Live-Stream Pressekonferenz - Rulantica stellt seine Neuheiten vor - 03.06.2021

Alle Infos und Voraussetzungen...
...für einen Besuch des Europa-Park und ab dem 03.06.2021 für Rulantica (auch für Clubkarteninhaber, deren Gültigkeit nach dem 27.03.2020 endete) findet ihr auf der Homepage des Europa-Park selbst unter: www.europapark.de/de/aktuelle-informationen

Sonne satt und Wasser marsch!

Bei der heutigen Pressekonferenz zur mittlerweile 3. Eröffnung von Rulantica strahlte die südbadische Sonne mit Roland und Jürgen Mack um die Wette. Die Erleichterung stand beiden ins Gesicht geschrieben, war die Wasserwelt Rulantica in ihrer eineinhalbjährigen Geschichte nun doch tatsächlich länger geschlossen als geöffnet.
Dass geöffnet werden kann, liegt aber im Gegensatz zum Europa-Park nicht an einem Modellprojekt, sondern an der regulären Öffnungsstufe 2, die Bädern den Betrieb gestattet.

Roland und Jürgen Mack bei der Pressekonferenz


Zum Modellprojekt im Europa-Park befragt, bestätigte Jürgen Mack noch einmal, dass das gesamte Team einen echten Katapultstart a la Blue Fire absolvieren musste. Ähnlich wie der Megacoaster sorgte die Parköffnung für strahlende, lachende Gesichter und auch ein paar Freudentränen bei den Mitarbeitern und auch einigen Gästen. An diesem Freitag erfolgt ein erster Zwischenbericht ans Sozialministerium, verbunden mit der Hoffnung, dass in Zukunft bei möglichen Pandemien keine kompletten Schließungen mehr nötig werden, sondern mit bewährten und geprüften Konzepten der Betrieb aufrecht erhalten werden kann. Rechnet es sich? „Wir kommen mit dem Kopf aus dem Wasser“, so Roland Mack.

Svalgurock von Oben


Wasser in seiner spaßigsten Form prägt nun auch die heute neu eröffneten Bereiche in Rulantica. Der neue Außenbereich, der Deutschlands größten Outdoor-Wasserspielplatz Svalgurok, den Kleinkinderbereich Snorri Strand, zahlreiche gastronomische Angebote und landschaftlich reizvolle Ruheflächen bietet, liegt in seiner Investitionshöhe auf demselben Level wie eine große Achterbahn im Europa-Park. Die Planungen und Arbeiten, welche bereits 2017 begonnen hatten, waren zum Lockdown schon so weit vorangeschritten, dass ein Aufschub der Bauarbeiten keine Option war. Trotz schwierigem Wetter und Pandemiemaßnahmen wurde wie gewohnt um Punkt 11:00 Uhr von Bauleiter Charles Botta der Schlüssel an Familie Mack übergeben. Zu einer Showeinlage des EP-Balletts und Artisten erwachte Svalgurok langsam zum Leben. Immer mehr Wasser kam in Bewegung, bis sich zum Finale der Inhalt des 2000 Liter fassenden Eimers erstmals nach unten ergoss.
Svalgurock bei Nacht


„Wagemutig wie die Wikinger“ bleibt die Familie Mack auf Kurs und hat trotz schwierigster Umstände pünktlich zum Sommerbeginn eine Spielstruktur mit über 100 Wasserspielmöglichkeiten und 10 weiteren Rutschen geschaffen, an dessen höchstem Punkt der mächtige Kopf der Meeresschlange Svalgur die Besucher bereits bei der Anfahrt begrüßt. Nicht ganz so präsent, aber ebenso einladend präsentiert sich Snorri-Strand für die ganz Kleinen mit zahlreichen Spielmöglichkeiten. Hier wird in den nächsten Tagen noch ein Sonnensegel montiert. Ein Geheimtipp ist sicher die exklusiv buchbare Jacht auf dem Gelände.

Die neue Yacht als Rückzugsort


Svalgurok ist ab 6 Jahren nutzbar und 2 Kinder der Talent-Academy durften dann auch die ersten Rutschen testen. Snorri hatte es da wesentlich schwerer, die große Spielstruktur zu erobern, wie ein Videoclip eindrücklich zeigt.

Für die Großen hält Rulantica eine Weltneuheit bereit. In einem kleinen Anbau an die Haupthalle steht ab sofort nun auch Snorri Snorkling zur Verfügung, um mit VR-Brille im Diving Theatre gemeinsam mit dem Sixtopus die Unterwasserwelt von Rulantica zu erkunden.

Snorri erobert Svalgurock


Doch dies ist nur ein Teil der Millioneninvestition. Ein großer Teil ist für den Besucher nicht sichtbar „verbuddelt“, aber zwingend notwendig, um den Wasserspaß zu garantieren. Modernste Filter und Umwälzanlagen mit Wärmerückgewinnung sorgen im Untergrund von Svalgurok für beste Wasserqualität und einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck des Wasserparks. Ökologie und Nachhaltigkeit prägen alle Planungen rund um Rulantica. Eine schöne Idee ist z.B. für jedes Kind von EP-Mitarbeitern einen Nistkasten mit dessen Namen aufzuhängen. Neben der Wassertechnik sind im Bereich um und unter Svalgurok auch Infrastruktur der Gastronomie und Lagermöglichkeiten für den Winter geschaffen worden.
Und die Investitionen gehen weiter! So wurde mit einem Keller neben der Rulanticahalle bereits für eine zukünftige Erweiterung Platz für die nötige Technik geschaffen, das Hotel Krønasår wird um mehrere Suiten und einen Infinitypool erweitert und mit dem Restaurant der Zukunft „Eatrenalin“ sowie Yullbe können wir uns schon auf weitere Ergänzungen rund um Rulantica freuen.
Wir wünschen der Familie Mack an dieser Stelle reichlich Sonne, immer eine Handbreit Wasser unter Svalgurok und viele glückliche Besucher!
In Rust heißt es also wieder Leinen los und volle Kraft voraus!

Übergabe des Schlüssels