Großes Rennen für den guten Zweck: Entenschar schwimmt im Europa-Park um die Wette

Auf die Enten, fertig, los! Nach dem Erfolg im letzten Jahr geht das große Entenrennen für den guten Zweck am 11. September 2016 in die zweite Runde. Ab 16 Uhr wetteifern die gelben Gummientchen in der Marionettenbootsfahrt im Französischen Themenbereich darum, wer den Schnabel ganz vorne hat. Für einen Euro sind auch Parkbesucher mit ihrer eigenen Ente am Start. Erhältlich sind diese bis zum Tag des Wettkampfes in der Deutschen Allee, in „Irland – Welt der Kinder“ und in den Hotels des Europa-Park. Der Erlös und die Organisation des Events obliegt den beiden ehrenamtlichen Vereinen „Santa Isabel e.V. - Hilfe für Kinder und Familien“ und „Einfach Helfen e.V.“.

Am letzten Tag der Sommerferien stehen wieder Tausende gelbe Entchen in Deutschlands größtem Freizeitpark in den Startlöchern. In der Marionettenbootsfahrt geht es dann um 16 Uhr los. Das Motto: Wer am schnellsten schwimmt, gewinnt die tollsten Preise. Die ersten 100 Tierchen, die in diesem spannenden Rennen die Zielgerade erreichen, bringen einen Gewinn ein. Die Besucher können sich auf kleine und große Überraschungen, wie eine Übernachtung mit Wellness-Behandlung in einem der 4-Sterne Hotels des Europa-Park freuen. Dabei schwimmen alle Enten für einen guten Zweck. Der gesamte Erlös aus dem Verkauf der Enten geht an die beiden gemeinnützigen Vereine „Santa Isabel e.V. - Hilfe für Kinder und Familien“ mit der ersten Vorsitzenden Marianne Mack und an „Einfach Helfen e.V.“, dessen ersten Vorsitz Mauritia Mack innehat. Beide Vereine unterstützen Menschen in der Region, die sich in einer besonders schwierigen Lebenssituation befinden und wegen Krankheit oder einem Schicksalsschlag dringend auf Hilfe angewiesen sind.

Parkbesucher können bereits im Voraus einen nummerierten Entenvoucher für einen Euro in der Deutschen Allee, dem „Shamrock Gifts and Treats“ Shop in „Irland – Welt der Kinder“ oder den parkeigenen Hotels erwerben. Die Nummern der schnellsten Enten werden online unter www.europapark.de/entenrennen veröffentlicht und die Gewinne werden bequem nach Hause geschickt. Somit haben auch die Besucher, die am Renntag selbst nicht anwesend sein können, die Möglichkeit, teilzunehmen.

Fotos: Impressionen von der letztjährigen Veranstaltung


Fotos