Feedback - Ecke

Thema: Hotel und Camp Resort - Feedback

Das Übernachtungsangebot ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. Immer mehr Parkgäste bleiben länger und nutzen es. Schreib uns Deine Meinung rund um das Hotel und das Camp Resort des Europa-Park. Was gefällt Dir und was stört dich?

Wir sind an deiner Meinung interessiert, hier hast du nun die Möglichkeit deine Meinung mit uns und den anderen Fans zu teilen.

Du musst eingeloggt sein um ein Feedback abgeben zu können!

zurück zur Übersicht

Einträge der epfans.info - Besucher

Henschau - 03.10.2019 - 11:43
Heute mal wieder zum Thema Hotels, die natürlich erste Sahne sind und die auch was Besonderes sind. Jetzt kommt mein Einwand, nämlich das ABER:
Die Preise. Ich will jetzt nicht groß auf die neue Preispolitik eingehen, die deutlich nach oben geht, mit dem Bau des Hotels Krønasår und damit auch dem Wegfall der Wellnesswochen.
Wir sind best friend Kunden und werden in den nächsten Jahren unseren Status wohl verlieren, wenn es bei den Preisen bleibt.
-2- Personen Standardzimmer Bell Rock 250€ für eine Nacht für nicht einmal 24 Stunden incl. Frühstück....nein, Preise dieser Höhe sind wir nicht mehr bereit zu bezahlen. Die Maximalgrenze ist für uns überschritten.

Die Hotels sind weiterhin stark ausgelastet und damit wird dem Management ja letztendlich auch zugestimmt, jede Firma möchte so viel Geld wie nur möglich verdienen.

Ich befürchte aber, dass die Stammkundschaft wegbrechen wird. In unserem Freundeskreis sind auch Stammgäste der EP Hotels, die wie wir jetzt auch grundsätzlich auf angrenzende, günstige Hotels wechseln werden.
Vielleicht wird es künftig "Last Minute" Angebote geben. Die jetzigen Angebote von 20% sprechen ohnehin nicht Familien an, denn wer kann schon wochentags, außerhalb der Ferien in einen der Hotels übernachten?

Die Exklusivität Hotelgast sein zu dürfen, ist aus meiner Sicht schon lange nicht mehr gegeben. Jeder NICHT Hotelgast kann heute als Tagesgast die ohnehin schon überfüllten Wellnessbereiche nutzen, kann die Restaurants und Bars besuchen, Bars in denen man als Hotelgast häufig am Wochenende keinen Sitzplatz bekommt, weil Gäste rund um Freiburg anreisen.

Wir werden auch die Seiten wechseln. Übernachtungsgast jetzt im Dorf Rust oder näheres Umfeld und den Rest des Tages/Abends im Park und Hotel. Im Schnitt sparen wir damit als Paar zwischen 120 und 150€ pro Übernachtung.

Ein Problem beim weiteren Ausbau von EP Hotels sehe ich auch im Personal. Im Krønasår jedenfalls waren deutlich die Schwierigkeiten des Personals zu bemerken, die im Barbereich und insbesondere im Frühstücksbereich zu beobachten waren.
Unsere gemachten Erfahrungen haben den Übernachtungspreis nicht gerechtfertigt.

Es ist ein bekanntes Problem, gerade mit der Schweiz vor der Haustüre, dass die Gastronomie starke Personalprobleme hat. In unserem Ort schließen Gaststätten nicht selten schon an 2 Tagen in der Woche, weil kein Personal zu bekommen ist. Ich bin gespannt darauf, wie es der Park schaffen wird, weiterhin Servicepersonal zu gewinnen, die den hohen Ansprüchen der Gäste und natürlich auch den sehr guten Ruf der EP Hotels weiterhin gerecht wird. Ich denke, man wird deutlich an die Grenzen kommen und der Gast wird dieses auch bemerken.

Manu92 - 19.08.2019 - 18:55
Im Zuge einer Velotour haben wir auf dem Zeltplatz im Camp Resort ein paar Tage übernachtet und waren ehrlich gesagt etwas enttäuscht.

Dort angekommen gingen wir direkt in die Rezeption und wollten uns anmelden. Da wurden wir an den Security Mitarbeiter bei der Schranke verwiesen, welcher uns, als wir zahlen wollten, kein Rückgeld rausgeben konnte. Wenn man den Betrag also nicht genau hat, wird es problematisch.
Diesbezüglich wünsche ich mir, dass man sich, egal ob fürs Tipidorf oder für den Zeltplatz, in der dortigen Rezeption anmelden kann, es müsste doch möglich sein, in der Rezeption einen Beleg auszustellen und das Geld einzukassieren.

Ein weiterer Kritikpunkt sind die Sanitäranlagen, welche relativ weit von der Zeltwiese weg sind und für so viele Leute schon mal an ihre Grenzen kommen, da wäre ein weiteres Sanitärgebäude sehr willkommen. Zudem gibt es für die Morgen- oder Abendtoilette zu wenig Waschbecken, zumal die vorhandenen Waschbecken auch fürs Händewaschen verwendet werden und die Waschbecken in den Duschkabinen, nicht erreichbar sind, da die Leute am Duschen sind. Und da kommt es schon mal zum Chaos. Da würde ein Waschraum, nur mit Waschbecken die Lage etwas entspannen.

Dann wollten wir an der Rezeption Eintrittskarten für den Park kaufen, als wir auf die Frage, ob wir im Tipidorf übernachten, erklärten, dass wir auf dem Zeltplatz seien, hieß es von der Angestellten, dass es in diesem Falle nicht möglich sei und wir die Tickets beim Haupteingang holen müssten.
Das verstehe ich nicht ganz, wieso kann ich als Zeltplatzbesucher keine Europaparkeintritte an der Rezeption kaufen? Es wäre toll, wenn das möglich wäre, zumal ich mir nicht vorstellen kann, dass das ein sehr großer Aufwand wäre.

Ansonsten kann ich sagen, dass wir, abgesehen von den obengenannten Punkten, tolle Tage auf dem Zeltplatz und einen tollen Europa-Park Tag hatten.

Henschau - 15.04.2019 - 17:38
Hotel Kronasar: Die Preise für Übernachtung/Frühstück entsprechen den der anderen Europa-Park-Hotels. Wenn ich das alles richtig verstanden habe, wird es im neuen Hotel keinen separaten Schwimmbadbereich für Hotelgäste geben, zudem ja auch wohl keinen Saunabereich.

Als Hotelgast zahle ich zusätzlich knappe 40€ für den Eintritt in die Wasserwelt Rulantica. Meines Wissens genieße ich eine Stunde vor den nicht Hotelgästen bereits den Zugang. Aber ohne Pool und Saunalandschaft wird das neue Hotel ja deutlich teurer als Bell Rock, Colosseo & Co. wenn ich nicht in die Wasserwelt möchte.

Sicher wird man als Kronosar Hotelgast die Pool und Saunalandschaft der anderen Hotels nutzen können, aber diese sind ja mittlerweile auch überfüllt und wer hat schon Lust via Shuttle, sich auf den Weg zu den anderen Hotels zu machen?

Wenn ich damit richtig liege, dann sollte sich der Europa-Park was einfallen lassen.
Eine satte Ermäßigung für den Kronosar Hotelgast sollte schon möglich sein, um deutlich günstiger in die Wasserwelt zu kommen. Ansonsten halte ich die Zimmerpreise für überhöht.

Rednaxela - 10.11.2018 - 18:09
Colosseo:
Der Aufgang zum Bogen ist nachts zu schlecht beleuchtet. Man muss teilweise raten, wo die nächste Stufe ist.
Die Eisdiele kann vor und nach der Show mehr Personal vertragen. Über 30 min. anstehen für eine Kugel Eis ist schon sehr lang.

Henschau - 03.11.2018 - 10:39
@Gismo38: Da bin ich anderer Meinung.
Die 250€ mehr beziehen sich in der Hauptsache auf das Themenzimmer. Steht ja auch deutlich in der Beschreibung. 115€ mehr pro Nacht Aufschlag gegenüber dem Standardzimmer.
So ist es auch üblich, wenn ich ein Komfortzimmer, Suite oder ähnliche höherwertige Zimmer buche, für die zahle ich auch deutlich mehr gegenüber einem Standardzimmer.

Natürlich gehört dazu kein VIP Pass mit dem man ganztägig(!) an der Wartschlange vorbei gehen kann, sondern lediglich die einmalige Einlösung p.Person.

Zusammengefasst aus meiner Sicht:
Nicht richtig informiert, sorry.

Gismo38 - 29.10.2018 - 10:35
Hallo Zusammen ich und meine Familie sind riesen Park und Hotelresort Fans, und waren bis jetzt immer mit der Leistung und Angebot zufrieden. Leider waren wir dieses Jahr das erste Mal leider so richtig enttäuscht! Da unser großer ein Arthur Fan ist, hat er sich einen Aufenthalt im Arthur Themenzimmer gewünscht, dazu gehört nach Originaltext (Zusätzlich pro Familie und pro Nacht ein OnRide Fotogutschein und einen VIP-Pass für die Attraktion "ARTHUR- Im Königreich der Minimoys" (gültiges Eintrittsticket erforderlich). Da steht pro Nacht ein VIP-Pass für die Attraktion. Wir haben angenommen, dass wir den ganzen Tag VIP-Pass hätten! Pustekuchen es waren 2 einmalige Pässe! Das heißt wir konnten in 3 Tagen im Park nur 2-mal ohne anstehen mit der Arthurbahn fahren, plus 2 Onridefotos waren dabei. Ich habe aber 250 Euro mehr bezahlt als ein Standardzimmer. 250 Euro für 2 Fahrten und 2 Fotos ist in meinen Augen nicht ok!!!

Acevanacer - 27.09.2018 - 15:36
Der Campingplatz ist auch außerhalb der Ferienzeiten von Bawü und Bayern verhältnismäßig gefüllt. Zudem wird oft die Nachtruhe gestört von Jugendgruppen die erst gegen Mitternacht kommen und lautstark beginnen ihre Zelte aufzubauen. Der Silverlake Saloon ist großartig, aber ohne Reservierung ist es nur sehr schwer einen Platz zu finden. Die morgendliche Abfertigung für Brötchen ist recht langsam.

Ich fände es schön wenn - spätestens mit Rulantica - über ein Ausbau des Camp-Resort nachgedacht wird. Vllt ein weiteres Waschhaus an einem anderen Punkt des Geländes, sowie eventuell einen zweiten Kiosk für den morgen oder sogar eine weitere Gaststätte und/oder Vergrößerung des SLS.

Ansonsten Preis/Leistung und Sauberkeit Top

Henschau - 25.09.2018 - 11:40
Heute habe ich eine Mail vom Europapark bekommen. Grund: Meine Übernachtung Europapark am Wochenende. Die Art von Mail kannte ich bisher nicht und dürfte neu sein.
Titel der Mail: Absolut filmreif-die Vorbereitungen für Ihre Anreise.
Weiter heißt es: Möchten Sie hinter die Kulissen blicken?
Alle - wirklich alle - fassen gerade mit an und freuen sich auf Sie!
Dann klickt man auf den roten Button " Alltag aus, Film ab" Jetzt folgt ein Film mit einer Länge von 2:21 Minuten.

Im Film spielt sich alles über die Vorbereitungen zu meinem Besuch ab, Roland Mack stuft den Beuch in die Kategorie "Superstar" an. Im Film findet man immer wieder seinen Namen.

Lustig und grandios gemacht! Den Clip habe ich mir schon einige Male anschauen müssen, weil er eben absolut Klasse ist. Da fühlt man sich als Standardzimmer Besucher auch als VIP Gast *grins*.

SPITZENMÄßIG gemacht, Chapeau!

fw - 09.07.2018 - 17:14
Der Campingplatz ist in den Schulferien leider immer sehr voll und man muss sich dann noch irgendwo reindrücken. Andere hingegen stellen sich sehr großzügig hin und blockieren einen riesigen Platz. Hier sollte man sich überlegen, die Stellplätze festzulegen und vielleicht auch nach Kategorien einzuteilen. Reihe 1 ist sehr tief und hier könnten die großen Fahrzeuge sich stellen und dann auch richtig einteilen. Man muss bedenken, dass manche mit einem riesigen Vorzelt genauso viel bezahlen wie ein 2-Mann Zelt. Spätestens bei Eröffnung von Rulantica ist der Campingplatz zu klein. Schon bei den letzten Besuchen an Ostern und Pfingsten waren sehr viele Camper unzufrieden. Auch wir konnten gerade noch aussteigen, aber an draußen sitzen, war nicht zu denken.

demergo - 31.10.2017 - 16:30
In den letzten Jahren hatte ich Gelegenheit, in jedem Hotel des EP zu übernachten.
Der EP verlangt für seine Leistungen in den Hotels gutes Geld.
Im Allgemeinen bin ich auch zufrieden.
Einem guten Preis/Leistungsverhältnis im El Andaluz stehen jedoch meiner Meinung nach folgende Dinge entgegen:
-Das Equipment für die Sauna (Mantel Handtücher) muss an der Rezeption geholt und dort wieder abgegeben werden. Eine Tasche wird nicht mit ausgegeben. (im Bell Rock z.B. war das im Zimmer bereits in einer Tasche vorhanden)
-In meinem Zimmer hat der Safe gefehlt.
-Der Matratze fehlte die "Rückstellkraft".
Es war für mich wie in einer Hängematte.
Dieser Punkt sollte man auch in einem Hotel ohne Superior Status nicht bemängeln müssen.
Mein Wunsch wäre es, dass man das El Andaluz nachrüstet, so dass die Qualität dieses Hauses gegenüber den anderen, neueren Hotels, nicht zu sehr abfällt.

Seiten:  1 2 3 4 5 6 7 8 
zurück zur Übersicht