Feedback - Ecke

Thema: Attraktionen-Feedback

Hier kann man über viele Dinge rund um die Attraktionen schreiben z.B. über die Gestaltung der Warteschlangen oder die Thematisierung einer Attraktion. Diese beiden Beispiele sollen allerdings nur Denkanstöße sein. Was gefällt Euch? Wo habt ihr Verbesserungsvorschläge? ...

Wir sind an deiner Meinung interessiert, hier hast du nun die Möglichkeit deine Meinung mit uns und den anderen Fans zu teilen.

Du musst eingeloggt sein um ein Feedback abgeben zu können!

zurück zur Übersicht

Einträge der epfans.info - Besucher

mulles - 28.04.2013 - 09:12
Hi Europa-Park Team! =)

Die neuen BOSE-Lautsprecher im Wartebereich vom SilverStar finde ich eine sehr gute Neuerung!
Was man eventuell noch machen könnte: Die lustige Rauchansage vom SilverStar auch über die neuen Lautsprecher laufen lassen! :)

Universum der Energie: Da fehlt anscheinend schon eine ganze Weile dem T-Rex ein Zahn.

Ich finde es schade, dass manche Besucher gar nicht wissen, was unter "Universum der Energie" steckt. Da könnte ein bisschen mehr Werbung nicht schaden. ;-)

LG aus der Schweiz und bis bald! =)

mulles - 28.04.2013 - 09:07
Hallo Europa-Park Team! :)

Bei meinen schon 5 EP-Besuchen dieses Jahr ist mir bei der Euromir aufgefallen, dass die Musik draußen im Wartebereich sehr leise ist. Das finde ich sehr schade...
Ohne den lauten Soundtrack fehlt mir was an der Euromir. Aber sie ist natürlich auch so schon einfach genial! Übrigens sind wohl im Trommellift etwa in der Mitte einige Lautsprecher defekt. Da läuft seit einigen Wochen keine Musik! ;-)

LG und bis bald! =)

- 24.04.2013 - 23:28
Märchenwald:
Rapunzel hat jetzt endlich nach 4 Wochen nach der Öffnung seine richtige Lautstärke bekommen.
Jetzt kann man endlich die Figuren auch verstehen, wenn Sie oben herauskommen.

Leider funktioniert das mit den Seilen zum Ziehen immer noch nicht so gut. Die ersten Seile wurden ja ausgetaucht weil sie so schnell kaputt waren. Die Schnüre zum Ziehen, die jetzt da sind, halten zwar, sind aber definitiv für Kinder viel viel zu schwer. Das schafft kein Kind. da muss noch eine bessere Lösung her.

Es funktioniert mit den Seilen auch noch nicht perfekt, auch wenn man richtig die Melodie zieht. Es heißt immer, falsch, obwohl man richtig die Melodie wie abgebildet gezogen hat und jetzt sogar ra-pun-zel dabei gesprochen wird. Ich hab herausbekommen das es nur funktioniert, wenn man die Melodie ganz ganz extrem schnell zieht. Das kriegen die Erwachsenen schon kaum hin geschweige denn ein Kind, selbst wenn es leichter zu ziehen ginge. Auch da muss noch etwas passieren.

- 24.04.2013 - 23:17
Märchenwald:

Das Märchenhäuschen von: Der Wolf und die 7 Geislein, wurde ja von früher bei behalten. An diesem wurde jetzt ein Schild angebracht, dass es von 1969 ist und jetzt zur Erweiterung 2013 vom Märchenwalt restauriert wurde.

Äähhhm also am Märchen: Der Wolf und die 7 Geislein, wurde gar nichts renoviert. Weder von außen noch von innen. Gerade von innen sieht man, dass da überhaupt gar nichts gemacht hat. Es sieht noch alles sehr alt aus auch liegt Schmutz darin und man sieht einige Spinnweben darin an den Geislein.

Das Märchen vom gestiefelten Kater allerdings wurde außen und innen renoviert, das sieht man. Aber da wurde kein solches Schild angebracht.

Also Europa-Park schnell noch das wohl vergessene Häuschen auch noch renovieren :-)

- 23.04.2013 - 20:28
Der Goldesel im Märchenwald wo man Geld einwerfen muss funktioniert leider nicht immer. Habe schon oft beobachtet, dass die Münze nicht herausgeschossen wird. Erst nach genauem nachschauen merkt man dann, dass die Münze noch im Mund des Esels liegt.

Des Weiteren steht an, dass man das Geld einwerfen soll und dann die Türklinke herunterdrücken soll. Vielleicht war ja mal geplant das es so funktionieren soll, aber Tatsache ist, das man im Moment die Türklinke nicht zu bewegen brauch. Wenn man das Geld eingeworfen hat fängt der Esel sofort an sich zu bewegen ohne das man etwas an der Türklinke macht.

Das dritte was ich habe ist wohl eher ein Problem der Besucher selbst. Viele Besucher verstehen nicht, dass der Geldeinwurf etwas mit dem Esel zu tun hat. Von 20 Besuchern, die ich beobachtet habe, haben über 10 Stück nach Geldeinwurf nicht auf den Esel geschaut. Sie schauten entweder in die andere Richtung den Esel im Rücken und warteten, dass etwas passierte. Dass der Esel hinter Ihnen sich bewegte und die Münze ausspuckt haben Sie gar nicht bemerkt. Der größte Teil der Besucher wirft aber das Geld ein und schaut danach direkt daneben in das Fenster neben dem Geldeinwurf, wo dransteht schau hier rein. Dort sehen Sie dann wie das Tischlein deck dich sich deckt. Das Fenster hat zwar gar nichts mit dem Esel zu tun aber Sie schauen da rein und warten nach Geldeinwurf das da drin etwas passiert. Vom Esel bekommen Sie wieder nichts mit. Ich weiß nicht, ob ein größeres Schild, wo alles erklärt wird, helfen würde, wahrscheinlich auch nicht:-)

- 23.04.2013 - 20:12
Der gestiefelte Kater wurde als altes Märchen im Märchenwald bei behalten. Auf den Parkplänen die ausgegeben werden steht aber an dieser Stelle Rotkäppchen. Für nächstes Jahr auf Plan ändern.

- 23.04.2013 - 20:09
Märchenwald:
Beim Dornröschenschloß kann man unten gegenüber vom Hexenhaus auf Knöpfe drücken damit die Geschichte erzählt wird. Es ist dort auf der einen Seite ein roter und auf der anderen Seite ein grüner Knopf. Leider fehlt dort aber völlig der Hinweis welcher Knopf für Frz. und welcher für Deutsch ist. Letztes Jahr war die Umrandung von den Knöpfen noch in den Landesfarben angemalt. Bei den Malerarbeiten im Winter wurden jetzt aber beide Umrandungen gleich angemalt. Das mit den Landesfarben hat eh keiner kapiert. Hoffe da kommen noch Schilder hin.

Auch im Knüsperhäuschen von Hänsel und Gretel wurde das Buch mit den Knöpfen abgeändert und leider findet man jetzt auch keinen Hinweis mehr für welche Sprache welcher Knopf ist.

PhiliB - 21.04.2013 - 21:47
Bei meinem letzten Besuch im EP am vergangenen Samstag ist mir Positives sowie Negatives aufgefallen. Gefallen hatte mir die Erweiterung des Märchenwaldes und dass Dr. Allwissend nun funktioniert, sowie die neuen Anzeigen in den EP-Express Bahnhöfen.
Im negativen Sinne sind mir folgende Dinge aufgefallen. Bei der Blue Fire sind in manchen Waagen die Lautsprecher kaputt. Zudem finde ich, dass die Musik im Darkride Bereich zu leise eingestellt ist. Ich persönlich würde es besser finden, wenn die Musik ein bisschen lauter wäre um die Spannung noch besser auf die Bahn zu übertragen.
Auch die Pulsmesser sollten mal wieder auf ihre Richtigkeit und Betriebsbereitschaft überprüft werden, da manche nicht funktionieren.

Schnipo700 - 21.04.2013 - 21:04
Ich finde es sehr schade, dass in der Euro Mir die Musik im Lift so leise ist. Das Gequitsche vom Lift und den Wagen beim Hochfahren ist nicht gerade das, was man hören möchte beim Achterbahn fahren. Ein bisschen lauter schadet nicht. In der Mitte des Liftes hört man gar keine Musik, da das Quitschen des Liftes diese Überschallt.

Euroklaus - 14.04.2013 - 21:32
Der neue Teil des Märchenwaldes ist wirklich schön geworden und es gibt viel zu entdecken. Mein persönliches Highlight ist die Zwergentoilette mit den Sprüchen hinter den kleinen Türen.
Ich bin auch gespannt, wann Dr. Allwissend seinen Dienst antritt.
Einige Dinge sind noch verbesserungswürdig: Der Dorfplatz ist schön, aber die Lautstärke der einzelnen Märchenhäuser muss noch angepasst werden. So ist Rapunzel recht leise, die goldene Gans dagegen viel zu laut. Die Musik und auch das Gelächter der Prinzessin übertönt so ziemlich alles in der Umgebung. Wenn alle Märchen in Betrieb sind, hat man einen ziemlichen Mischmasch, der aber von der goldenen Gans stark dominiert wird.

Schön ist auch, dass zwei alte Märchenhäuser geblieben sind. Außerhalb des Märchenwaldes, zwischen Seerestaurant und Wellenflieger steht aber noch ein Drittes. Das wurde zwar auch außen mit Fachwerk aufgehübscht, aber es steht da erstens ziemlich verloren weil außerhalb und zweitens ist es Frau Holle, die ja bereits im ersten Bauabschnitt neu gestaltet wurde. Somit ist dieses Märchen doppelt vorhanden.

Ebenso das tapfere Schneiderlein. Einmal neu im Fenster beim See, aber schon seit Bauabschnitt 1 hinter einem Laden am Schlaraffenlandgebäude.
Diese Doppelung muss nicht sein, finde ich.

Seiten:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 
zurück zur Übersicht