Dr. Heinrich Hiesinger besichtigt technische Innovationen im Europa-Park

"Der Europa-Park ist eine Erfolgsstory" ist auf der Siemens Homepage zu lesen. Das weltweit bekannte Unternehmen und den Europa-Park verbindet seit Jahren eine erfolgreiche Kooperation. In knapp hundert Fahrgeschäften findet sich Automatisierungs-, Schalt-, Steuerungs- und Sicherheitstechnik des Unternehmens, welches zu einem der grö?ten deutschen privaten Arbeitgeber zählt. Nun folgte Dr. Heinrich Hiesinger, Mitglied des Zentralvorstandes der Siemens AG, der Einladung von Roland und Jürgen Mack und nutzte die Gelegenheit, um sich den Europa-Park hinter den Kulissen anzusehen. Als promovierter Elektroingenieur zeigte er sich begeistert von der Vielfalt der Technik, die im Europa-Park zum Einsatz kommt. Insbesondere der 2009 fertig gestellte Megacoaster blue fire mit seinem Katapultstart beeindruckte Hiesinger. Auch zu diesem Fahrgeschäft lieferte Siemens die Steuerung.

Anschlie?end konnte er sich bei einer Fahrt mit dem Silver Star von der beeindruckenden Geschwindigkeit überzeugen. Am 04. Mai 2010 gab die ThyssenKrupp AG bekannt, dass Dr. Hiesinger ab Januar 2011 die Nachfolge von Ekkehard Schulz als Vorstandsvorsitzender übernehmen soll.

Foto: Jürgen Mack, Dr. Heinrich Hiesinger und Roland Mack vor dem "blue fire Megacoaster".


Fotos