Pressekonferenz zum Start der Sommersaison 2021 - 21.05.2021

„Freude und Sicherheit vermitteln“

So der Wunsch von Roland Mack, der am 20. Mai gemeinsam mit Ingo Dubinski zur Live-Stream Pressekonferenz begrüßte. Sichtlich erleichtert, aber ebenso gespannt schaut die Familie Mack auf die bevorstehende Öffnung im Rahmen eines Modellprojektes. Dass der Lockdown Light im November alle eiskalt erwischt hat, muss nicht extra erwähnt werden. Dass sich die Unternehmerfamilie in den vergangenen Monaten auf allen Ebenen in Gesprächen für eine Perspektive zu einer möglichen Eröffnung eingesetzt hat, ist ebenfalls bekannt.

Vor Beginn der Pressekonferen


Eine Wintersaison, die nicht stattfand, Eisskulpturen, die ohne Gäste bis Ostern erhalten wurden, eine Dinnershow, die alleine mit 500.000 € Kosten und 0 € Umsatz „versenkt“ wurde und die Ungewissheit für Familie und Mitarbeiter sowie die gesamte Region rund um den Europa-Park, ob und wie es weitergeht, darum ging es in den ersten Minuten.
Doch bei den Macks ist das Glas immer halbvoll. Die Sicherung der Arbeitsplätze und der Liquidität standen in den letzten Monaten im Mittelpunkt. Täglich wurden die Einsparungsmöglichkeiten überprüft und alles bis aufs allernötigste heruntergefahren. Die Hotels und Rulantica z.B. wurden jedoch z.B. durchgehend geheizt.
Eigentlich war mit der Öffnung zu Pfingsten nicht zu rechnen, doch nachdem das Modellprojekt genehmigt wurde, hat das Team in nur zwei Wochen den gesamten Parkbetrieb hochgefahren. Dies war nur möglich mit 7 Tage-Wochen und Nachtschichten, denn der Betrieb des Resorts kann nicht wie mit einem Lichtschalter an oder ausgeschaltet werden.
Nun kann es am Freitag, 21. Mai also losgehen. Die Buchungen geben Roland Mack recht, dass das Geschäftsmodell funktioniert und die Fans neben vielen Briefen und mutmachenden Botschaften dem Unternehmen auch die Treue gehalten haben.

Ein neuer Slogan


Das Modellprojekt: Was ist nun anders im Vergleich zum Vorjahr?

„Vertrauen schaffen, um ohne Angst Spaß zu haben“

Ralf Stumpf, Hygienekoordinator des EP, Dr. Steinmann, leitender Betriebsarzt der Uniklinik Freiburg und Dr. Maximilian Weiß von der Firma Palas - Experten für Aerosoltechnologie erläuterten die Maßnahmen im Rahmen des Modellprojektes.
So berät die Uniklinik Freiburg das EP-Team und die Fa. Palas führt an verschiedenen frequentierten Stellen im Park Messungen durch, die dann als Empfehlungen für die gesamte Branche weitergegeben werden. So wurden z.B. bereits im Magic Cinema diverse Messungen und Versuche zur Aerosolausbreitung durchgeführt mit der Erkenntnis, dass in Kinosälen selbst ohne Maske ein geringes Infektionsrisiko herrscht (im Gegensatz zu so manchem Klassenzimmer).
Daher kann der Europa-Park seinen Gästen nahezu alle Attraktionen anbieten. Ausnahmen sind wie letztes Jahr z.B. die kleinen Ballpools und einige Gastronomiebetriebe. Hierzu wird täglich auf der App informiert.
Wie schon aus 2020 bekannt, gelten die AHA-Regeln sowie als Zutrittsberechtigung eines der 3 G: Genesen, getestet, geimpft. Details für euren Besuch findet ihr auf den Seiten des Europa-Parks. Wir gehen hier nicht auf Einzelheiten ein.

Inhaber Dr. Roand Mack


Shows

Einige Shows werden auch stattfinden. Ab Saisonstart in Variete und Globetheater, wenige Wochen später dann auch in der Eisshow und der Arena. Viele Künstler mussten erst anreisen und teilweise in Quarantäne. Die Eisläufer müssen erst wieder eine gute Form aufbauen, dann erst können die Showproben starten. Daher benötigen wir noch ein wenig Geduld. Auch Teile der Parade sollen wieder im Park zu finden sein.
Soweit so gut, wir freuen uns, dass der Europa-Park wieder öffnet.

Doch trotz aller Schwierigkeiten gibt es auch dieses Jahr ein paar NEUHEITEN zu entdecken. In einer neuen Weekly-Folge werden die Neuheiten 2021 vorgestellt:
Im Traumzeitdome weicht das Weltraumabenteuer dem 360°-Erlebnis „Snorri Adventure“. Der beliebte Sixtopus nimmt uns mit auf eine spannende Reise durch die Gewässer rund um Rulantica.
Auf dem Alpenexpress Coastiality starten am 24.6. Madame Freudenreichs Dinos zu einer rasanten Rally beim Dinorennen VR. Und die Piraten in Batavia kann man guten Gewissens ja auch noch als Neuheit bezeichnen. Das neue Streamingstudio für Veranstaltungen im Confertainmentbereich konnten wir heute live begutachten.

Wasserwelt Rulantica

Rulantica ist noch geschlossen, der Betrieb im Resort als Modellprojekt wird etappenweise hochgefahren, um die nötige Sorgfalt herrschen zu lassen. Ein genaues Eröffnungsdatum für die Wasserwelt steht noch nicht fest, doch es werden nur noch wenige Wochen sein, bis wir die dortigen Neuheiten erleben können. Denn der beeindruckende Svalgurok, Snorri Strand und Snorri Snorkling VR stehen mit der Eröffnung des Wasserwelt für die Gäste bereit. Den Ruhebereich Hyggedal haben sicherlich auch noch nicht viele Fans besucht.
Bei „eisiger Kälte und Donnerschlag“ wurden gestern die ersten Rutschen getestet., so Thomas Mack. Zur Rulantica-Eröffnung gibt es eine separate Pressekonferenz, weswegen wir hier nicht näher auf die Neuheiten eingehen.
Auch jenseits der beiden Parks geht es trotz Pandemie weiter. Der Mitarbeiter-Campus „Gemeinschaft Leben“ (Masterarbeit von Ann-Kathrin Mack) wird diesen Herbst in die nächste Bauphase starten. In einem vierten Gebäude entstehen 33 Wohnungen und ein Kindergarten.
Personal ist aktuell ein großes Thema, denn noch nicht alle Stellen sind besetzt. So gab und gibt es noch Bewerbertage, um die noch nötigen Mitarbeiter für die Saison zu rekrutieren. Dass die Pandemie Personalsuche und Unterbringung nicht erleichtert, ist wohl verständlich.

Familie Mack im neuen Studio


„Träume kennen keinen Lockdown“

Einen Vorteil hatte die Pandemiephase laut Michael Mack: Die Ideenschmiede lief auf Hochtouren, ohne „störendes Tagesgeschäft.“ So ist das Unternehmen sehr breit aufgestellt für die kommenden Monate und wird noch einige Überraschungen liefern.
Für Youllbe sind mehrere Inhalte in Produktion. Mit Ed Euromaus, Valerian und Alphamods sind bereits bekannte Namen dabei, aber auch komplett neue Inhalte wie ARTiality oder bereits ab dem 26.6.21 die Mission „From Moon to Mars“.
Auch in die Hardware wurde nochmals investiert. Das Konzept Youllbe sorgt weltweit für Furore und Kooperationen entstehen z.B. in London, Paris und nicht zuletzt im Miniaturwunderland in Hamburg.

Weitere Bücher und Hörbücher sind ebenfalls in Produktion, vom Projekt Eatrenalin ganz zu schweigen. Für Sommer 2021 soll der Film Happy Family 2 in die Kinos kommen. Kein anderer familiengeführter Freizeitpark bietet seinen Gästen ein so umfassendes Erlebnis aus Architektur, Fahrgeschäften, Gastronomie, Geschichten, Filmen, Büchern, Virtual Reality und Hörbüchern.
Und alles begann mit Franz Mack, dem Gründer des Europa-Parks, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiern würde. Hier wird es sicher Veranstaltungen geben, im Sommer erscheint ein Buch über sein Leben und die Mitarbeiter tragen ihm zu Ehren einen blauen PIN.

Doch nun genug der Theorie, wir freuen uns darauf endlich wieder „Zeit.Gemeinsam.Erleben“ können. Informiert euch, bucht eure Tickets und genießt die Zeit im Park mit Sicherheit!
Vielleicht reist der eine oder die andere ja mit dem ICE an, denn dank der neuen Direktverbindung sind es nur noch „zweieinhalb Stunden von Köln in den SilverStar.“
Wir bedanken uns beim Team des Europa-Park für die Informationen, das Durchhalten, die guten Ideen und Fürsorge und freuen uns auf die vor uns liegende Saison!

Europa-Park Weekly Neuheiten 2021