Umbau der A5 Anschlussstelle Ringsheim/Rust - Stand der Bauarbeiten - 18.10.2019

Roland Mack wirbt schon seit Jahren für einen ICE-Haltepunkt in der Nähe des Europa-Parks. Doch solange davon weit und breit nichts zu sehen oder gar zu erwarten ist, kommen die meisten Besucher mit dem Bus oder dem eigenen Auto. Kein Wunder, dass bei mittlerweile knapp 6 Millionen Besuchern jährlich die Zufahrtsstraße zu "klein" geworden ist.
Seit Frühjahr 2018 (Siehe unser Bericht EPFans.info vor Ort - Erneuter Umbau der A5-Anschlusstelle Ringsheim/Rust vom 08.05.2018) ist man nun damit beschäftigt, eine leistungsfähigere Anschlussstelle zu errichten.

Was genau umgebaut wird, ist auf den Plänen des Regierungspräsidiums Freiburg zu sehen:

Umbauvisualisierung: (Bildquelle: © RP Freiburg)
(Klick auf das Bild verlinkt zur Informationsseite des RP Freiburg.)

Kurz zusammengefasst: Der westliche Kreisverkehr wird durch eine Ampelanlage ersetzt und über die Autobahn gibt es zwei neue, zweispurige Brücken.

Im Oktober ist man nun gemäß Bauzeitenplan mit dem Neubau einer der beiden Autobahnbrücken fertig. Auch der westliche Kreisverkehr ist mittlerweile "Geschichte". Von ihm ist nichts mehr zu sehen.

Kurz nach Ende der Sommersaison im EP, wird am Wochenende 09. - 11. November 2019 die bestehende Autobahnbrücke abgerissen um Platz für die neue, größere Brücke zu haben, die bis Ende 2020 gebaut werden soll. Über die Autobahnsperrung an diesem Wochenende und den Umleitungsplan informiert das Regierungspräsidium Freiburg ebenfalls unter der oben verlinkten Seite.
Im November 2020 sollen die Arbeiten dann beendet sein.

Um die vielen Pläne und Erklärungen zu verdeutlichen, findet ihr hier ein paar aktuelle Umbaubilder:

Fotos