EPFans.info vor Ort - Kurze Newsübersicht - 13.09.2019

Wir haben bei einem Besuch in Rust mal wieder ein paar Veränderungen und Neuigkeiten bemerkt, welche wir hier kurz zusammenfassen wollen:

- Die Holzhütte zwischen der deutschen Allee und dem Bahnhof der Panoramabahn für den Verkauf von Speisen und Getränken zur Halloween- und Wintersaison wurde wieder aufgebaut.

- Im österreichischen Themenbereich entsteht gerade ein "Blumen-Dinosaurier" in nahezu Originalgröße. Die Gärtner sind gerade damit beschäftigt, die Erika-Stauden am Gerippe zu befestigen.

- Die Erdinger-Urweise-Hütten im portugiesischen Themenbereich wird gerade wieder aufgebaut.

- Bei der Sand-Skulpturen-Ausstellung im österreichischen Themenbereich wurden die ersten Figuren der Sommersaison wieder entfernt und es entstehen neue Kunstwerke. Aktuell wird gerade eine Schalung für die tonnenschwere Sandskulptur gebaut.

- Bei den Bauarbeiten der Gebäudefront von den "Piraten von Batavia" wurden nun die Betonfassaden mit der Gebäudedämmung versehen. Eine energetische Maßnahme, die ohne den Neubau nicht möglich gewesen wäre. Weiterhin ist mittlerweile die Silhouette der Gebäude wieder hergestellt, wenngleich auch noch teilweise durch die Baugerüste verdeckt.
Ein Hinweisschild im holländischen Themenbereich weist schon mal (...oder noch? ;-) )auf die Attraktion hin.

- Der alte Zug Nummer 2 der Eurosat, der bisher vor dem Eurotower aufgestellt war, hat nun einen Platz hinter dem CanCanCoaster-Coastiality-Bahnhof gefunden.

- Die neuen Mitarbeiterwohnungen, welche der EP für seine Bediensteten erstellt, wachsen zwischen der Gemeinde Rust und dem Rulantica-Gelände in die Höhe.
Wer beim Fantreffen nicht dabei war: Die Mitarbeiterwohnungen sind zugleich die Masterarbeit der Architektin Ann-Kathrin Mack! :-)

Panorama Rulantica:
Blick vom Eurotower auf das Hotel Krønasår, die Baustellen von Rulantica und den Mitarbeiterwohnungen, sowie auf die Gemeinde Ringsheim im Hintergrund vor der Kulisse des Schwarzwaldes. (12.09.2019)


Fotos