rückwärts" zu fahren. Ansonsten hat mir die Version mit Ed und Edda wesentlich besser gefallen.


Die Wartezeiten hielten sich trotzdem den Tag über in Grenzen - jedenfalls an den kleinen Bahnen- nur an den Achterbahnen musste man etwas länger warten. Doch dank des super Einsatzes der Mitarbeiter ( schnell noch einpaar mehr Wagen eingesetzt) ging es recht zügig voran.
Mittags haben wir uns dann Rulantica zum 2. Mal angeschaut. Dieses Mal hat mir das Musical bei Weitem besser gefallen.

Weils so warm war haben wir uns dann für ein Granini Frozen in Rot entschieden. Mir war das Getränk allerdings etwas zu sauer.

Viel besser hat mir da der Slush im Rulantica Beach Club am nächsten Tag geschmeckt... aber dazu später mehr..

Die Überraschung des Tages war dann die Fahrt auf der Euro Sat. Nachdem wir letztes Jahr kurz nach der Eröffnung mitgefahren waren- im Stockdunkeln- waren wir nicht so begeistert. Aber ich muss sagen - man hat die Bahn echt verbessert. Der Sternenhimmel im Lift und die Musik zur Fahrt gefallen mir sehr gut.

An Tag 2 ging es nach der halben Resortstunde direkt zur Atlantica, die wir am Tag zuvor nicht gefahren waren. Dort konnten wir gleich sitzen bleiben und nochmals fahren. Und weil wir dann eh schon nass waren gings weiter zum Fjord Rafting. Dieses Mal hatte ich - nachdem ich letztes Jahr wirklich klatschnass geworden bin- vorgesorgt und den Regenponcho angezogen und siehe da ich hab natürlich nichts abbekommen.

Selbstverständlich haben wir uns auch das neue-alte Skandinavien angeschaut. Mal abgesehen davon, dass mein Lieblingsplatz ( die versunkene Stadt Vineta) nicht mehr aufgebaut wurde ist der Themenbereich wirklich schön geworden. Auf den Fotos sah das Ganze ja etwas beengt vor. Ist es aber nicht. Dafür schön bunt und mit liebevollen Details.
Und auch die neue Höhle des Fjord Rafting ist sehr schön geworden

Auch waren wir das erste Mal seit 10 Jahren wieder im Magic Cinema. Ed und Edda - Nachts im Park- ein toller Film mit tollen Effekten. Kann ich nur weiterempfehlen.

Nachdem wir gesehen hatten, dass es die Marionettenshow, die wir von früher kannten im Limerick Castle gibt waren wir gespannt. Wurden allerdings schwer enttäuscht. Nach 3 Liedern sind wir gegangen, weil die Show einfach nur langweilg war.

Wir hatten sehr viele schöne Momente in den paar Tagen; zu meinen Favoriten gehört aber z.B. dass wir mittags im Rulantica Beach Club gesessen haben mit Blick auf Atlantica, einem Slush in der Hand und dem "Meeresrauschen" im Hintergrund.

Noch etwas: Als wir Euro-Mir fuhren konnten wir sehen, dass am Verwaltungsgebäude ein Aufgebot von Feuerwehrfahrzeugen war- weiss jemand was da los war?

Insgesamt sind uns viele kleine Neuigkeiten aufgefallen, wie der Vorbau am Colosseo in Richtung Piazza und die "Verschönerung" der Diamantenhöhle.

Aber bevor ich jetzt ewig weitererzähle gibts hier mein erstes Video (Hotels).
https://www.youtube.com/watch?v=1nLakFk63hI

Und hier kommt Teil 2: Von Kindheitsträumen und großen Abenteuern. Spaß im EP
https://www.youtube.com/watch?v=J3xtxATAjQs&feature=youtu.be

Fotos

Kommentare zu dem Fanbericht


Zur Fanberichtübersicht