Feedback - Ecke

Thema: Themenbereiche - Feedback

Du möchtest gerne etwas Allgemeines zu den einzelnen Themenbereichen mitteilen. Hier kannst Du Lob und Kritik zu allen Themen, die nicht in eine unserer anderen Feedback-Rubriken wie z.B. Attraktionen passen, veröffentlichen.

Wir sind an deiner Meinung interessiert, hier hast du nun die Möglichkeit deine Meinung mit uns und den anderen Fans zu teilen.

Du musst eingeloggt sein um ein Feedback abgeben zu können!

zurück zur Übersicht

Einträge der epfans.info - Besucher

MarcWinter - 20.04.2019 - 19:10
Nach längerer Pause haben wir uns nun wieder zum zweiten Mal in Folge die Clubkarte gegönnt. Wir genießen die vielen kleinen Details, die permanent verändert werden und den Park immer wieder sehenswert machen. Durch die unmittelbare Nähe zum Park können wir auch "mal schnell" abends vorbeischauen.

Das "neue" Frankreich ist rundum gelungen und wir sind schon sehr gespannt wie es weitergeht.

Leider müssen wir uns uneingeschränkt der hier vorherrschenden Meinung zu den Gutscheinen anschließen: Sie sind peinlich und schlicht wertlos - außer dem Glühwein-Gutschein ist nichts auch nur ansatzweise Brauchbares dabei.
Ich würde stark vermuten, dass es irgendwo Statistiken über die Einlösungen der Gutscheine gibt - diese sollten eigentlich Bände sprechen. Bitte macht vernünftige Gutscheine, oder lasst sie einfach weg - so beleidigen Sie die Intelligenz der "Beschenkten".

Einen kleineren Kritikpunkt haben wir aber noch in Bezug auf die Clubkarten: Das Verfahren ist einigermaßen altbacken. Es wäre für viele Nutzer sicherlich sehr von Vorteil, wenn die Clubkarten in elektronischer Form auf dem Handy mit einer der gängigen universellen Kartenapps zugelassen würden. Letztendlich handelt es sich ja nur um einen Standard-Barcode.

Reisebraut - 24.12.2018 - 12:49
Lieber Europapark, warum besteht in diesem Jahr euer Adventskalender fast ausschließlich aus Gewinnen, die man nur während der Wohlfühlwochen einlösen kann? Es kommt einem fast wie "das geht sowieso nicht weg" vor. Für Gäste von weit her, die eben wegen dem Park anreisen, völlig uninteressant!! Ich wohne 440 km weg und habe viele Spieltage ausgelassen, weil ich von einem eventuellen Gewinn eh nichts gehabt hätte. Also, bitte, bietet wieder mehr interessante Gewinne an! Danke.

Rednaxela - 10.11.2018 - 18:09
Frankreich wird richtig schön durch die Veränderungen!
Die Bepflanzung im gesamten Park ist großartig. Das Gärtner-Team macht hervorragende Arbeit. Auch die Attraktionen allgemein sind in einem Top Zustand. Vielen Dank an die vielen Mitarbeiter im Vorder- und Hintergrund!!!

Ottifant - 05.11.2018 - 12:05
Ich habe gehört, dass der EP die Elfenbootsfahrt umgestalten will. Angedacht ist das Theming "Prinzessin Lillifee". Ich finde es sehr schade, wenn es so kommen würde, da der EP seiner Linie nicht mehr treu bleibt. Es wird irgendwie alles so kunterbunt in letzter Zeit. Das mit Jim Knopf ist eigentlich ein nettes Thema, passt aber nirgends so richtig dazu... So wie eigentlich Arthur auch. Bitte nicht falsch verstehen, ich finde beides Klasse, aber ihr verliert irgendwie das europäische Konzept aus den Augen. Madame Freudenreich ist da auch so eine Bahn, die nicht wirklich einen Sinn ergibt. Als ich mir Gedanken gemacht hatte was man mit der Bootsfahrt machen könnte, fiel mir gleich Venedig ein. Das würde super zum Europa Theming passen, da die Bootsfahrt an Italien angrenzt.

demergo - 03.11.2018 - 05:15
„Island“ am 26, Oktober 2018

Weihnachtsdekoration während Halloween ??
Wenn es der Park nicht mehr schafft, aus welchen Gründen auch immer, die Themen zeitlich zu trennen, sollte man es gleich ganz lassen.

joernriedel - 11.07.2018 - 11:35
Hallo,

ich hätte einen Vorschlag: Ich war jetzt schon öfter mit Freunden im Park. Ich bin in dem Alter, wo man auch langsam Kinder bekommt und hier sehe ich Verbesserungsbedarf.
Als schwangere Frau kann man sehr wenige Attraktionen nutzen, was auch begründet ist. Aber könnte man dann als schwangere Frau nicht bei Vorlage des Mutterpasses den Eintrittspreis eines Gastes mit Behinderung zahlen.
Beste Grüße Jörn

wbv_mirco - 21.03.2018 - 09:28
Guten Morgen Henschau,

wir kommen ebenfalls seit Jahren in den Park. Seit 2005 regelmäßig und seit 4 Jahren mit der Jahreskarte (ich nenne diese immer noch so).

Wir waren immer gerne in den Wohlfühlwochen im Hotel, da meine Frau im November und ich im März Geburtstag habe.

Ich kann mich noch erinnern, dass wir einmal alleine einen Tag in der Sauna im Colosseum verbracht haben und mit vier anderen Paaren beim Frühstück saßen. Das war 2012. Mit jedem Jahr wurde es voller und voller. Was für das Konzept und die Hotels spricht. Leider ist das Saunieren zum Massenkuscheln geworden und macht nicht mehr wirklich Spaß.

In den anderen Punkten kann ich Dir ebenfalls nur beistehen.

Ich gehe aber davon aus, dass die Familie Mack solche Hinweise ernst nimmt, aber als Unternehmer in viele Richtungen schauen muss.

Wenn ein Unternehmen in kurzer Zeit stark wächst, muss das Konzept ebenfalls mitwachsen. Das passiert aber meist Zeitversetzt.

Ich freue mich auf den Parkstart, die Übernachtung vom 1.4. auf den 2.4. und den Ostergottesdienst.

Henschau - 13.01.2018 - 14:00
Heute möchte ich einen Kommentar schreiben, den ich einfach mal als "meine Eindrücke" aus vielen Bereichen des EP in Erinnerung habe.
Seit ca. 15 Jahren besuche ich den Europapark als Inhaber einer Jahreskarte und heute eben die Clubkarte. Mit Zuzug in die Region bin ich dabei und ich muss sagen, ich bin nach wie vor begeistert von dem Park und den Hotels. Es ist ein Eintauchen in eine andere Welt, hier kann man seine Sorgen für Stunden oder auch Tage vergessen und Energie auftanken. Es sind mir aber auch Veränderungen im Laufe der Jahre aufgefallen, die meiner Meinung nach sich zum Negativen verändert haben. Sicher, meckern auf hohem Niveau, aber als Stammgast fallen einem diese kleinen Veränderungen dann eben doch auf.

Hotels: Vor Jahren konnte man als Hotelgast noch ungestört den Wellness und Schwimmbereich genießen. Es waren zu jeder Zeit ausreichend Liegen da.
Heute sind die Angebote des Parks derart vielfältig, dass es auch dem Tagesgast möglich ist, den Wellnessbereich zu besuchen. Aber hier genau ist der Knackpunkt: Die Bereiche sind nicht mehr meine Welt. Sehr überlaufen, Liegen zu bekommen ist zum Glücksspiel geworden.
Versucht mal als Hotelgast spontan einen Massagetermin zu bekommen. Die Möglichkeit ist gleich NULL. Ich probiere es in den Hotels als Übernachtungsgast regelmäßig, aber auch stets ohne Erfolg. Man beachte aber die Prospektauslagen in den Zimmern, oder über den hauseigenen Videokanal, die diese Möglichkeit sehr gerne anpreisen. Zwecklos. Aktuell habe ich einen Wellnesstermin mit einem Vorlauf von drei Monaten gebucht, also erfolgreich.
Fazit: Mehr an den Hotelgast denken, denn der sollte Vorrang vor dem Tagesgast haben.
Freiräume lassen für Hotelgäste.

Bar Colloseo: vor Jahren konnte man nach dem Essen problemlos einen Sitzplatz bekommen.
Heute ist das Glückssache. Warum? Weil Gäste aus der Großregion Freiburg anreisen um dort einen schönen Abend zu erleben und die sind eben sehr zeitig da. Aber für den Hotelgast ist eben kein Platz mehr vorhanden.

Clubkarte: Immer wieder sonntags. Es wird damit geworben, dass Inhaber der Clubkarte nach Verfügbarkeit die Möglichkeit haben, kostenlosen Eintritt zu erhalten. Fakt ist aber, dass JEDE Sendung ausverkauft ist und nicht eine Karte mehr verfügbar ist. Ich kaufe mir die Karten jeweils im Vorverkauf.
Ab 2018 kann man sich zumindest als Hotelgast eine Karte kostenlos im Tribünenbereich reservieren lassen. Aber wie gesagt, mit der Clubkarte hat das NICHTS zu tun.

Gutschein Mailings: habe ich mich an anderer Stelle bereits meine Meinung hinterlassen. Ich kann mich nur noch an die Einlösung eines Glühweingutscheines erinnern, der ist super. Alle andere gehen in die Tonne, weil nicht einlösbar, für Gäste die außerhalb des Einzugsradius leben.

Kaffee zum Frühstück in den Hotels: früher habe ich als Kaffeegenießer immer auf den Kaffee zum Frühstück im Hotel gefreut. der war frisch gebrüht und heiß.
Heute stehen die Kannen in aller Frühe abgefüllt bereits auf den Tischen, abgestanden und nur noch lauwarm. Letzter Versuch erst wieder im Dezember 2017 im Santa Isabell. Wieder gescheitert, ich werde dauerhaft auf Tee umstellen.

Hotel Colloseo: Nervig wenn in der Hotelhalle Firmen die Flächen nutzen können, für deren Werbebanner und für deren Pausen. Zahlreiche Bistrotische werden aufgestellt und als Normalgast hat man eine große Unruhe in der Halle, man kommt sich dazwischen irgendwie unerwünscht vor.

Der Park selbst:
Vielleicht liegt es daran, dass man älter wird. Ich bin kein Befürworter alles Mögliche in die heutige moderne Computerwelt zu bringen. Insbesondere fällt es mir bei den Shows auf, die mir vor Jahren deutlich besser gefallen haben. Das Kindermusical im Winter 2017 war der Höhepunkt. VCR Brillen, Bits und Bytes, Computer, Smartphone. Hallo??? Das Märchen bzw. die Geschichte sollte doch mit Schwerpunkt die Kleinen ansprechen. Gebt ihnen doch bitte die gute alte Zeit zurück, so wie Mama und Papa zu Hause noch Märchen vorlesen. Diese Art von Moderne ist hier absolut Fehl am Platz.

Eisrevue: ich habe meine 81-jährige Mutter im Dezember 2017 mit in den Park genommen.
Die Geschichte hat absolut nichts Klassisches mehr. Ein Weihnachtsmann der dann im Safe sitzt....Mmmmhhh, leider haben wir als Familie die ganze Geschichte nicht verstanden. Künstler Note 1, Story mangelhaft.

Überhaupt weiß ich nicht, ob die Euromaus & Co. regelmäßig ein modernes Lifting bekommen müssen, mir persönlich ist das alles zu viel.

VR Brillen gegen Bezahlung: Warum eigentlich gegen zusätzliches Entgelt? Der Anfang ist gemacht und ich vermute, dass der Parkgast in den nächsten Jahren für manche extra Attraktion zahlen wird. Bin gespannt, wie lange die Zeittickets noch kostenlos ausgegeben werden oder ob die Tendenz nicht auch Richtung Phantasialand geht. Hier können Tickets erworben werden, die einem die Warteschlangen ersparen. Wer finanziell gut gepolstert ist, ist hier der König.

Liegewiese Schlosspark: Stellt bitte viel mehr Liegen auf der großen Rasenfläche auf. Früher at sich kein Mensch für ein Rast interessiert. Heute liegen zahlreiche Besucher auf jeder möglichen Rasenfläche um sich ein wenig zu entspannen.
Das sollte man doch Erkennen und entsprechend viel mehr Liegen den Besuchern anbieten.

SB Restaurants: Besuche ich nicht mehr mit folgendem Grund. Anstehen in der Schlange, Essen wird mir gereicht und ich stelle es auf mein Tablett. Getränk dazu, dies wird gezapft und weiter geht es jetzt zur Kasse. Hier aber liegt das Problem. Wartezeiten....und mein Essen wird kälter und kälter und bis ich endlich mal einen Platz gefunden habe, ist das Essen wenn ich Glück habe noch lauwarm.
Wie wäre es umzustellen: der Gast entscheidet sich am Eingang für seine Speisen und Getränke und zahlt SOFORT. Der Bezahlvorgang ist damit erledigt. Jetzt wird anhand des Kassenbons das Menü zusammengestellt und mein Essen dürfte deutlich wärmer zum Verzehr am Tisch stehen.

Lob / Kritik: Ich gehe mal davon aus, dass die Geschäftsführung sich für die Einträge auch interessiert und diese auch nachlesen wird. Ich vermisse gelegentliche Stellungnahmen. Wäre doch sehr schön zu erfahren, wenn eine Anregung aufgenommen und umgesetzt wurde, oder eben einer Kritik nachgegangen wird.

Freuen wir uns auf den Saisonstart 2018!

Reisebraut - 18.12.2017 - 08:03
Ich möchte mich heute recht herzlich bedanken, dass die Kritiken aus dem letzten Jahr wohl angenommen wurden, und die "Stimmungsmusik" an und in den Winterhütten etwas zurückgenommen wurde. Man hört in diesem Jahr überall schöne Weihnachtsklänge, was uns sehr gefreut hat! Das schafft einfach eine schöne Atmosphäre!

kleinesNordlicht - 03.12.2017 - 19:35
Auch ich muss mich dem Anschließen. Wir haben unsere Gutscheine bis heute nicht bekommen. Eine Woche ist noch Zeit bis wir wieder im EP sind. Es ist schon eine sehr schwache Leistung, die Gutscheine nicht rechtzeitig zu zusenden. Es scheint, dass es überall an den Kleinigkeiten, zwickt und hapert.
Es gibt nicht nur Großprojekte.
Also dann, eine schöne Wintersaison.

Seiten:  1 2 3 4 5 6 
zurück zur Übersicht