Science House

Nach den erfolgreichen Science Days eröffnete 2007 der Europa-Park in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Science und Technologie das Science House vor den Pforten des Parks (Auf der Fläche steht heute das Voletarium). Auf über 1000 Quadratmeter gab es ca. 80 Exponate zu den Themen Botanik, Entwicklung des Menschen, Gehirn, Sexualität, Robotik, Chemie und Energie, die sich sowohl an Schulklassen sowie Familien richteten. Darunter befanden sich mehrere interaktive Stationen, sowie Workshops und Science Shows, die das dreisprachige Ausstellungskonzept vervollständigten. Etwa zwei Stunden betrug die Besuchszeit, um alle Exponate samt den Workshops zu entdecken. Der damalige Kultusminister Helmut Rau betonte: "Das Science House bietet eine wertvolle Ergänzung zur Unterrichtsarbeit in der Schule."

Das Science House war während der EP-Öffnungszeiten täglich von 9 - 17 Uhr geöffnet. Es war ein separater Eintrittspreis von ca. 5-7 Euro zu entrichten.

Das Science House hat seine Tore am 07.11.2010 in Rust geschlossen. Das Gebäude wurde in den Verwaltungsbereich des Parks umgesetzt.

Fotos